Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


11
Aug
2015

Erscheint am 28. August 2015

Kontor Festival Sounds - The Closing 2015 » [Tracklist + Minimix]

Am gestrigen Montag erschien der offizielle Minimix der neuen „Kontor Festival Sounds – The Closing 2015“ auf dem YouTube Kanal des deutschen Labels Kontor Records. Die 3CDs umfassende Box, welche alle Festival Kracher eines jeden Genres aus diesem Sommer beinhaltet, steht ab dem 28. August offiziell zum Kauf bereit. Vor dem Verkaufsstart haben wir einmal alle drei Tracklists genau unter die Lupe genommen und für euch gecheckt, ob auch wirklich alle gern gehörten/gespielten, wichtigen Tracks von Festivals auf der CD vertreten sind, wie viel sie kosten wird und ob das Preisleistungsverhältnis stimmt. Und damit ihr euch auch eine eigene Meinung bilden könnt, haben wir auch die Tracklist und den offiziellen Minimix in diesen Artikel eingefügt also schreibt gerne in die Kommentare, was ihr denkt!

 

Tracklist: Kontor Festival Sounds - The Closing 2015

CD1:
01. Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Ne-Yo - Higher Place (Bassjackers Remix)
02. Hardwell & Dannic Feat. Haris - Survivors
03. David Guetta Feat. Emeli Sandé - What I Did For Love (Vinai Remix)
04. Martin Garrix - Forbidden Voices
05. Axwell /\ Ingrosso - On My Way
06. W&W - The One
07. Fedde Le Grand & Patric La Funk - Take Me Home
08. Galantis - Runaway [U&I] (Quintino Remix)
09. Otto Knows - Next To Me
10. Headhunterz & Crystal Lake - Live Your Life
11. Thomas Gold Feat. Bright Lights - Believe
12. Sandro Silva - Firestarter
13. Nature One Inc. - Stay As You Are (Jerome’s Official Anthem Mix)
14. Dyro & Conro Feat. Envy Monroe - Bittersweet
15. John Dahlback Feat. Olivera - Shooting Star
16. Third Party - Arrival
17. 3lau Feat. Emma Hewitt - Alive Again
18. Michael Brun & Rune Rk Feat. Denny White - See You Soon
19. Borgore & Addison - School Daze
20. Jetfire Feat. Authentix – Yalem

CD2:
01. Avicii - Waiting For Love
02. Armin Van Buuren Feat. Mr. Probz - Another You (Headhunterz Remix)
03. R3hab Vs Skytech & Fafaq - Tiger
04. Dash Berlin & Syzz - This Is Who We Are
05. Dimitri Vegas & Like Mike Vs Ummet Ozcan - The Hum
06. Tommy Trash Feat. Jhart - Wake The Giant
07. Pierce Fulton - Kuaga (Lost Time)
08. Julian Jordan - Blinded By The Light
09. Rene Rodrigezz & Sanny - Jumpin Boobs
10. Bounce Inc Feat. Kitch - Play It Loud
11. Deniz Koyu & Don Palm - Lift
12. Magnificence & Alec Maire Feat. Brooke Forman - Heartbeat (Nicky Romero Edit)
13. Yves V & Promise Land Feat. Mitch Thompson - Memories Will Fade
14. Felix - Don't You Want Me 2015 (Dimitri Vegas & Like Mike Remix)
15. Sick Individuals - Lost & Found (Marcus Santoro Remix)
16. Paris & Simo Feat. Rico & Miella - Get Back
17. Eric Chase - Dum Dum Da Da [Back To The Basics]
18. Jesse Voorn Feat. Chris Arnott - The Love (Dirty Ducks Remix)
19. Qulinez - Hookah
20. Luca Giossi Feat. Jonny Rose - Crossing Borders

