Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


11
Aug
2015

Der Superstar ist nach 3 Jahren Pause zurück

Taio Cruz - Do What You Like » [Musikvideo]

Taio Cruz ist ein echter R’n’B Superstar. Seine ganz großen Singles aus den Jahren 2009 bis 2012 liefen sowohl in den Clubs als auch im Radio quasi rund um die Uhr. Quasi jeder dürfte die größten Tracks „Hangover“, „Dynamite“ und „Break Your Heart“ mitsingen können. In den letzten Jahren ist es etwas ruhiger geworden um den Sänger. Doch nun ist er zurück, bereits seit dem 27. April kann man seine neue Single „Do What You Like“ kaufen, einen Monat später erschien dann auch ein offizielles Musikvideo. Der Track soll nur der Start einer Serie von Veröffentlichungen sein, die in der nächsten Zukunft unter dem Dach der Sammlung „Roses“ auf uns zukommen.

 

Seit 10 Jahren erfolgreich

Bereits in 2004 setzte der Brite Jacob Taio Cruz, als Künstler nur Taio Cruz genannt, den Grundstein seiner Karriere. Er schrieb den mit dem Brit Award ausgezeichneten Song „Your Game“ für Will Young. Ab 2006 dann fing er auch selber an Songs zu veröffentlichen. Sein erstes Album „Departure“ aus 2008 erreichte in Großbritannien den Gold Status, für einen damaligen Newcomer ein wahnsinniger Erfolg. Als er dann ein Jahr später gemeinsam mit Rapper Ludacris „Break Your Heart“ veröffentlichte, war der Weg ganz noch oben gemacht.

In der Folge seines großen Erfolges betourte er die Welt. Gerade die deutschen und die amerikanischen Fans waren begeistert vom Engländer. Von seinem zweiten Album „Rokstarr“ starteten die beiden Singles „Dynamite“ und „Higher“ ordentlich durch. Auch auf David Guettas Album „Nothing but the Beat“ war er als Sänger der Single „Little Bad Girl“ vertreten. Ebenfalls in 2011 dann kam der dritte Longplayer des Briten, „TY.O“. Gerade die ersten drei Singles „Hangover“, „Troublemaker“ und „There She Goes“ erhielten massiven weltweiten Support. Dieses Album war deutlich mehr von elektronischer Musik beeinflusst. Und tatsächlich waren die beiden ehemaligen Swedish House Mafia Mitglieder Steve Angello und Sebastian Ingrosso sowie Rob Swire von Knife Party als Produzenten aktiv.

 

Do What You Like & Roses

Lange sah es so aus, als würde es irgendwann noch einmal ein viertes Studioalbum des Sängers geben. Doch mittlerweile hat Cruz die Gerüchte dementiert. Er hält das Format des Albums für outdatet und wird deshalb eher eine Kollektion veröffentlichen. Was genau er unter der Sammlung namens „Roses“ versteht, ist noch unklar. Relativ sicher scheint aber zu sein, dass es ungefähr zehn einzelne Singles in das Kompendium schaffen dürften, jede davon solle einzigartig sein.

„Do What You Like“ ist eine ziemlich funkige Nummer. Relativ deutlich kann man die Disco Einflüsse der 80er Jahre erkennen und dennoch wirkt alles frisch. Insgesamt eine saubere Pop Scheibe, in welcher die erstklassige Stimme von Taio Cruz schön zur Geltung kommt. Das Musikvideo, welches unter Regie von Regisseur Ray Kay entstand, ist auch durchaus ansehnlich. Mit Brianna Michelle, Carmella Rose, Emily Bruhn, Gigi Paris, Shanina Shaik und Yara Khmidan holte sich der Popstar gleich sechs Topmodels zum Dreh. Entsprechend verzücken tuen die Damen in knappen Outfits auch. Viel Sexappeal in einer Villa in Mitten von Palmen. Ein echtes Superstar Image eben.

Taio Cruz - Do What You Like

 

Fazit: Taio Cruz kann es immer noch, mit „Do What You Like“ veröffentlichte er bereits ende April eine neue Single. Nun entwickelt sich der Track mit aufreizendem offiziellen Musikvideo langsam. Man darf gespannt sein, wo die Reise für den Popstar demnächst hingeht, in jedem Fall möchte der Brite bald schon weitere Songs releasen.

 

 



Mehr zum Thema: Taio Cruz
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version