Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


29
Mär
2015

Auf dem Weg zum internationalen Chart-Hit

Olly Murs Feat. Demi Lovato - Up [Official Video]

Mit „Up“ meldet sich Olly Murs zurück bei seinen Fans. Zusammen mit der US Amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato bringt er ein poppiges Duett auf den Markt, welches ganz sicher aus vielen Radioboxen des Landes schallen wird. Ob dies wirklich auch berechtigt ist, erfahrt Ihr hier.

 

Olly Murs

Der in Witham, England aufgewachsene Oliver Stanley Murs ist schon seit einigen Jahren kein unbekannter für die Fans seiner Musik. Das er seine Karriere aufgrund einer Castingshow begonnen hat, ist vielleicht dennoch nicht jedem bekannt. Im Jahr 2009 war er Teilnehmer der in Großbritannien sehr erfolgreichen Castingshow „The X-Factor“, welche als Ableger auch für einige Staffeln im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Obwohl nicht als Gewinner der dortigen sechsten Staffel hervorgegangen, wurde er von den englischen Plattenfirmen Epic Records und Syco Music unter Vertrag genommen und veröffentlichte von da an seine Singles.

Besonders erfolgreich wurde er mit der Single „My Heart Skips A Beat“ aus seinem zweiten Album im Jahr 2012. Hiermit erreichte er Platz 1 der deutschen Singlecharts. Mit seiner Single „Troublemaker“, die er zusammen mit Flo Rida aufgenommen hat, schaffte er es im Jahr 2013 immerhin bis auf den zweiten Platz der Singlecharts in Deutschland – in Großbritannien sogar auf Platz 1. Vielen dürfte die letzte wirklich erfolgreiche Single „Dear Darlin’“ noch im Ohr klingen, mit der er es dieses Mal in Österreich auf Platz 1 der Verkaufscharts schaffte. Sein aktuelles Album, auf dem auch „Up“ zu hören ist, erreichte bereits in Großbritannien Platz 1 und ist in Deutschland ebenfalls ziemlich erfolgreich.

 

Demi Lovato

Demi Lovato ist ein wahres Multitalent. Aus der Schmieden des Disney-Channels, aus der auch so bekannte Namen wie Justin Timberlake oder Brithney Spears entsprangen, hat sie zunächst jahrelang geschauspielert bis sie diese Karriere zugunsten ihrer musikalischen Ambitionen etwas zurückfuhr. Dies war keine schlechte Entscheidung, denn ihre Singles wie „Skyscraper“ oder „Give Your Heart A Break“ erreichten hohe Platzierungenin den amerikanischen Verkaufscharts und verkauften sich millionenfach. Zurecht erhielt sie dafür jeweils eine Platin-Schallplatte für eine Million verkaufte Einheiten. Ihr zweites Studioalbum „Here We Go Again“ schaffte es sogar bis auf Platz 1 der amerikanischen Verkaufscharts. An diesem Erfolg haben sicher auch so bekannte Namen wie Timbaland oder Jason Derulo etwas Anteil denn mit ihnen arbeitete sie unter anderem bei ihren Singles und Alben zusammen.

Nebenbei war sie zusammen mit Brithney Spears auch Jurorin der zweiten Staffel der US-amerikanischen Version von X-Factor und moderierte im Jahr 2012 die Teen Choice Awards.

 

Up

Die Zusammenarbeit der beiden Sänger ist eine gute Entscheidung gewesen, denn die Single kann sich im wahrsten Sinne des Wortes hören lassen. Die sanfte und doch kraftvolle Stimme von Murs fügt sich sehr harmonisch mit der ebenfalls kraftvollen Stimme von Demi Lovato zusammen. Die ganze Produktion klingt sehr stimmig. Ganz klar nach der Pop-Hit-Formel „Strophe, Refrain, Strophe, Refrain, Bridge, Refrain“ gestrickt, zeigt der Song wie wichtig Dynamik und Abwechslung doch sind. Murs kommt es hierbei zu, die etwas ruhigeren Strophen zu singen wobei Lovato kraftvoll die Refrains interpretiert. Das Ganze mit anspruchsvollen Texten, die man in anderen aktuellen Pop-Produktionen des Öfteren schmerzvoll vermisst. 

Zu guter letzt feuern beide gemeinsam den Refrain heraus und bringen den Song auf einen musikalischen Höhepunkt. Es macht Spaß sich dieser Nummer immer wieder anzunehmen, denn hier merkt man, dass Schreiber, Produzenten und Interpreten am Werk waren, die ihr Handwerk verstehen.

 

Official Video

Leicht düstere Atmosphäre versprüht das ganze Video. Viele dunkle Farben verteilt auf zwei Räume in denen sich die Interpreten Murs und Lovato bewegen. Die Kraftvoll interpretierten Zeilen werden mit aktionen unterlegt. Wo Murs und auch Lovato in den Strophen die Zeilen singen, ohne sich an den Gegenständen in den Räumen zu vergehen werden eben jene Gegenstände im Refrain durch die Luft geworfen, Kissen zerfetzt und so auch dem Zuschauer die kraftvollen Klänge visuell dargestellt. Hier hat sich also auch der Regisseur etwas ausgedacht um dem Song die entsprechenden Bilder zu geben. Interessant anzuschauen während man der Nummer lauscht.

Olly Murs Feat. Demi Lovato - Up

 

Fazit: „Up“ ist eine wirklich gelungene Single, die auf die beiden Sänger bestens zugeschnitten ist. Wo Olly Murs etwas ruhiger singen darf, kann die kraftvolle Stimme von Demi Lovato so richtig aus sich herausgehen. Das Video unterstützt wunderbar die Message des Songs und macht den gesamten Titel rund. Schön gemacht – anhören und anschauen lohnt sich!

 

 



Mehr zum Thema: Olly Murs Demi Lovato
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version