Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Apr
2015

Tomorrowland auf dem Wasser

Shipsomnia - Das Festival auf dem Luxuskreuzer

Im nächsten Jahr öffnet ein neues Festival seine Tore, oder besser gesagt es lichtet seinen Anker. Ab dem 2.2.2016 startet das Luxusschiff seine Reise mit den Festivalbesuchern an Malaysia vorbei.  Über 30 DJs und eine atemberaubende Atmosphäre, das verspricht bis dato zu mindestens der gelungene Trailer. Aber es gibt einen Haken: Der Preis!

 

Shipsomnia - Das Festival auf dem Luxuskreuzer

Unvergessliches Abenteuer

Eine unvergessliche Reise durch die Meere Asiens - das verspricht das Video des Festivals. Das ganze Projekt steht unter dem Slogan“ Die Suche nach dem verlorenen Rhythmus“. Was genau das bedeutet ist noch schwer zu sagen. Mit 2,5 Millionen Dollar Startkapital startet das Festival ab dem 2.2.2016 das erste Mal. An Bord des Luxusschiffs „Costa Victoria“  durchquert  man das Meer vorbei an Malaysia und Thailand. Mit über 2400 anderen feierwütigen Besuchern darf auf dem Schiff ordentlich gefeiert werden. 30 DJs und live Performers sorgen für die nötige Unterhaltung und Stimmung. Das ist wirklich mal ein Urlaub, den man so schnell nicht vergisst. Einen ganz gewaltigen Nachteil hat allerdings dieses Festival.

 

Ticketpreise

Dass die Tickets für Tomorrowland nicht gerade günstig sind ist jedem bekannt. Aber dieses Festival setzt noch mal einen drauf. Mit Ticketpreisen von 699 Dollar bis hin zu 1199 Dollar ist dieser Urlaub nicht gerade sehr günstig. Ganze 5 Tage dauert das Spektakel, es wird einem einiges geboten und bis auf das Festival an Bord darf man auch noch in die besten Clubs Asiens. Am Ende der Tour findet eine Strandparty statt und das alles zum „All inclusive-Tarif“.Mit 3 Pools,12 Bars und 7 Restaurants ist man auf dem Luxuskreuzer bestens versorgt.

 

Tomorrowland auf dem Wasser

Die Idee hinter diesem Festival ist sehr nach dem Prinzip des Tomorrowlands gerichtet. Die Trailer ähneln sich sehr, auch die Art und Weise wie das Festival inszeniert ist erinnert stark an den belgischen Vorreiter. Der Mitbegründer der Shipsomnia  möchte das Tomorrowland aufs Meer holen, so sagte er. Im Trailer gelingt dies auch gut. Er stimmt so richtig auf die kommende Festival-Saison ein und garantiert ein unvergessliches Abenteuer. Jedoch ist dieses Festival nicht gerade günstig. Das Video anschauen, es lohnt sich!

 



Mehr zum Thema: Shipsomnia
Desktop Version