Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


29
Mär
2015

Erscheint am 24. April 2015

5 Years Revealed » [Tracklist]

12

Seit nunmehr 5 Jahren gibt es Revealed Recordings (12. April 2010 erste Veröffentlichung mit "Hardwell & DJ Funkadelic - Get Down Girl") - das Label, welches von Robbert van de Corput alias Hardwell gegründet wurde. Zum Jubiläum veröffentlicht das in Breda (Niederlande) ansässige Label eine zwei CDs umfassende Compilation, die das Beste aus der Zeit von 2010-2015 beinhaltet. Viele große EDM Hits sind mit am Start. Nicht umsonst gilt Revealed Recordings als eines der besten Dance-Labels der Welt. Bis zum heutigen Tag wurden 141 Tracks via Revealed veröffentlicht. Welche Tracks es auf den "5 Years Revealed" geschafft haben, erfahrt ihr hier.

 

5 Years Revealed: Die erste CD

18 Titel befinden sich pro CD. Musikalisch geht es auf beiden Scheibe vornehmlich in Richtung Bigroom EDM und Progressive House. Los geht es mit der "Never Say Goodbye" von Hardwell & Dyro feat. Bright Lights aus dem Jahr 2013. Ein großer Hit vom Label-Chef mit tollen Vocals. Und weil wir peröhnlich auch ein Fan dieses Werkes sind, haben wir den Track untern für euch eingebunden. Im Weiteren folgen Highlights wie der Festival-Smaher "Hardwell - Everybody Is In The Place", die Bigroom Bombe "Dyro - Sounds Like" oder die wundervolle "3LAU & Nom De Strip feat. Estelle - The Night". Viel gute Musik erwartet euch auf der ersten CD der "5 Years Revealed". Daumen nach oben für die Songauswahl!

 

5 Years Revealed: Die zweite CD

Die Ehre des Anfangs der zweiten CD dürfen Mako und Angel Taylor für sich in Anspruch nehmen. Ihre "Beam" im Dannic Mix aus dem Dezember 2013 ist der erste Titel der Tracklist. Wem das gefällt wird auch seine Freude an diesen Produktionen haben: "W&W & Ummet Ozcan - The Code", "Deorro - Yee", "Headhunterz - Once Again" und viele weitere. Alle Songs haben eine extrem hohe Qualität und stellen mit das Beste, was das Genre in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Das liegt auch an Künstlern wie beispielsweise Julian Calor, Sick Individuals, Paris Blohm & Taylr Renee, W&W & Blasterjaxx oder auch Dannic - sie alle haben ihre Werke auf dieser CD versammelt. 

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wer auf fetten, internationalen Bigroom-Sound steht, ist hier an der richtigen Adresse. Aber auch Fans des qualitativ hochwertigen Progressive House kommen voll auf ihre Kosten. Wer eine coole Sammlung des besten Revealed Recordings Tracks sein Eigenen nennen möchte, sollte nicht zögern und die 17,26€ investieren. Ihr bekommt den Sound der aktuellen Nummer Eins aller DJs dieses Planeten - Hardwell. Mehr geht kaum!

5 Years Revealed

Mehr zum Thema: Revealed Recordings
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version