Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Mai
2015

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 026

Wir schreiben Freitag den 15. Mai 2015 und es ist wieder Zeit für eine neue Folge von DANCE-CHARTS TV. Moderator Sinan Kurtulus präsentiert euch in der 26. Ausgabe unserer kleinen wöchentlichen EDM News-Show wie immer das Wichtigste der Woche. Dieses Mal sind folgende Themen am Start: Festivals und Drogen, Beeindruckende Zeitrafferaufnahmen vom TomorrowWorld Event, DJs mit vermeintlichen Zwillingen, 7UP wirbt jetzt mit Martin Garrix und Tiësto, GEMA: Gebühren für das Singen von Volksliedern, Shazam sagt Hits voraus und B-Case bekommt GOLD als Produzent für "JFK" von Shindy. Dann stellen wir euch neue Musik sowie die aktuellen Themen der DANCE-CHARTS DJ-Promotion vor.

 

News

 

Musik

 

DJ-Promotion

Dance-Charts TV - Folge 026

Kommentare und Feedbacks zur Sendung sind selbstverständlich wie immer herzlich willkommen. Am 29. Mai um 17 Uhr erscheint dann die 27. Ausgabe von DANCE-CHARTS TV. Im Player könnt ihr übrigens zwischen verschiedenen Auflösungen wählen. Nun aber viel Spaß mit Folge 26.

 

 

 

Transkript

Bevor wir heute starten, eine kleine Ankündigung: In der nächsten Woche wird es aufgrund der Pfingstfeiertage keine neue Ausgabe von DANCE-CHARTS TV geben. Erst am 29. Mai melden wir uns dann mit Folge 27 zurück.

Die Musikrichtung scheint die Art des Drogenkonsums zu bestimmen. Was viele stets vermutet haben, wurde nun in einer Studie von DrugAbuse.com untersucht. Dabei wurden Festivals nach Häufigkeit auftretender Drogenmissbräuche gegenübergestellt. So kann man beispielsweise sehen, dass beim Lollapalooza-Festival Kokain hoch im Kurs steht. Oder etwa beim Marley Fest (Reggae) hauptsächlich Marihuana konsumiert wird (Überraschung). Auffällig ist auch, dass bei EDM-Events viele chemische Drogen auffällig werden. Eine genaue Aufschlüsselung könnt ihr dem zugehörigen Artikel auf unserer Webseite entnehmen.

Das TomorrowWorld Festival findet seit 2013 in den Chattahoochee Hills, Georgia (USA) statt. Es ist das US-amerikanische Pendant zum Tomorrowland Event. Mit mehr als 150.000 Besuchern war es auch im Jahr 2014 ein voller Erfolg. Im Rahmen des Events wurden Videoaufnahmen gemacht, die nun in einem coolen und interessanten Zeitraffervideo veröffentlicht wurden. Musikalisch unterlegt ist das Ganze mit der "Ori Tali Ma" von Sander Van Doorn.

DJ-Doppelgänger? Ja, derartige Auflistungen gibt es bereits in Vielzahl, aber tatsächlich hat sich noch keiner die Arbeit gemacht, nach potentiellen, bei der Geburt von ihnen getrennten Zwillingen bekannter DJs Ausschau zu halten. Wir haben euch 10 bekannte DJs und ihre jeweiligen Celebrity -Zwillinge rausgesucht. Die vollständige Liste mit allen Fotos gibt es auf unserer Webseite.

Tiesto und Martin Garrix kann man jetzt auch trinken…Im Rahmen des 30 Mio. Dollar-Werbedeals mit 7UP - wir berichteten in Folge 5 von DANCE-CHARTS TV – gibt es nut die Gesichter der beiden niederländischen DJs auf Getränkedosen zu bestaunen.

