Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


01
Okt
2015

Nächster Sampler zum bekannten ADE Event

Revealed Recordings Presents ADE Sampler 2015

Das Amsterdam Dance Event rückt immer näher. Mittlerweile ist es fast schon Tradition das jedes Label das auch nur ein wenig auf sich hält einen eigenen Sampler zum Event veröffentlicht. So auch Hardwells Label Revealed Recordings. Auf dem Sampler werden insgesamt ganze 10 Tracks vorhanden sein, was mehr als der Standard ist. Veröffentlicht wird das Ganze am 03. Oktober.

 

Track 02: Holl & Rush - Radio

Wie jedes Mal bei einer großen Anzahl an Tracks werden nur die besten rausgepickt und hier ein wenig unter die Lupe genommen. Der erste Track der so richtig positiv ausfällt kommt von den Newcomern Holl & Rush. Auf das niederländische Duo ist eigentlich immer Verlass. “Radio“ ist eine Art Crossover zwischen Bigroom und Future-House. Der Track hat wirklich eine Menge Power. Außerdem überzeugt der Holl & Rush Signature Sound einfach voll und ganz.

 

Track 05: Sam O Neall & Tacacho feat. Jenny Whalstrom - Hero

Neben den vielen Bigroom Tracks sind auf diesem Sampler auch einige Progressive-House Songs vertreten. Hier fällt vor allem “Hero“ auf. Der Track bringt sogar einige neue Elemente in das Genre. Im Mainpart wird die Melodie z.b. in jedem Takt immer ein wenig nach oben gezogen. Das kennt man sonst eher von Bigroom. Außerdem kann der Track mit sehr guten Vocals und einer tollen Melodie punkten. Auch technisch bewegt sich der Track ungefähr auf dem Niveau der meisten anderen Progressive-House Tracks.

 

Track 07: Domeno & Michael Sparks - The Heat

Bei einem Track namens “The Heat“ kann man schon erahnen was einen erwartet. Domeno & Michael Sparks hatten schon vor kurzem ein Release auf Revealed. Die Newcomer hiermit, das da noch eine Menge mehr hinter ist. “The Heat“ ist ein Bigroom Track der im Drop auf sehr aggressive Synths setzt. Diese Nummer sollte in einem Club besonders gut funktionieren.

 

Track 08: Olly James, Steve Reece & Reylax - RAID

Der vierte Track der einem auf positiv auffällt ist “RAID“. Der britische Newcomer Olly James hat es jetzt auch geschafft auf ein größeres Label zu kommen. In den letzten Monaten hat er mit seinen Bootlegs einen Namen gemacht. Bei “RAID“ überzeigt vor allem der sehr saubere Mixdown. Dazu kommen noch sehr schön ausgewählte Synths und ein toller Progressive-House Mainpart.

 

Fazit: Auch wenn der ADE Sampler von Revealed Recordings nicht der beste von allen ist, kann er doch mit dem einen oder anderen Track überzeugen.

 

Revealed Recordings Presents ADE Sampler 2015

 



Mehr zum Thema: Revealed Recordings ADE
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version