Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Apr
2015

Mixed By Le Shuuk & Supermans Feinde

BigCityBeats Vol. 22 » [Tracklist + Minimix]

12

Am 24. April erscheint auf drei CDs verteilt wieder jede Menge gute Musik. Mit der "BigCityBeats Vol. 22" geht der brandneue Haus, und Hof-Sampler des beliebten Radiosenders BigCityBeats an den Start. Der Sender ist unter anderem auch der Veranstalter des World Club Club Dome, der in diesem Jahr vom 05. bis zum 07. Juni stattfinden wird. 60 aktuelle EDM Titel befinden sich auf der Tracklist der "BigCityBeats 22". Die erste CD wurde vom Shooting-Start der deutschen EDM Szene - Le Shuuk - gemixt. Die dritte CD entstand unter der Federführung von Supermans Feinde. Welche Songs sich im Detail auf der "BigCityBeats Vol. 22" befinden, erfahrt ihr bei uns im folgenden Artikel. Den offiziellen Minimix haben wir ebenfalls für euch eingebunden.

 

BigCityBeats Vol. 22: Die erste CD

Pro CD befinden sich 20 Tracks. Auf der ersten CD geht es ganz klar in Richtung Festival-Sound. Bigroom EDM vom feinsten erwartet euch hier. Nach dem obligatorischen Info feuer Le Shuuk zusammen mit Chase Holfelder die "Next To You" ab. Weiter gehts mit der "Skyline" von den Sick Individuals. Spätestens jetzt weiß man, welcher musikalische Weg hier beschritten wird. Wer auf Deep-House steht, ist definitiv an der falschen Adresse. Das belegen auch Tracks wie beispielsweise "Headhunterz - Once Again", "Blasterjaxx & Dbstf Feat. Ryder - Beautiful World" oder "Dvbbs & Jay Hardway - Voodoo", die ebenfalls auf dieser CD zu finden sind. Abgerundet wird das Ganze mit Produktionen von Avicii, Deadmau5 oder auch Dada Life. Eine wirklich gelungene Songauswahl!

 

BigCityBeats Vol. 22: Die zweite CD

Die zweite CD steht unter dem Motto "Bigcitybeats Radio" und liefert einen Querschnitt des Radioprogramms. Los geht es mit der "Hardwell Feat. Jonathan Mendelsohn - Echo". Im Weiteren folgen EDM-Smaher wie "Armin Van Buuren - Together (In A State Of Trance)", "Ftampa, Wao - Troy" oder auch "Dimitri Vegas & Like Mike Vs Fedde Le Grand Feat. Julian Perretta - Tales Of Tomorrow". Für die ruhigeren Momente sorgen die Chart-Hits "Lost Frequencies - Are You With Me", "Mike Mago - The Gift" im Mark Knight Remix oder "Prok & Fitch - Raw Cut" - wunderbar clubbig und Deep. Auch auf dieser zweiten CD der "BigCityBeats 22" stimmt die Songauswahl auf ganzer Linie.

 

BigCityBeats Vol. 22: Die dritte CD

Wer es richtig schön clubbig mag, sollte einen Blick auf die dritte CD der "BigCityBeats Vol. 22" werfen. Hier haben die Newcomer Supermans Feinde ganz hervorragende Arbeit geleistet. Sie fangen mit der "Ice Cream" von Jacob Plant an, und rocken im Anschluss mit Titeln wie "Zeds Dead & Oliver Heldens - You Know", "Ninetoes - Finder" im Klardust Remix oder "Edx - Collateral Effects" sowie "Pep & Rash - Rumors" weiter. Große internationale Club-Hits und Hymnen haben sich hier auf der Tracklist eingefunden. Von der Future House Ikone Oliver Heldens über Curbi bis hin zu Sugar Hill & Wasabi sind hier alle vertreten. Auch Supermans Feinde Eigenproduktionen "Shine" ist auf dieser CD zu finden. Daumen hoch für diesen DJ-Mix!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Guter EDM in alle seinen Facetten - das findet man auf der BigCityBeats Vol. 22 und dessen Tracklist. Future House, Deep-House, Bigroom EDM oder einfach nur Electro-House - das alles ist hier am Start. Die Songs sind handverlesen und sind durch die Bank weg von höchster Qualität. Für 21,99€ kommt ihr eine ausgesprochen gute Compilation mit 60 Titeln, die sich sowohl fürs Hören zu Hause oder im Auto eignen, als auch für die nächste Privatparty. Klare Kaufempfehlung!

Big City Beats Vol. 22

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version