Die GEMA sorgte in dieser Woche für Schlagzeilen. Ein wöchentlich zusammenkommender Senioren-Singtreff sollte zur Kasse gebeten werden, da dort regelmäßig Volkslieder gesungen werden. Das löste einen riesigen Shitstorm in Netz aus. Letztendlich sah sich die GEMA zu einer Stellungnahme genötigt und erklärt darin, dass die Senioren doch nicht zahlen müssen. Glück gehabt!

Die beliebte Songerkennungs-App „Shazam“ ist in der Lage, Welthits des folgenden Monats problemlos vorauszuberechnen. Das zumindest behauptet die Firma über sich selbst. Knapp 250 Mal pro Sekunde wird weltweit ein Song shazamed. Teilweise mehr als 100 Mio. Erkennungen pro Monat. Mit Hilfe dieser Daten und statistischen Auswertungen lassen sich angeblich so kommende Hits vorhersagen.

DJ und Produzent B-Case darf sich freuen. In der vergangenen Woche bekam er eine GOLD-Auszeichnung für das aktuelle Shindy Album verliehen. Mehr als 100.000 verkaufte Einheiten konnte "FVCKB!TCHE$GETMONE¥", welches im Oktober 2014 erschien, bis dato verzeichnen. Die auf dem Album enthaltene Single "JFK" wurde von B-Case produziert und schaffte es auch durch Einzelverkäufe bis in die Media Control Charts. Wer den jungen und überaus talentierte DJ und Produzenten noch nicht auf dem Schirm hat, sollte schnell nachholen.

Nachdem Martin Solveig mit seinem Track “Intoxicated“ vor einiger Zeit auch auf den Future-House Zug aufgesprungen ist, wurde jetzt die Nachfolgersingle namens “+1“ angekündigt. Der Song mit dem ungewöhnlichen Namen wird genau wie ihr Vorgänger auch bei dem Spinnin‘ Records veröffentlicht. Zu kaufen wird es “+1“ ab dem 8. Juni geben.

Im Jahr 1992 veröffentlichte die Band Snap! den Mega-Hit "Rhythm Is a Dancer". 2015 haben die ItaloBrothers sich des Themas angenommen und ihre eigene Interpretation des Dance-Klassikers veröffentlicht - mitsamt neuen Textanteilen und einem Rob Mayth Remix. Am 08. Mai 2015 feierte nicht nur der Song in den Download-Shop sein Erscheinen, auch das Musikvideo zur Single ist online gegangen.

Vor wenigen Tagen gab es von ZHU – der mit „Faded“ im vergangenen Jahr einen weltweiten Hit landete - überraschende Neuigkeiten. Obwohl die “Nightday EP“ mittlerweile schon den ein oder anderen Monat auf dem Buckel hat, wurde nun das offizielle Video zu dem Track “Cocaine Model“ veröffentlicht. Und das ist mal richtig gut geworden! Vor allem das Ende solltet ihr nicht verpassen.

Für Elise ist eines der bekanntesten Klassik-Themen. Beethovens Melodie aus dem Jahr 1810 hat es nur bis in das EDM Genre geschafft. Mit „Ben Hoevet - Pour Elise“ erschien am 20. März via A45 Music eine Neuauflage des Werkes. Neben dem Original Mix gibt es einen Melbourne Mix und einem Remix von B.U.B. Ab sofort findet ihr den Titel bei uns in der DJ-Promotion.

Noch wird nicht verraten, wer hinter dieser Deep-House Produktion mit Hitfaktor steckt. Als Whitelabel können sich alle DJs unter euch die „Lying in The Sun“ im Download-Bereich der User-Area runterladen. Wir sind auf eure Feedbacks gespannt!

Und noch ein Cover-Thema gibt es neu in der DJ-Promotion. Mit der „Superfreakz feat. Solid&Sound - Nagila (One World Song)” erscheint am 22. Mai über van Doorm Music eine Neuinterpretation des jüdischen Folkore-Songs „Hava Nagila“. Die Mischung aus Melbourne Bounce und kommerziellen House geht mit nur einem Mix an den Start und wartet im DJ-Pool auf euch.

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version