Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Sep
2015

Erscheint am 18. September 2015

Sunshine Live 55 » [Tracklist]

Die "Sunshine Live 55" wird am 18. September 2015 in den Handel gehen. Das dürfte vor allem Fans aktueller EDM Musik, angesagter House-Tracks und Freunde des klassischen Trance freuen. Auf den drei CDs der Compilation haben sich 60 Titel eingefunden, die das Herz durchaus höher schlagen lassen. Große Namen aus den Charts, aber auch unbekanntere, internationale Electro-House Produktionen haben sich auf der Sunshine Live 55 Tracklist versammelt. Welche Titel das im einzelnen sind, erfahrt ihr hier. Werfen wir zunächst einen Blick auf die vollständige Songliste:


TracklistSunshine Live 55

CD 1:
01. Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson - Ain't Nobody (Loves Me Better)
02. Robin Schulz feat. Ilsey - Headlights
03. Lost Frequencies feat. Janieck Devy - Reality
04. Feder feat. Lyse - Goodbye
05. M-22 - Good To Be Loved
06. Fritz Kalkbrenner - One Of These Days
07. Yolanda Be Cool & DCUP - Soul Makossa (Money)
08. Hayden James - Something About You
09. Mauro Mondello - Tearz
10. Ante Perry feat. Cosmo Klein - One More Try
11. Gostan - Klanga
12. Kaiserdisco - Get up (Ruben Mandolini Rmx)
13. Technasia & Green Velvet - Suga
14. Mr. Belt & Wezol, Freejak - Somebody To Love
15. DJ Falk - Boogie Man (Patrick Ferryn & Engels We Came to Boogie Edit)
16. Pep & Rash - Red Roses
17. The Disco Boys feat. Shafagh - Sundance
18. Michael Calfan - Treasured Soul
19. Moonbootica - Work Your Body
20. Fox Stevenson - Sweets (Soda Pop)

CD 2:
01. Avicii - Waiting For Love (Carnage & Headhunterz Remix)
02. Hardwell & Dannic feat. Haris - Survivors
03. Martin Garrix feat. Usher - Don't Look Down
04. Major Lazer x DJ Snake - Lean On
05. DJ Antoine feat. Akon - Holiday
06. Nicky Romero - Lighthouse
07. Fedde Le Grand feat. Denny White - Cinematic
08. DIMARO - Summer
09. Otto Knows - Next To Me
10. Jay Hardway - Wake Up
11. DJ Paffendorf - Up 2 No Good
12. Chico Chiquita & Alex Padden - Bailout
13. Klubbingman & DJ Lia - Make Some Noise (Let´s go)
14. Plastik Funk & Presskit - We Make the Party
15. Felix - Don't You Want Me 2015 (Remixes)
16. Nature One Inc. - Stay as You Are (Jerome's Official Anthem Mix)
17. W&W & Blasterjaxx - Bowser
18. Headhunterz & Crystal Lake - Live Your Life
19. Showtek feat. VASSY - Satisfied
20. Dimitri Vegas & Like Mike vs. Ummet Ozcan - The Hum

CD 3:
01. Armin van Buuren feat. Mr. Probz - Another You
02. Tiesto & DallasK - Show Me
03. David Guetta feat. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack - Hey Mama (Afrojack Remix)
04. DVBBS - White Clouds
05. Mental Theo - WooW
06. Sean Finn & Alexsai - Summertime Girl
07. Gregor Salto & Wiwek - Miami
08. CamelPhat feat. A*M*E - Paradigm
09. Cosmic Gate - Start to Feel
10. Markus Schulz & Vassy - Tomorrow Never Dies (Markus Schulz Reconstruction)
11. Judge Jules - Turn On The Lights
12. Menno de Jong - Abhyasa
13. RAM - Elijah
14. Sean Tyas - Reach Out
15. Mark Sixma - Stellar
16. Berger & Tafel - Elysium ***Official Uptrax Winner Track***
17. John Askew - Cinnamon
18. Black Pearl - Bellagio (Roger Shah & Ralph Fritsch Original Mix)
19. Rogier Dulac - On The Beach
20. Sugar & Pie - 2 People

 

Sunshine Live 55


Sunshine Live 55: Die erste CD

Es geht ruhig und beschaulich auf der erste CD der Sunshine Live 55 los. Mit Den kommerziellen Deep-House Hymnen "Ain't Nobody (Loves Me Better)" und "Headlights" von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson bzw. Robin Schulz ist ein perfekter Einstieg gelungen. Aber auch im weiteren Verlauf lässt die Hit-Qualität und Hit-Quantität nicht nach - "Lost Frequencies feat. Janieck Devy - Reality", "Feder feat. Lyse - Goodbye" oder "Good To Be Loved" von M-22 folgen. Das ist bei weitem aber noch nicht alles. Mit leicht angezogenem Tempo wird man musikalisch von DJs und Acts wie Gostan, Mr. Belt & Wezol, Freejak, The Disco Boys oder auch Michael Calfan begrüßt. Eine hervorragende Songauswahl, die uns die Sunshine Live 55 hier präsentiert!


Sunshine Live 55: Die zweite CD

Auch auf der zweiten CD geht es hoch her. Die Sunshine Live 55 überzeugt auch auf dieser Silberscheibe. Das ligt nicht zuletzt an den Progressive House Knallern wie "Otto Knows - Next To Me", "Nicky Romero - Lighthouse" oder "Fedde Le Grand feat. Denny White - Cinematic", sondern auch an Commercial House Tracks wie die "Holiday" von DJ Antoine feat. Akon, der "Lean On" von Major Lazer x DJ Snake oder auch der "Martin Garrix feat. Usher - Don't Look Down". Wer es etwas mehr in Richtung Bigroom EDM / Festival House mag, darf sich auch "Dimitri Vegas & Like Mike vs. Ummet Ozcan  - The Hum", "Showtek feat. VASSY - Satisfied" oder der extrem brachialen "Live Your Life" von Headhunterz & Crystal Lake freuen. 


Sunshine Live 55: Die dritte CD

Die letzte CD der 55. Ausgabe der Sunshine Live Compilation nimmt uns nochmal auf eine Reise durch das Trance-Genre mit. Titel wie "Menno de Jong - Abhyasa", "Mark Sixma - Stellar" oder "Black Pearl - Bellagio" im Roger Shah & Ralph Fritsch Mix liefern hier feinsten Sound. Auch die alten Trance-Haudegen Armin van Buuren und Tiësto sind mit ihren Hits "Another You" bzw. "Show Me" vertreten. Es geht auf diesem Silberling daher deutlich ruhiger zur Sache, aber noch auf der zweiten CD. "DVBBS - White Clouds", "David Guetta feat. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack - Hey Mama" im Afrojack Remix oder auch "CamelPhat feat. A*M*E - Paradigm" sei dank. Eine tolle Songauswahl, die hier getroffen wurde.


Fazit

Die Sunshine Live 55 besticht mit einer starken Tracklist und eine sehr guten Songauswahl. Thematisch überaus interessant gestaltet sich die musikalische Fahrt durch die drei CDs des Samplers. Egal ob lauten Bigroom EDM, kommerziellen Dance-House oder atmosphärischen Trance - alle diese Genres werden wunderbar bedient, so dass kaum Wünsch offen bleiben. Der Preis beträgt 21,99€ für das CD Box-Set. Die digitale Downloadversion ist entsprechend günstiger zu haben. Kaufempfehlung!

 



Mehr zum Thema: Sunshine Live
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version