Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Jun
2015

Dance-Pop Song mit Hitambitionen

Owl City feat. Aloe Blacc - Verge

12

Mit Owl City und Aloe Blacc hat sich ein perfektes Paar zusammengefunden das weiß wie Sommerhits produziert werden. Owl City produzierte mit “Good Time“ einen der Sommerhits des Jahres 2012 und Aloe Blacc lieferte mit “Wake Me Up“ die Hymne des Sommers 2013. Was passiert wenn sich bei einem solche zwei Profis zusammenschließen zeigt der neue Song “Verge“. Mit “Verge“ veröffentlicht Owl City bereits ihre dritte Single-Auskopplung ihres neuen Albums “Mobile Orchestra“, welches am 10.Juli erscheinen wird. “Verge“ ist bereits am 14.Mai via Republic erschienen. Den Songtext zur "Owl City feat. Aloe Blacc - Verge" gibt es auf Seite 2.

 

Owl City

Hinter Owl City verbirgt sich der amerikanische Sänger Adam Young und eine hinter stehende Band, dessen Namen unbekannt sind. Owl City ist seit dem Jahr 2007 aktiv und brachte bis heute 5 Alben heraus, von dem eines noch in kommender Zeit erscheinen wird. Der Name Owl City (Stadt der Eule) ist dadurch entstanden, dass ein Mitschüler von Young in der Vorschule eine Eule mitbrachte und diese entwischte und durch die gesamte Klasse flog. Ihren ersten großen Erfolg lieferte Owl City mit “Fireflies“ im Jahr 2009, welcher Platz 1 in den USA und in Großbritannien belegte. Mit “Good Time“, einer Zusammenarbeit mit Carly Rae Jepsen, lieferte sie ihren zweiten Mega-Erfolg, der in Deutschland bis auf Platz 11, in Großbritannien bis auf Rang 5 und in den USA auf Platz 8 landete. Auch “Verge“ ist ein typischer Owl City Track.

 

Aloe Blacc

Der 36-jährige Soulmusiker Aloe Blacc, bürgerlich Egbert Nathaniel Dawkins III, hat im Dance Music Business hauptsächlich mit dem Mega-Erfolg “Wake Me Up“ für Aufsehen gesorgt. Angefangen hat er in jungen Jahren als Rapper in der Gruppe Emanon, wobei er später er zu einer Mischung aus Soul, R&B und Reggae wechselte. Als Solo-Künstler erschien sein erstes Studioalbum im Jahr 2006. Seinen ersten großen Erfolg lieferte der US-amerikanische Sänger mit der Single “I Need A Dollar“, welcher den Meisten Musik-Fans bekannt sein sollten und welcher in Deutschland bis auf Platz 4 und in Großbritannien sogar auf Platz 1 rückte. Sein bislang größter Erfolg war ohne Frage “Wake Me Up“, welcher in den USA, in Deutschland und in Großbritannien die Spitze der Charts eroberte und mit Diamant ausgezeichnet wurde. Mit “The Man Lift“ im Jahr 2014 konnte er nur in Großbritannien an seinem Erfolg anknüpfen.

 

Verge

Ein offizielles existiert bereits und wurde am 28.Mai erstmals auf Yahoo veröffentlicht. Es zeigt Aloe Blacc, Adam Young und weitere unbekannte Person in der Kleidung eines Mönchs in der sie nacheinander ihren Part singen. Dann, beim Mainpart, wird eine Diskothek gezeigt in der die Menge anfängt zu tanzen und auch die beiden Sänger sich bewegen. Zwischenzeitig werden gelangweilte Personen gezeigt die beispielsweise lernen oder malen und beim Mainpart alles liegen lassen und gute Laune bekommen.

Der Song bewegt sich im Bereich des Dance-Pop und wird von abwechselnd von den beiden Stimmen der Sänger begleitet. Besonders die Vocalparts der beiden großartigen Stimmen sind sehr gelungen. Auch der Übergang von Vocalpart zu Mainpart ist perfekt. Der Mainpart ist ein typischer Pop Refrain mit Ohrwurm Potential und Elementen die Sommer Gefühle wecken. Nicht nur die Vocalparts verleiten zum Singen, sondern auch der Mainpart verleitet zum Tanzen

Owl City feat. Aloe Blacc - Verge

 

Fazit: Ein klasse Song! Sowohl Mainpart als auch Vocalpart können auf ganzer Linie überzeugen. Mit “Verge“ wird ein weiterer Favorit für den Sommerhit des Jahres 2015 geliefert. Dass die beiden Sänger es als Solo-Künstler drauf haben, haben sie in der Vergangenheit gezeigt, aber auch die Zusammenarbeit ist sehr gelungen. Das dazugehörige Video spiegelt das Feeling des Songs perfekt wieder!

 

Mehr zum Thema: Owl City Aloe Blacc
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version