Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Jun
2015

Cover des 2005er Club-Hit

Finger & Kadel - Paxi Fixi

"Paxi Fixi" - so lautet der Titel der neuen Single von Finger & Kadel. Und Manchen wird der Songname etwas sagen. Im Jahr 2005 wurde die "Fixi" von Paxi erstmals veröffentlicht. Im November 2006 dann nochmals unter dem Namen "V-Heads - Paxi Fixi" (u.a. Manuel Schleis, Vengeance), und wurde ein großer Club-Hit. Neben dem Original Mix gibt es einen Remix von "Patric & Timo" sowie einen dritten (nur für Sampler) veröffentlichten Dance-Mix von Deepforces. Die neue Single von Finger & Kadel ist also eine Cover-Version. 

 

Finger & Kadel

Finger & Kadel - eines der erfolgreichsten EDM-Projekte in Deutschland. Dementsprechend lang ist auch die musikalische Vita der beiden DJs und Produzenten. "Die mit dem roten Halsband" war seiner Zeit der Startschuß für die große Karriere Finger & Kadels. Aber auch mit "Wahnsinn" konnten sie die Deutschen Media Charts erobern. Dabei halten sie mit ihren Veröffentlichung stets die Waage zwischen ernsthaften Electro-House Produktionen und "Comedy-House" - Tracks bei denen der Faktor Humor eine gewichtige Rolle spielt. "Blasmusik" zum Beispiel steht hierfür Synonym. Mit "Paxi Fixi" steht nur das nächste Release von Finger & Kadel an. Es ist eine fetter, moderner und cooler House-Track geworden.

 

Paxi Fixi

Zwei Elemente stehen bei der "Paxi Fixi" im Fokus. Zum einen wäre da die markante Vocal, die sich durchaus zur Provokation eignet. In seiner geschrieben Art und Weise - Paxi Fixi - ergibt sie keinen direkten Sinn. Dies ändert sich jedoch, sofern man den Begriff als ausgesprochene Wörter wahrnimmt "Pack Sie - Fick Sie" eben. Auch die restlichen Lyrics fahren auf dieser Schiene. Aus diesem Grund erfährt der Track an sich schon einen polarisierenden Charakter. Genau das richtige, um einen Hit zu schmieden. Leider ist die Idee natürlich nicht ganz neu, und leicht verbraucht. Der Nachteil eines Covers.

Zum Anderen wäre da aber noch das Instrumental-Playback an sich. Allen voran der Mainpart mit seinem enorm treibenden Melbourne-Bounce Part. Das groovt ungemein und erzeugt schon nach wenigen Takten einen starken "Kopfnicker-Effekt". Perfekt! Auch wenn wir uns hier ein wenig an VINAI erinnert fühlen. Es stört allerdings nicht. "Finger & Kadel - Paxi Fixi" rockt!

Finger & Kadel - Paxi Fixi

 

Fazit: Die "Finger & Kadel - Paxi Fixi" überzeugt. Die Kombination aus provokanter Vocal und einem sehr guten Instrumental haben das Potenzial auf einen Club-Hit. Was 2012 schon einmal sehr gut geklappt hat, kann sich nun 2015 wiederholen. Man darf auf die Chart-Performance der "Paxi Fixi" gespannt sein.

 

 



Mehr zum Thema: Finger & Kadel
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version