Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Apr
2015

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 020

Karfreitag und wir melden uns vor den Ostertagen mit einer frischen Folge von DANCE-CHARTS TV bei euch. Diese Themen haben wir für euch am Start: Jan Leyk und Money Boy mögen sich nicht, die 100 besten Clubs der Welt, Robin Schulz gewinnt einen ECHO, Justin Bieber tritt mit Skrillex beim Ultra Music Festival auf und eine Deep-House Hymne erobert die Charts. Dann stellen wir euch neue Musik vor, die ihr nicht verpassen solltet und werfen abschließend einen Blick auf die neuen Themen der DANCE-CHARTS DJ-Promotion. Im Detail sieht das so aus:

 

News

 

 

Musik

 

 

DJ-Promotion

 

Dance-Charts TV - Folge 020

 

Kommentare und Feedbacks zur Sendung sind selbstverständlich wie immer herzlich willkommen. Am 10. April um 17 Uhr erscheint dann die 21. Ausgabe von DANCE-CHARTS TV. Im Player könnt ihr übrigens zwischen verschiedenen Auflösungen wählen. Nun aber viel Spaß mit Folge 20.

 

Transkript

Beginnen wollen wir zunächst aber mit einer Video-Empfehlung im lustigen Sinne. Bei „Lace Up – Body Shake“ werden quasi alle Stars der aktuellen EDM-Szene aufs Korn genommen. Auch wenn der Song weniger überzeugend ist, das Video kann was.

Das mit dem Können sieht bei Rapper Money Boy schon ganz anders aus. Nachdem Jan Leyk öffentlich seine Meinung über die niveaulosen Kommentare zum Flugzeugunglück 4U9525 kund getan hat – ihr kennt die Geschichte - , antwortete eben dieser mit einem „Song“. Wir sparen uns an dieser Stelle weitere Worte…Hört einfach selbst.

Ein deutlich höheres musikalisches Niveau besitzt die „Are You With Me“ von Lost Frequencies. Stetig und Stück für Stück kletterte diese Deep-House Hymne seit letztem Herbst in den Top 100 Charts nach oben. Heute erreichte der Song Platz 1 der Charts. Wir gratulieren und sagen: verdient!“

Gratulieren darf man auch dem Green Valley Club in Brasilien. Er wurde zum besten Club der Welt gewählt. Auf Rang 2 konnte sich das Space auf Ibiza platzieren. Die besten deutschen Clubs Sind auf Rang 13 das Berghain in Berlin und das Bootshaus in Köln auf Platz 22. Hier ein paar Impressionen von David Guetta im Green Valley.

Ebenfalls einen Preis gewinnen konnte Robin Schulz. In der Kategorie „Dance National“ staubte der Osnabrücker DJ und Produzent einen ECHO ab. Wer mehr und ausführliche Informationen über die Karriere von Robin Schulz erfahren möchte, sollte unsere Biografie „Robin Schulz – Musik in die Wiege gelegt“ lesen. Hier ein Video von einem Auftritt beim ECHO. Kurz danach spielte Robin dann bei Ultra Music Festival in Miami.

Und von jetzt ab an haben Robin Schulz und Justin Bieber etwas gemeinsam. Beide hatten ihren Mainstage-Auftritt beim UMF 2015. Der Teenie-Star Justin Bieber sang im Rahmen des Skrillex DJ-Set. Und so sah das Ganze aus…

Auch DJ Snake spielte auf dem Ultra Music Festival und lieferte eine fette Performance ab. Zusammen mit Major Lazer und Mo haben sie jetzt den hitverdächtigen Track „Lean On“ am Start. Hier ein kurzer Blick auf das offizielle Musikvideo.

Auch R.I.O. ist mit einem neuen Song samt Musikvideo auf den kommenden Sommer vorbereitet. „Thinking About You“ erschien bereits letzte Woche und könnte ein Anwärter auf die oberen Chart-Positionen sein.

Selbiges gilt für die Deep-House Charts bei diesem Release: „Sebastien feat. Hagedorn - High On You“ ist eine herausragend gutee Nummer mit Tiefgang und exzellenten Vocals. Der Track erschien gestern auf dem Armada Imprint „The Beared Man“ und ist im Deep-House Genre mit das Beste was ihr zurzeit bekommen könnt. Empfehlung!

In einer komplett anderen Musikrichtung ist Tujamo unterwegs. Mit „Booty Bounce“ veröffentlicht er heute, dem 03. April, seine neuste Single via Sinnin Records. Und die ist mal wieder ein richtiges Brett.

Alle die den Film „The Wolf of Wall Street“ gesehen haben, kennen vielleicht die Melodie von der neuen „Dimitri Vegas & Like Mike vs. Ummet Ozcan“ Nummer „The Hum“. Der Bigroom-Knaller war auch schon kurz im letzten Tomorrowland Aftermovie zu hören. Am 20.04 ist VÖ.

Neu in der DJ-Promotion diese Woche ist die „12 INCH“ von Dave Darell vs. Picco. Die Cover-Version des weltbekannten Hard-Dance-Tracks von Niels de Vries lässt den Klassiker im neuen Gewand erklingen und ist perfekt für die Peaktime im Club geeignet. VÖ ist heute. Alle Pool-Miglieder können sich den Titel wie immer kostenlos in der User-Area runterladen.

HUGEL ist ein DJ und Produzent aus dem Süden von Frankreich. Mit seinem neusten Track „COMING HOME“ feat. Jimmy Hennessy liefert er einen lässigen Deep-House / Pop Ohrwurm der Extraklasse. VÖ ist am 05. Juni via Warner Music.

Alex Schulz ist nicht mit Robin Schulz verwandt. Der junge Stuttgarter Produzent macht dennoch, wie sein Namensvetter, feinsten melodischen Deep House. Mit „In The Morning Light“ produziert und veröffentlicht er via Warner Music eine hervorragende Deep-House Hymne. Release ist der 22. Mai. Ab sofort ist der Titel bei uns im DJ-Pool verfügbar.

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version