CD3:
01. Nicky Romero - Lighthouse
02. Oliver Heldens - Melody
03. Martin Garrix & Moti - Virus [How About Now]
04. W&W & Blasterjaxx - Bowser
05. Sidney Samson & Gwise - Guess Who’s Back
06. Danny Avila - Plastik
07. Dave Till & Henry Johnsson Feat. Jane Delaney - Ready For The World
08. Micar - This Time It’s My Life (Bodybangers Remix)
09. Dj Antoine Feat. Akon - Holiday (Dimaro Remix)
10. Jack Perry - Dime
11. Riggi & Piros - Love Me A Little
12. Thomas Newson & Joey Dale - Timecode
13. Nom De Strip - Aliens
14. Mellow Trax & Trash Gordon - Phuture Vibes 2015
15. Maurice West - Medusa
16. Fragma - Toca Me (Twoloud Remix)
17. Arno Cost Feat. James Newman - Coming Home
18. Basto - Hold You
19. Andrew Bennett Feat. Angelika Vee - Fall Out [Airbeat One Anthem]
20. Fehrplay & Disfunktion - Nova

 

Kontor Festival Sounds - The Closing 2015


Die erste CD

Kontor Records bleiben ihrer Linie treu! Wie schon in den letzten beiden Ausgaben der Festival Sounds ist die erste Disk am prominentesten besetzt und umfasst hauptsächlich bereits sehr populäre Tracks. In der Tracklist finden sich unter anderem Namen wie David Guetta, Martin Garrix, Hardwell, Fedde La Grand und Dimitri Vegas & Like Mike, um nur einige wenige zu nennen. Das deren Produktionen wie „Survivors“, „Forbidden Voices“ oder auch „Higher Place (Bassjackers Remix)“ schon sehr bekannt sind ist aber keineswegs schlecht, denn genau diese Tracks waren absolute Stimmungsmacher in dieser Festival Saison. Diese zahlreichen Bigroom Kracher gemeinsam mit den Progressive House Songs um „Believe“ und „Next To Me“ ergeben wieder einmal eine klasse erste CD als Eröffnung des dreiteiligen Sets!

 

Die zweite CD

Wie auch die anderen beiden CDs umfasst die Tracklist der zweiten Disk 20 brandaktuelle Tracks aus der EDM Szene. Das erste drittel ist mit Namen wie  Avicii, R3HAB, Armin van Buuren und Dash Berlin wieder sehr prominent besetzt. Die anderen zwei Drittel hingegen sind, bis auf manche Ausnahmen, weniger prominent besetzt, haben es jedoch in sich. Progressive House Tracks wie „Memories Will Fade“ und „Heartbeat“ sorgen auch hier für einen angenehmen sowie abwechslungsreichen Mix zweier Genres. Der Wechsel zwischen Bigroom und Progressive House Sounds sorgt dafür, dass die Tracklist im Non-Stop Mix nicht so eintönig wirkt. Ebenfalls eine gelungene CD mit weniger bekannten, aber dafür umso besseren Festival Tracks!

 

Die dritte CD

Die dritte CD komplettiert das Set nicht nur äußerlich, sondern auch in Bezug auf die Tracklist. Bislang bestanden diese nämlich nur aus Bigroom und Progressive House, doch auf der letzten Disk findet sich auch “endlich“ ein Future House Track. Dieser ist natürlich von niemandem anderen als dem Gründer und Vater dieses Genres, die Rede ist von Star DJ Oliver Heldens, der mit seiner Single „Melody“ allein die Future House Szene vertritt. Ansonsten sind jedoch auch auf dieser Tracklist nur Bigroom und Progressive House Tracks vorhanden, die es in sich haben. „Lighthouse“ von Nicky Romero eröffnet die dritte Playlist perfekt und mit „Bowser“ und „Virus (How About Now)“ setzt diese sich auch so fort. Auch die dritte Disk umfasst größtenteils Bigroom und Progressive House, doch genau die Tracks dieser Genres sind sehr beliebt auf Festivals und somit wird mit eher unbekannten Produktionen die kommende Festival Sounds optimal abgerundet!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Diese Fragen stellen sich sicher die meisten bevor sie diesen Artikel lesen und ich hoffe ich konnte euch die richtigen Einblicke gewähren, sodass euch nun die Entscheidung einfacher fällt. Schade ist es, dass Tracks wie „Melody“  und „Waiting For Love“ auf dem Minimix fehlen, aber dennoch überzeugt der Minimix auf ganzer Strecke! Die drei Playlists beinhalten gefühlt alle Festival Kracher und somit kann man behaupten: Der Name hält was er verspricht. Ich denke 18,99€ ist ein fairer Preis für das 3teilige Set und ich empfehle jedem Festival-Gänger und EDM Fan sich diesen Sampler zuzulegen. Ein „Must-Have“, Kaufen!

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version