Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


28
Sep
2015

Tears For Fears Deep-House Cover

Froidz - Shout

Mit „Shout“ legt der deutsche Produzent Froidz erneut eine Deep-House Hymne hin. Dies ist bereits die zweite Single - nach „Enjoy The Silence“ von Depeche Mode -, die ein Cover eines New Wave Klassikers ist. Aktuell befindet sich der Track auch bei uns in der DJ-Promotion. Für alle DJ’s, die noch nicht Mitglied des DJ-Pools sind, können sich sofort anmelden und diesen Song kostenlos downloaden. Wer den Titel noch nicht auf dem Schirm hat, sollte an dieser Stelle weiterlesen oder die Preview am Ende dieses Artikels lauschen. Denn wie diese Neuinterpretation klingt, erfahrt ihr hier.

 

Froidz – bester Deep-House aus Deutschland

Kaum ein Land hat den Deep-House so geprägt wie Deutschland. Hier kommen die großen Namen her, die Welthits zu gehör bringen. Froidz reiht sich mit herausragenden Deep-House Produktionen definitiv in die Rige der großen Namen ein was die Qualität betrifft. Noch ein Geheimtipp in der Szene wird es eine Frage der Zeit sein, bis dieser Name einer breiten Masse ein Begriff ist. Sich selbst beschreibt Froidz so:

I love music.
I love positive music.
I love positive music that makes me dance.
I'm Froidz.

Positive Vibes sind in jeden Produktionen zu erkennen. Sie verleiten zum Träumen und zum Tanzen. Mit der letzten Produktion hat es Froidz sogar geschafft die Männer von Depeche Mode zu überzeugen, sodass diese persönlich die Freigabe für die letzte Single „Enjoy  The Silence“ gegeben haben.

 

Shout – bekannt und doch so neu

Mit „Shout“ macht Froidz da weiter, wo er mit „Enjoy The Silence“ aufgehört hat: warme, volle Klänge umrahmen eine komplette Neuinterpretation des bekannten Tears For Fears Klassikers aus den 80er Jahren. Wo man beim Titel zunächst glauben könnte, dass man dieses Thema schon zu oft gehört hat, wird bei dem ersten Hören sofort feststellen, dass sich hier wirklich Mühe mit der eigenen Art und Weise dieses Thema anzugehen gemacht worden ist.

Die Single umfasst zwei Mixe. Zum einen den Deep-House Mix, der sehr entspannt und im Deep-House gewandt daherkommt und zum anderen den Clubmix, der seinem Namen alle Ehre macht. Härtere Elemente, die dem Future House zuzuordnen sind machen hier den Unterschied.

Froidz - Shout

 

Fazit: „Shout“ ist ein sehr gelungenes Cover des Tears For Fears New Wave Hits. Besonders die sehr eigen gesungenen Texte mit eigenen Gesangslinien machen hier Lust, diese Nummer immer wieder zu hören. Die beiden Mixe lassen im Deep-House und Future House Bereich kaum einen Wunsch offen. Definitiv reinhören!

 

 



Mehr zum Thema: Froidz
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version