Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Apr
2015

Mixed by Finger & Kadel, Sunny Marleen & HeyHey

Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits » [Tracklist]

Am 17. April erscheint mit der "Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits" eine drei CDs umfassene Compilation, bei der Finger & Kadel, Sunny Marleen und HeyHey jeweils eine Silberscheibe gemixt und zusammengestellt haben. Viele Tracks aus den Top 100 Dance-Charts sind hier vertreten. Insgesamt haben sich 59 Songs auf der Tracklist der "ClubMix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits" eingefunden. Welche es sind und für welche Tracks sich Finger & Kadel, Sunny Marleen und HeyHey entschieden haben, erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Tracklist: Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits

CD1: Mixed By Finger & Kadel
01. Finger & Kadel - Shitstorm (Original Mix)
02. Micha Moor - Space (Vinai Remix)
03. Klaas & Mazza - Here We Go (Original Mix)
04. Pyero - Get Down (Original Mix)
05. Marnik - Momentum (Original Mix)
06. Dash Berlin & 3LAU Ft. Bright Lights - Somehow (Club Mix)
07. Jean Elan Feat. Steve Edwards - Everlasting Love (Clubmix)
08. 3LAU & Nom De Strip Feat. Estelle - The Night (Original Mix)
09. Finger & Kadel Feat. Micaela Schäfer - Blasmusik (Instrumental Mix)
10. Bryce - Alegria (Original Mix)
11. René Rodrigezz - Be Young (Extended Mix)
12. Pierce Fulton - Kuaga (Original Mix)
13. Arno Cost & Norman Doray - Strong (Original Mix)
14. Finger & Kadel - Leben (Original Mix)
15. Le Shuuk & Mark Bale - Far Out (Original Mix)
16. Klubbingman & Andrew Crowd - Rock This Club Down (Extended Mix)
17. OSTBLOCKSCHLAMPEN Vs. LUCA PINK - Show Your Hands Up (Original Mix)
18. Bryce - Blade Theme (Original Mix)
19. Mason - Exceeder (Kill The Buzz Radio Edit)
20. Brooklyn Bounce - Loud & Proud (Le Shuuk Remix)
21. Talstrasse 3-5 - Die Kontaktanzeige (Club Mix)

CD2: Mixed By Sunny Marleen
01. Sean Finn - Show Me Love 2015 (Bodybangers Remix)
02. Niels Van Gogh Feat. Nitro - Basskiller (Dario Rodriguez Remix)
03. Mem - Ecco (Ummet Ozcan Edit)
04. Tavengo - Hoarrr (Original Mix)
05. Klaas - Calavera (Original Mix)
06. Laidback Luke & Tujamo - S.A.X. (Original Mix)
07. David Puentez & Henry Himself - Kaos (Original Mix)
08. Chuckie & Diamond Pistols Ft Hyper Crush - Bang! (Original Mix)
09. Deorro & J-Trick - Rambo (Hardwell Edit)
10. DVBBS & Dropgun Ft. Sanjin - Pyramids (Original Mix)
11. Blasterjaxx & DBSTF Feat. Ryder - Beautiful World (Original Mix)
12. Killmode - Celebrate (Original Mix)
13. Hardwell & W&W Feat. Fatman Scoop - Don't Stop The Madness (Original Mix)
14. Twoloud - Outside World (Original Mix)
15. Dannic & Shermanology - Wait For You (Original Mix)
16. Kolsch Feat. Troels Abrahamsen - All That Matters (Kryder Remix)
17. Hook N Sling Feat Karin Park - Tokyo By Night (Axwell Remix)
18. Wyclef Featuring Avicii - Divine Sorrow (Original Extended Mix)
19. Gho$T - Ready Or Not Here I Come (Extended)
20. Sunny Marleen Feat. Alisa Fedele - Leave You Tonight (Original Mix)
21. Falko Niestolik - The Groove (Original Mix)

CD3: Mixed By Heyhey
01. Pingpong & Robin Schulz - Snowflakes (Radio Edit)
02. David K. Jade Venus (Raumakustik Remix)
03. Boehm - Rescue Me (Original Mix)
04. Ferreck Dawn & Redondo - Love Too Deep (Original Mix)
05. Nora En Pure & Sons Of Maria - Uruguay (Edx's Dubai Skyline Remix)
06. Superfunk Feat. Ron Carroll - Marry Me (Boehm Remix)
07. Heyhey - Taking Me Home (Original Mix)
08. Robin Schulz Feat. Jasmine Thompson - Sun Goes Down (Radio Edit)
09. Me & My Toothbrush - One Thing (Original Mix)
10. Karol XVII & MB Valence - Sweet Honey Drops (Original Mix)
11. Benson Ft Lex Famous - Hot Mess (Dom Dolla Remix)
12. DJ Vartan & Techcrasher - To Be Close (Original Mix)
13. Cedric Zeyenne Feat. Evelyn - Body Language (Original Mix)
14. Higher Self Ft. Lauren Mason - Ghosts (Original Mix)
15. Dr Kucho! & Gregor Salto - Can't Stop Playing (Oliver Heldens & Gregor Salto Vocal Mix Extended)
16. Pep & Rash - Rumors (Original Mix)
17. Edx - Collateral Effexts (Original Mix)

Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits

 

Club Mix Vol. 2: Die erste CD

Finger & Kadel haben den DJ-Mix der ersten CD angefertigt. 21 Tracks aus den Genres Bigroom EDM, Electro-Houseu und Commercial House. Los geht es mit der aktuellen Finger & Kadel Single "Shitstrom". Es folgen Club-Smasher wie beispielsweise "Micha Moor - Space" im Vinai Remix, "3lau & Nom De Strip Feat. Estelle - The Night" oder auch "Klubbingman & Andrew Crowd - Rock This Club Down". Natürlich finden wir auch weitere Produktionen von Finger & Kadel auf dieser ersten CD der "Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits" wie "Blasmusik", die hier im Instrumental Mix vorliegt sowie die "Leben" - eine feine Deep-House / Club Nummer. Insgesamt rockt die erste CD ganz gut, wenngleich der eine oder andere Track seinen Zenit bereits vor Monaten überschritten hat ("Bryce - Blade Theme" oder "Brooklyn Bounce - Loud & Proud" im Le Shuuk Remix lassen grüßen).

 

Club Mix Vol. 2: Die zweite CD

Die zweite CD wurde von Sunny Marleen gemixt. Die sympahtische DJane gehört seit Jahren zur Riege des besten weiblichen DJanes des Landes. Sie feuert in ihrem Mix eine Mischung aus Bigroom EDM und Progressive House ab. Los geht es mit der "Show Me Love 2015" von Sean Finn im Bodybangers Remix. Im weiteren Verlauf erwarten uns diese musikalischen Highlights: "Tavengo - Hoarrr", "Laidback Luke & Tujamo - S.A.X.", "Kolsch Feat. Troels Abrahamsen - All That Matters" sowie "Deorro & J-Trick - Rambo" im Hardwell Edit. Selbstverständlich darf auch die aktuelle Single "Leave You Tonight" (feat. Alisa Fedele) von Sunny Marleen nicht fehlen. Die Songauswahl ist auch hier gut getroffen. Leider krankt an der einen oder anderen Stelle auch dieser Mix an "Altersschwäche" - Songs wie "Hook N Sling Feat Karin Park - Tokyo By Night" sind schon vor Monaten auf diversen anderen Samplern anzutreffen gewesen.

 

Club Mix Vol. 2: Die dritte CD

Wer auf die Mischung von Deep House und Future House steht, sollte sich die dritte CD von HeyHey genauer anhören. Viele Chart-Hits haben sich hier versammelt, aber auch Tracks aus den Clubs befinden sich auf diesem Datenträger. Mit der "Pingpong & Robin Schulz - Snowflakes" geht es los. Es folgen musikalische Perlen wie "Boehm - Rescue Me", "Nora En Pure & Sons Of Maria - Uruguay" im Edx's Dubai Skyline Remix, "Robin Schulz Feat. Jasmine Thompson - Sun Goes Down" oder "Dr Kucho! & Gregor Salto - Can't Stop Playing" sowie "Pep & Rash - Rumors", zu der gerade ein Tujamo Remix bekannt gegeben wurde. Feinster Club Sound verteilt auf 17 Tracks erwarten euch hier. Dank seiner Songauswahl und der Coolness, ist die dritte CD der "Club Mix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits" der heimliche Star dieser Compilation.

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wenn du auf der Suche nach drei hervorragenden Mixen für deine nächste Party, oder für deine längeren Autofahrten bist, solltest du die "ClubMix Vol. 2 - The Ultimate Partyhouse Hits" ins Auge fassen. Allen voran wenn es dir nicht so wichtig ist, dass die Songs und Mixe allesamt höchste Aktualität besitzen. Wie schon die ersten Ausgabe, befinden sich hier und da zu alte Titel auf der Tracklist. Das ist aber meist die Ausnahme. Die Qualität stimmt jedoch durchgehend. Der Preis beträgt 21,99€ für das CD Box-Set. Günstiger gibt es die Download-Version der Compilation

 



Mehr zum Thema: The Ultimate Partyhouse
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version