Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Jun
2015

Erscheint am 17. Juli 2015

Club Music 05 » [Tracklist]

Lust auf gute und aktuelle House-Musik? Dann darf man sich auf die Club Music 05 freuen, die am 17. Juli 2015 in den Handel geht. Der Sampler bietet auf drei CD wieder jede Menge hochwertiger EDM Material. 63 Tracks, welche die verschiedensten Genres aktueller Electro,- und House-Musik bedienen. Mit dabei sind viele Titel aus den aktuellen Charts. Deep House sein Dank! Welche Songs sich im Detail auf der Club Music 05 befinden, erfahrt ihr im Folgenden. Beginnen wir direkt mit einem Blick auf die Tracklist.


Club Music 05

CD1:
01. Avicii - Waiting For Love
02. Robin Schulz feat. Ilsey - Headlights
03. Feder feat. Lyse - Goodbye
04. Hayden James - Something About You
05. DJ S.K.T - Take Me Away
06. Felix Jaehn - Ain't Nobody (Loves Me Better) (The Rooftop Boys Remix / Extended Mix)
07. Leyk & Lockvogel - Ne Sekunde Sommer
08. David Guetta - What I Did For Love
09. Zedd - I Want You To Know
10. Axwell /\ Ingrosso - On My Way
11. Alesso - Cool (Full Version)
12. Tough Love - Pony (Jump On It)
13. Tove Lo - Talking Body (Kream Remix)
14. Philip George Woodhead - Wish You Were Mine (Mandal & Forbes Remix)
15. Leona Lewis - Fire Under My Feet (Benny Benassi Remix)
16. Mr. Belt & Wezol - Finally
17. Parov Stelar - Hooked On You
18. Gostan - Klanga (De Hofnar Remix)
19. Topic - Real Stars
20. Lenno - The Best
21. Oliver Heldens - Melody (Original Mix)

CD2:
01. Lost Frequencies - Reality
02. Kygo - Stole The Show
03. Sam Feldt - Show Me Love
04. M-22 - Good To Be Loved (Original Mix)
05. DJ Snake & Alunageorge - You Know You Like It
06. Years & Years - Shine
07. Ill Blu - Lonely People
08. Gorgon City - Imagination
09. Moby - Almost Home (Sebastien Radio Edit)
10. Jessie Ware - Say You Love Me (Alex Adair Remix)
11. Imagine Dragons - Shots (Broiler Remix)
12. DJ Clock - Pluto (Remember You) (Flicflac Remix)
13. Sam Smith - Lay Me Down (Tiësto Remix)
14. Redondo & Bolier Ft. She Keeps Bees - Every Single Piece
15. Junge Junge - Beautiful Girl
16. Jackson - Love Love Love (Zwette Radio Mix)
17. Cajsa Siik - Higher (Lakechild Remix)
18. Sarah Connor - Wie Schön Du Bist (Leyk & Lockvogel Mix)
19. Axwell /\ Ingrosso - Something New (Robin Schulz Remix)
20. Gregory Porter - Liquid Spirit (Claptone Remix)
21. Caroline D'amore - Gypsy Woman

CD3:
01. Deorro & Chris Brown - Five More Hours
02. Yolanda Be Cool & Dcup - Soul Makossa (Money)
03. Galantis - Peanut Butter Jelly
04. Vigiland - Shots & Squats
05. Tiësto & Kshmr Feat. Vassy - Secrets
06. Armin Van Buuren - Another You
07. Dimitri Vegas & Like Mike Vs. Ummet Ozcan - The Hum
08. Tujamo - Booty Bounce
09. Twoloud - Move (Showtek Edit)
10. Dvbbs - White Clouds
11. R3hab Vs Skytech & Fafaq - Tiger (Original Mix)
12. Ummet Ozcan - Lose Control
13. CJ Stone - Open Up (Single Mix)
14. Dada Life - One Last Night On Earth
15. Breathe Carolina & Apek - Anywhere But Home
16. Mazza - Young & Wild (Klaas Edit)
17. Nightcrawlers Vs. DJ S.K.T - Push The Feeling 2014
18. Enzo Siffredi - Sometimes (Edit)
19. Niels Van Gogh - Freaks (The Horn Song) (Dave Darell Edit)
20. Martin Solveig & Gta - Intoxicated (Sleepy Tom Remix)
21. Deichkind - Like Mich Am Arsch

Club Music 05


Club Music 05: Tracklist der ersten CD

Der erste Silberling der Club Music 05 steht im Zeichen angesagter Dance-Pop Musik aus den Charts. Dabei geht es hier und da etwas stärker in die clubbige Richtung. Alles in allem bleibt es aber sehr kommerziell. Zu den großen Chart-Hits auf dieser CD zählen sicherlich Tracks wie "Waiting For Love" von Avicii, "Headlights" des Osnabrückers Robin Schulz oder auch "Feder feat. Lyse - Goodbye" sowie "Felix Jaehn - Ain't Nobody (Loves Me Better)", die hier im The Rooftop Boys Remix vorliegt. Coolen Club Sound gibt es mit "Oliver Heldens - Melody" oder "Philip George Woodhead - Wish You Were Mine" im Mandal & Forbes Remix. Insgesamt eine hervorragende Songauswahl.

 

Club Music 05: Tracklist der zweiten CD

Die zweite CD der Club Music 05 nimmt etwas das Tempo raus und nimmt uns auf eine musikalische Reise ins Tropical-, und Deep House Genre mit. Natürlich dürfen da die großen Top 100 Hits "Stole The Show" von Kygo, "Sarah Connor - Wie Schön Du Bist" im Leyk & Lockvogel Mix oder "Gorgon City - Imagination" nicht fehlen. Auch brandaktuelle Titel wie "Reality" von Lost Frequencies oder "Years & Years - Shine" haben sich auf der Tracklist eingefunden. Damit bietet diese zweite CD enorm viel: aktuellste Musik und hochwertigste Chart-Produktionen. Was will man mehr? Top!


Club Music 05: Tracklist der dritten CD

CD Nummer drei widmet sich dem internationalen EDM, Sowohl Bigroom, als auch Electro-House kommt hier zum Einsatz. Los geht es mit der "Deorro & Chris Brown - Five More Hours" - ein echter Club-Hit. Weitere Highlights sind unter anderem "Tiësto & Kshmr Feat. Vassy - Secrets", "Another You" des niederländischen Superstar-DJs Armin van Buuren, die Festival-Hymne "The Hum" von Dimitri Vegas & Like Mike Vs. Ummet Ozcan sowie "Tujamo - Booty Bounce" und "Martin Solveig & Gta - Intoxicated", die auf der Club Music 05 im Sleepy Tom Remix vertreten ist. Fetter Sound und eine Songauswahl mit Fingerspitzengefühl runden diese dritte CD gekonnt ab. Daumen hoch!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Die Club Music entwickelt sich auf in seiner 5. Ausgabe immer mehr zu einem "Must-Have-Sampler". Die Songs dieses Compilation sind absolut hochwertig und extrem aktuell. Viel mehr geht kaum. Universal Music beweist hier einmal mehr, dass sie ihr Handwerk verstehen. Wer auf der Suche nach aktueller House Musik aus den Charts ist, wird hier fündig. Das Niveau liegt in etwa auf Augenhöhe mit einer "Kontor Top of The Clubs 67" oder "Club Sounds Summer 2015". Das perfekte CD-Box-Set für die nächste Party also. Der Preis dieses drei CDs umfassenden Albums beträgt 20,99€. Die Download-Version ist entsprechend günstiger.

 



Mehr zum Thema: Club Music
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version