Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Jul
2015

Debüt-Album unter der Lupe

Manuel Baccano - 30 [Album Review & Minimix]

Am 19. Juni 2015 erschien das Debüt-Album "30" von DJ und Produzent Manuel Baccano. Mit seinen 15 Tracks und drei weiteren Bonus-Titeln ging das Werk umfangreich - im musikalischen Sinn - an den Start. Wer bereit ist, eine interessante und spannende Reise durch diverse Stilrichtungen des modernen EDM zu unternehmen, sollte sich "30" genauer ansehen bzw. hören. Von Commercial House über chillige Klänge bis hin zu groovigen House ist alles vertreten. Da es heutzutage eher ungewöhnlich ist, dass ein EDM-Künstler ein Album auf den Markt bringt, wollen wir "30" von Manuel Baccano an dieser Stelle kurz für euch vorstellen. 

 

Manuel Baccano - DJ und Produzent

Manuel Baccano dürfte den meisten in der Szene kein Unbekannter mehr sein. Mit "So Strung Out" und "We Came To Party!" veröffentlichte er zwei Titel, die sowohl in Deutschland, als auch im europäischen Ausland extrem viel Anklang fanden und ihn weit über die Grenzen seiner Heimat bekannt machten. Vertreten in allen Dance-Charts, fanden sich beide Songs in nahezu allen DJ-Playlisten nationaler und internationaler Resident-DJs wieder. Dementsprechend ist Manuel Baccano - vorrangig im südlichen Teil Deutschlands - auch als DJ gefragt und wir viel gebucht.

Bookings in Österreich, Schweiz, Polen, Italien, Spanien und natürlich Deutschland stehen auf seinem Konto. Auch als Remixer ist er angesagt. So produzierte er Mixe für Künstler wie Tom Novy, Jerry Ropero, Boogie Pimps, JCA, Paktito, Cappella, Michelle Lawson, Niels Van Gogh oder Falko Niestolik. Beachtlich!

 

30

Der eher ungewöhnliche Titel des Debüt-Albums "30" ist dem Umstand geschuldet, dass Manuel Baccano mit dieser Zahl das magische Alter von 30 Jahren in unmittelbarer Nähe hat. Oftmals mit einer größeren Änderung im Leben verbunden, wird hier der Bogen zur Musik geschlagen: Ein Produzent, der ein Album veröffentlicht, erlebt meist ebenfalls einen neuen Lebensabschnitt. Es ist schon etwas Besonderes, gerade heutzutage, ein Longplayer auf den Markt zu bringen. Liebe, Hingabe und viel Arbeit müssen aufgebracht werden, um kreative und interessante Songs zu komponieren und zu produzieren. Genau das ist Manuel Baccano bei "30" gelungen. Parallel dazu gibt es durchaus spannenden Kollaborationen und Featuring auf der CD zu entdecken. Wir wollen im Folgenden ein paar Songs aus dem Album aufgreifen und kurz unter die Lupe nehmen.

 

So Strung Out (Album Rework)

Die Eingangs erwähnte "So Strung Out" befindet sich in einem Rework auf der Tracklist von "30". Schon nach wenigen Takten hat man die markante Vocal wieder im Ohr und als gleich macht sich auch schon ein Lächeln auf den Lippen breit. Wie schon beim Original, besitzt die Komposition bzw. Produktion auch in seiner Rework-Version das gewisse Etwas; das Magische, das hier für das Hit-Potenzial zuständig ist, ist vorhanden. Unbedingt reinhören!

 

Giving You Up

Die aktuelle Single-Auskopplung des Albums ackert sich gerade durch diverse DANCE-CHARTS hierzulande und findet auch in den Clubs und Discotheken statt. Die Vocals von Alba Kras überzeugen einfach. Die Kombination von kommerziellen Dance-Elementen und angesagten Future House Klängen passen einfach gut zusammen. Wer auf der Suche nach hochwertigen Tracks dieser Art ist, wird hier defintiv fündig.


Voices in My Head

Dieser Track ist stilistisch dem Bigroom-EDM / Festival-House einzuordnen. Der ruhige Breakpart mit seiner dezenten, aber einprägsamen Melodie steht im Fokus dieses Tracks. Epische Chords und ein tolles, wie spannendes Crescendo, dass zum Drop hinführt, erzeugen Atmosphäre. Im Mainpart geht es dann mit ordentlich Druck weiter. Zeitgemäß und cool! Könnte ohne weiteres auf der Mainstage vom Tomorrowland in einem Afrojack-Set laufen.

 

Sometimes

Die "Sometimes", bei der Patricia Edwards das Featuring macht, ist das komplette Gegenteil der "Voices in My Head". Hier geht in die eher unkommerzielle Deep-House Ecke. Prägnante Bassline und clubbige Sounds sind hier angesagt. Es ist beeindruckend, wie vielschichtig Manuel Baccano diese unterschiedlichen Genres als Produzent im Griff hat. Gleiches gilt für den folgenden Track...

 

Rain Over The Acores

Die Chill-Out Nummer schließt die CD-Version des Albums "30" absolut rund ab. Wer sich mit den Veröffentlichungen einer Café Del Mar auskennt, wird an der "Rain Over The Acores" seine besondere Freude haben. Warme, beruhigende Töne - auf höchstem Niveau produziert - laden ein, die Seele baumeln zu lassen. Ganz großes musikalisches Kino!

 

Manuel Baccano - 30


Tracklist: Manuel Baccano - 30 [Album]

01. Manuel Baccano & Cristian Poow - Calypso
02. Manuel Baccano & Marc Radix feat. Alba Kras - Giving You Up
03. Manuel Baccano feat. Armando Lucio – Sorry
04. Manuel Baccano feat. Tony T. & Alba Kras - Hot Game
05. Manuel Baccano - I Want To Get Naked
06. Manuel Baccano feat. Tony T. & Alpha - We Came To Party!
07. Manuel Baccano feat. Izzy Jolie - Be Yourself
08. Manuel Baccano feat. Zac! - I Found You
09. Manuel Baccano & Jommes Tatze - When Love Survives
10. Manuel Baccano - So Strung Out (Album Rework)
11. Manuel Baccano feat. Stevie T. - The Great Commandment 2k15
12. Manuel Baccano feat. Jan Sichting - Move Your Body
13. Manuel Baccano & Claudius Cortez - Voices In My Head
14. Manuel Baccano & Funk78 feat. Patricia Edwards - Sometimes
15. Manuel Baccano & Jay Juelz - Rain Over The Acores

Bonus-Tracks Online-Edition:
16. Manuel Baccano feat. Armando Lucio - When The Morning Comes
17. Manuel Baccano - Let It Out
18. Manuel Baccano - 30 (The DJ-Mix) Online-Edition Only

 

Manuel Baccano - 30Fazit: Das Album "30" von Manuel Baccano ist überaus empfehlenswert. Selbstverständlich ist es kein Album von einem Calvin Harris (bei dem 11 von 12 Songs Welthits werden), aber es hat reichlich Klasse und Stil. Allen voran ist es aber interessant gestaltet. Durch die vielen gebotenen Genre, macht es Laune sich die Zeit zu nehmen und es von Vorne bis Hinten durchzuhören. Coole Produktionen warten hier auf euch. Außerdem verdient ein Künstler, der in diesen Zeiten ein EDM-Album auf den Markt bringt, schon aus Prinzip Respekt. Wer also nach guter und aktueller Club-Musik Ausschau hält, wird es nicht bereuen hier ein paar Euro zu investieren. Kaufen!

 

 



Mehr zum Thema: Manuel Baccano
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version