Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 02. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Apr
2015

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 023

Liebe Musikfreunde, es ist Freitag und wir haben eine neue Folge von DANCE-CHARTS TV für euch am Start. Moderator Sinan Kurtulus berichtet heute über diese Themen: England führt Vinyl-Charts wieder ein, Shipsomnia - Das Festival auf dem Luxuskreuzer, Angelina Heger ist keine DJane mehr!, Discjockey - soll anerkannter Beruf werden, Daft Punk: Gerüchte über ein neues Album » erste Hinweise. Anschließend stellen wir euch noch drei neue Tracks,- sowie die neuen Themen der DANCE-CHARTS DJ-Promotion vor.

 

 

Musik

 

Musik

 

DJ-Promotion

 

Kommentare und Feedbacks zur Sendung sind selbstverständlich wie immer herzlich willkommen. Am 01. Mai um 17 Uhr erscheint dann die 24. Ausgabe von DANCE-CHARTS TV. Im Player könnt ihr übrigens zwischen verschiedenen Auflösungen wählen. Nun aber viel Spaß mit Folge 23.

Dance-Charts TV - Folge 023

 

 

 

Transkript

England führt Vinyl-Charts wieder ein, Shipsomnia - Das Festival auf dem Luxuskreuzer, Angelina Heger ist keine DJane mehr!, Discjockey - soll anerkannter Beruf werden, Daft Punk: Gerüchte über ein neues Album » erste Hinweise. Anschließend stellen wir euch noch drei neue Tracks,- sowie die neuen Themen der DANCE-CHARTS DJ-Promotion vor.

Vinyl erlebt zurzeit einen riesigen Boom. Im Jahr 2014 wurden beispielsweise 1,3 Mio. Platten alleine in England verkauft – mehr als in den letzten 20 Jahren. In Deutschland sind es sogar 1,8 Mio. Platten gewesen. Selbst in den 90er Jahren wurden nicht so viele Platten verkauft! Für 2015 prognostiziert man schon jetzt noch höhere Verkaufszahlen. Bands wie Deichkind oder Compilation wie „About Berlin“ verkaufen Vinyl in hohen Auflagen. Selbst aktuelle Chart-Hits erscheinen auf Vinyl. Es ist der Klang, den Musikenthusiasten wiederentdeckt haben. Dementsprechend werden in England jetzt wieder wöchentliche Vinyl-Charts eingeführt.

Ganz sicher auf Vinyl erscheinen wird das neue Daft Punk Album, sofern sich die Gerüchte bestätigen sollten. Im Netz tauchten erste Hinweise auf, dass Daft Punk aktuell an einem House-Album arbeiten würden…Schwer zu sagen, ob das stimmt – aber durchaus möglich. Man darf gespannt sein!

Gespannt sein darf man auch auf „Shipsomnia“. Im nächsten Jahr öffnet das neue Festival seine Tore, oder besser gesagt es lichtet seinen Anker. Ab dem 2. Februar 2016 startet das Luxusschiff auf dem ein Festival stattfinden wird seine 5-tägige Reise. Das Ganze ist atmosphärisch stark an Tomorrowland angelehnt. Über 30 DJs und eine atemberaubende Stimmung, das verspricht bis dato zu mindestens der gelungene Trailer. Preise pro Ticket: zwischen 700 und 1200 Dollar.

Auf der Musikmesse Frankfurt zog der Berufsverband Discjockey seine Aufmerksamkeit auf sich. Der Verein bemüht sich aktuell darum, die Tätigkeit des DJs zu einem anerkannten Beruf in der Gesellschaft zu etablieren. Dabei sollen wirklich alle wichtigen Aspekte wie kaufmännisches Wissen, Kreativität und Veranstaltungstechnik in das Berufsbild mit aufgenommen werden. Man darf gespannt sein, ob es bald den Ausbildungsberuf „Discjockey“ geben wird.

Dass Angelina Heger den Beruf des DJ in Zukunft nochmal ausüben wird, ist eher unwahrscheinlich. Via Facebook verkündete sie vor wenigen Tagen ihr Karriereende an den Decks. Warum sie sich zu diesem Schritt entschlossen hat, ist nicht ganz klar. Zwischen den Zeilen lässt sich allerdings lesen, dass der Job der DJane vielleicht doch nicht so der richtige für sie gewesen zu sein scheint. Gerüchten zufolge, soll sie auch eine Totalkatastrophe als DJane gewesen sein.

Das genaue Gegenteil einer Totalkatastrophe ist die neue Single „Echo“ von Hardwell. In Laufe dieser Woche wurde das offizielle Musikvideo in Deutschland veröffentlicht. Der Track, bei dem der New Yorker Sänger Jonathan Mendelsohn das Featuring gibt, verbindet diverse Elemente des EDM miteinander. Es ist die Mischung aus Trance, Bigroom EDM und Pop-Ballade, die diese Komposition außergewöhnlich macht.

Nachdem sein aktuelles Spinnin‘ Records Release “Melody“ so gut beim Publikum angekommen ist, liefert der junge niederländische DJ und Produzent Oliver Heldens gleich nach. Vor kurzem wurde seine neue Single „Bunnydance“ mit einer kurzen Preview angekündigt. VÖ wird am 18. Mai sein.

Ende letzter Woche wurde es offiziell - Der "Achtabahn Remix" der "Matthias Schweighoefer - Fliegen" wird veröffentlicht. Die Jungs von Achtabahn haben aus der Pop-Ballade (aus dem Film "Der Nanny") des deutschen Schauspielers, Regisseur und Filmproduzenten eine wunderbare Deep House Nummer gemacht. Allen voran aber überrascht Schweighoefer am meisten. Wer hätte gedacht, dass seine Stimme so gut klingen kann? Als wäre er für den kommerziellen Deep House geboren...

Kommen wir zu den Themen der DANCE-CHARTS DJ-Promotion: Neben dem Original Mix von Starjack persönlich, wurde die „Thunder“ mit einem Remix von B-Case am 17. April über dem Label 13th Sound veröffentlicht. Die Vocals wurden von Mimoza gesungen. Das Original ist für alle Freunde des Bigroom EDM genau das richtige. Der Mix von B-Case, den ihr auch im folgenden Video hören werdet, geht in die kommerzielle House-Richtung und ist ebenfalls ein Peaktime-Titel.

Alex M. ist mit einer neuen Single zurück. „Let it Go“ nennt der Track, der mit 2 Mixen am 03. April auf Mental Madness Records veröffentlicht wurde. Wie immer gilt: Für alle DJ-Pool Mitglieder ist dieser Track, sowie alle weitere Titel, kostenlos im Download-Bereich verfügbar.

Nach dem Erfolg seiner ersten Single „Jump“ ist Cr4fty mit seiner neuen Nummer namens „Fvuckn‘ Drop!“ wieder am Start. Der Track feierte zusammen mit einem Remix von Casey Deeya am 17. April via Toka Beatz seine Veröffentlichung.

Ebenfalls über Toka Beatz, und aktuell bei uns in der DJ-Promotion ist die „Tell It To My Heart“ von DIA-Plattenpussys feat. Lea S. bei uns zu finden. Die Cover-Version von Taylor Daynes Hit aus dem Jahr 1988 erscheint am 15. Mai.

Der Schweizer DJ und Produzent Mark Main begann bereits im Alter von 13 Jahren mit dem Auflegen. Ende März 2015 veröffentlichte er gemeinsam mit Simeon seine neuste Single „This is Human“ bei der Sängerin Lisa das Featuring gibt. Die Progressive House Nummer erschien via Lacave-Records.

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version