Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Sep
2015

Hardwell sichert sich den Weltrekord

I Am Hardwell – Die größte Gästeliste der Welt

Im Juli kündigte Nummer-1-DJ Hardwell an, den Weltrekord für die längste je eingeladene Gästeliste der Welt als Werbeaktion für seine Stiftung brechen zu wollen. Dazu lud er jeden Willigen zu seiner Show in Mumbai ein und plante, über 100.000 Personen zu seinem Liveauftritt zu versammeln, um so den Weltrekord von Guinness World Records zu brechen. Nun hat er das tatsächlich geschafft.

I AM HARDWELL

 

Hardwell bittet zum Tanz

Im Juli kündigte Hardwell an, zugunsten seiner wohltätigen Stiftung „United We Are“ ein Event ausrichten zu wollen, mit dem er den Weltrekord für die größte je erstellte Gästeliste brechen wolle. Dazu bot er jedem Menschen dieser Welt an, ihm bei seinem Auftritt in Mumbai am 13. Dezember im indischen Mumbai zuzuhören und sich dazu kostenfrei zu registrieren. Der Registrierungszeitraum endet morgen und bereits jetzt ist das angestrebte Ziel schon längst übertroffen. 125.000 Menschen aus den verschiedensten Ecken der Erde haben sich für dieses Ereignis angemeldet. Zwar dürfte der mit Abstand größte Teil der Crowd aus Indien selbst stammen, doch auch aus den Niederlanden und USA werden viele Hardwell-Fanboys und -girls erwartet.

In einer Videobotschaft (siehe unten) erklärt er den Sinn der Aktion: Bei seinem ersten Auftritt in Indien war er überwältigt von der Hingabe, die ihm die Zuschauer seiner Show entgegenbrachten. Mit seiner Aktion möchte er zeigen, dass das EDM-Business nicht so kalt und hartherzig ist, wie es immer dargestellt wird, sondern klassenlos und damit die demokratischste Form von Musik. Aus Dankbarkeit dafür, selbst tun zu dürfen, was er am liebsten tut – Musik zu produzieren und sie der Welt zu präsentieren – gründete er die Stiftung „United We Are“. Er will mit dem Event in Indien seine Fans weltweit zusammenführen und damit Gutes tun. Alle Einnahmen, die von dem Festival generiert werden (bei dem der Eintritt kostenfrei ist), gehen an notleidende Kinder in Indien. Er erwartet, das epischste Festival aller Zeiten ausrichten zu können und einen Rekord für die Ewigkeit aufzustellen.

 

Fazit: Wir sagen: Tolle Geste von Hardwell an seine Fans und natürlich auch eine großartige Aktion hinsichtlich des sozialen Charakters. Außerdem: Well played, Hardwell, diese Aktion wird seinen ohnehin enormen Bekanntheitsgrad nochmals erheblich steigern – auch hinsichtlich der DJ-Mag-Wahl, die relativ zeitgleich mit seiner Ankündigung im Juli startete.

 

 



Mehr zum Thema: Hardwell
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version