Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


31
Jul
2015

Deutscher Gesang trifft auf Deep House

Körner & Achtabahn - Marie P.

Seit heute ist sie erhältlich, die erste Kollaboration zwischen Körner und Achtabahn, „Marie P.“. Gerade erst präsentierten wir die neue Koby Funk Single "Unser Sommer", nun gibt es also bereits den nächsten deutsche Vocal Deep House Track. Erstaunlicherweise hat auch diesmal Sony Music seine Finger im Spiel, das Major Label scheint seine Fokus auf die Mischung von Pop und treibenden Beats gelegt zu haben. Und die ist bei „Marie P.“ nun wirklich gelungen, ein relativ unbekannter Balladen Sänger und DJ Duo, dass so langsam durchzustarten scheint harmonieren wunderbar miteinander.

 

Körner

Wer ist Körner? Nein, nicht die Körner, der Körner, der Sänger. Die Antwort fällt schwer, seine Social Media Kanäle geben wenig Auskunft. Körner sei der Burner, wunderbar, gut zu wissen, vor allem jedoch scheint er ein PR Wunder zu sein. Seit nicht einmal zwei Monaten ist er unter diesem Namen aktiv und schon kommt die erste Single auf Sony Music. Tatsächlich ist er wohl eine Münchener, arbeitet gerade viel mit den Jungs von Achtabahn, vielleicht erfahren wir ja mehr, wenn er dann richtig durchgestartet ist.

 

Achtabahn

Wesentlich leichter haben wir es da mit Achtabahn. Das DJ und Produzenten Duo aus München ist zwar auch noch kein Urgestein der Deep House Szene, aber durch diverse Releases kennt man sie mittlerweile. Angefangen im letzten Sommer mit ihrer ersten Single „Kolibri“ sowie einem Remix zu George Ezra – „Budapest“ hat sich das Projekt kontinuierlich weiterentwickelt.

Da beide bereits vorher in der deutschen Dance Szene aktiv waren, wenn auch mehr Richtung Hands Up und Electropop, hatten sie einige Kontakte, sodass die erste echte Single „Sonnendeck“ im Herbst über Sony erschien. Gerade erst haben sie auch den Schritt ins internationale Wasser gewagt. Ihr Song „To The King“ kommt ohne deutschen Gesang aus und erschien auf The Bearded Man, dem Vocal Deep House Label von Armada.

 

„Marie P.“

In einer spontanen Studiosession entstanden erhielt „Marie P.“ wohl mehrere Major Angebote, doch schlussendlich blieb es bei Sony Music. Die Resonanz schon vor Release war riesig, ein mittlerweile offline genommener Soundcloud Upload hatte mehrere zehntausend Plays. Wenn man den Track das erste Mal hört mag einem vieles bekannt vorkommen, ein wenig erinnert einen der melancholische Love Song an den Megahit „Wolke 4“, aber gleichzeitig sind sich alle deutschen Deep House Titel irgendwo ähnlich.

In jedem Fall liegt der Fokus auf den Vocals, der ziemlich catchige Text ist wie geschaffen fürs Radio. So gibt es auch bereits ein Offizielles Lyric Video. „Marie P.“ ist ein wenig Hipster aber auf jeden Fall sehr viel Spätsommer Liebeskummer. Es ist keiner dieser weltbewegenden Produktionen als viel mehr einer dieser Songs die einfach schön anzuhören sind.

Körner & Achtabahn - Marie P.

 

Fazit: Die neue Single von Körner & Achtabahn „Marie P.“ wird man demnächst vermutlich noch öfter im Radio zu hören bekommen. Eine flockige deutsche Liebesballade trifft auf melodischen Deep House, mehr ein Track für warme Sommernächte als für verschwitze Clubnächte. Aber in jedem Fall ein Anhören wert.

 

 



Mehr zum Thema: Körner Achtabahn
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version