Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Apr
2015

"Nick Jonas - Jealos" höchster Neueinsteiger

Top 10 Single-Charts aus England (vom 13.04.2015)

Jede Woche präsentieren wir euch an dieser Stelle die Top 10 Single-Charts aus England. Heute gibt es an dieser Stelle die Charts vom 13. April 2015, ermittelt durch officialcharts.com. Die UK Charts gelten mit als die wichtigsten Charts der Welt und sind vor allem für Deutschland oftmals trendsetzend. Welcher Song hier ganz oben mitspielt, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Typisches Markenzeichen der Charts aus England ist die hohe Fluktuation bei den Titel und deren Positionierungen. Es ist also stets spannend zu sehen, wo sich welcher Titel befindet. Vor allem in Hinblick auf die Deutschen Single Charts, die oftmals direkt von den englischen Charts beeinflusst werden.  

 

Top 10 Charts vom 13.04.2015 im Detail

Platz eins in den Charts aus England am 13. April 2015 geht an "Jess Glynne - Hold My Hand". Platz zwei konnte sich "Nick Jonas - Jealos" sichern. Die Drei belegt diese Woche "Years & Years - King". Auf der vier kann sich "James Bay - Hold Back The River" platzieren. "Ed Sheeran - Bloodstream" erreicht die Position fünf in dieser Woche. Platz sechs in den englischen Single-Charts erreicht "Stevie McCrorie - Lost Stars". "Maroon 5 - Sugar" kommt auf den siebten Rang in den Charts diese Woche, während "Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk" sich auf Platz acht festsetzt. "Rihanna ft. Kanye West, Paul McCartney - Four Five Seconds" schafft es auf Rang Neun. Die Top 10 werden abgeschlossen von "Hozier - Take Me To Church". Der höchste Neueinsteiger ist damit in dieser Woche "Nick Jonas - Jealos" von Dappy auf Rang 19. 

Damit gab es in dieser Woche insgesamt relativ viel Veränderung in den britischen Top 10 Charts. Die Zahlen in den Klammern geben übrigens die Chart-Position der Vorwoche an. Alle weiteren Platzierungen der TOP 10 UK-Single könnt ihr hier sehen. Das Musikvideo zur ersten Position der Charts haben wir ebenfalls für euch rausgesucht und eingebunden. 

Charts England

 

TOP 10 der UK-Single-Charts (13.04.2015)

01. (01) Jess Glynne - Hold My Hand
02. (00) Nick Jonas - Jealos
03. (04) Years & Years - King
04. (03) James Bay - Hold Back The River
05. (02) Ed Sheeran - Bloodstream
06. (00) Stevie McCrorie - Lost Stars
07. (07) Maroon 5 - Sugar
08. (05) Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk
09. (06) Rihanna ft. Kanye West, Paul McCartney - Four Five Seconds
10. (08) Hozier - Take Me To Church

 

 

 



Mehr zum Thema: Charts England
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version