Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 23. JULI 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

20
Mai
2015

Bekannte ID bekommt ein Release

Wess & Aleksandar Galoski - Lyon (StadiumX Re-Edit)

Wess & Aleksandar Galoski - Lyon (StadiumX Re-Edit)"Lyon (StadiumX Re-Edit)" von Wess & Aleksandar Galoski

Schon lange ist der Track “Lyon“ im Umlauf und wird von mehreren großen Namen in deren Festival Sets gespielt. Nun bekommt die Nummer endlich ein verdientes Release. Wess & Aleksandar Galoski’s Track “Lyon“ erscheint im StadiumX Re-Edit am 8. Juni bei Fedde Le Grand & Funkerman‘s Label Flamingo Recordings. Ein Label, das in letzter Zeit eine Menge großartiger Tracks veröffentlicht hat.


Wess & Aleksander Galoski, StadiumX

Die beiden Produzenten Wess und Aleksander Galoski sind noch nicht wirklich bekannt. Allerdings arbeiten beide schon seit längerem zusammen. Richtig große Releases hatten sie bisher noch nicht, aber immerhin kommt von ihnen das Thema von “Lyon“. Das Original hält sich die meiste Zeit im Progressive-House Bereich auf. Den kennen die beiden Produzenten von StadiumX nur zu gut. Das Projekt wird seit einiger Zeit von vielen als das talentierteste Progressive-House Duo überhaupt angesehen. Vor kurzem veröffentlichten sie ihren Track “Ghost“ bei Nicky Romero’s Protocol Recordings zusammen mit Tom Swoon. Ein Tipp falls man die Nummer noch nicht kennt.


Groovige Power

“Lyon“ klingt zumindest für StadiumX Verhältnisse ein wenig ungewöhnlich. Die Nummer ist dieses Mal so gut wie komplett von Melodie und energischen Elementen befreit. Wer den Original Mix zu “Lyon“ kennt, dem werden auch die für das Thema prägenden Vocal Cuts im Mainpart im Gedächtnis geblieben sein. Diese wurden beim “StadiumX Re-Edit“ übernommen. Der Rest wurde allerdings komplett weggeschnitten und insgesamt im Umfang reduziert. Dabei heraus kommt ein unfassbar guter Track, der derzeit von vielen großen Namen richtig gefeiert wird. Die Melodie aus dem Original lässt sich hier im Break wiederfinden.

Allerdings hat man auch hier die Synthesizer so reduziert, dass es nichtmehr allzu melodisch wirkt. Der Mainpart wirkt dann komplett anders als die vielen anderen Progressive-House Tracks von StadiumX. Hier wurde vor allem auf Groove gesetzt. Mit dem Einsatz der Vocal Cuts wird dem Track der gewisse Charakter verliehen, der so einen Track im Gedächtnis bleiben lässt. StadiumX haben das Thema erfolgreich neu aufgerollt.

Fazit: Der StadiumX Re-Edit zu “Lyon“ hat es in sich. Die Nummer kann alles, was eine moderne Produktion im Groove Bereich können sollte. Eine herausragende Produktion, die in nächster Zeit sicherlich noch einige Wellen schlagen wird.


http://vg08.met.vgwort.de/na/d8ef65e9a7464e40a9f86bb7a0b5ab6a

 



Mobile Version
0
Shares