Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Okt
2015

Mit dem Hardwell Edit zur “Quintino – Skorpion

Hardwell On Air 240

Die “Hardwell on Air 240” wurde wie gewohnt am späten Freitagabend um 23 Uhr auf dem YouTube Channel von Hardwell live gestreamt. Leider ist live Streaming in Deutschland nicht möglich daher kommen die neusten Ausgabe erst eine Stunde später ans Licht. Bei der dieswöchigen Ausgabe handelt es sich um die 240.Episode, einer Jubiläumsshow die sehr viele Tracks von Acts wie Dash Berlin, Ummet Ozcan und vielen mehr mit sich bringt. Zur Freude der Fans sind in der Tracklist zwei Hardwell Exklusives vertreten, daher werden in den kommenden Wochen “Skorpion“ und “Mad“ auf Revealed Recordings erscheinen.

 

Die neue Quintino exklusiv vorgestellt

Zusätzlich zum Track “Mad“ und der Edit zu “Skorpion“ gab es außerdem neue und kommende Songs von Stars wie Ummet Ozcan mit “On The Run“ und von Bright Lights feat. 3LAU mit “Runaway“. Nur die Tracks “Bend It“ von den Bali Bandits, “Feel Your Love“ von Dannic & Sick Individuals und die seit Wochen in den Hardwell on Air Episoden vetretende langersehnte ID “Mad World“ von Revealed Boss Hardwell und dem Sänger Jack Reese, stammt aus der Vorwoche. Die dieswöchige DEMO OF THE WEEK stammt vom nicht ganz unbekannten Produzenten Kaaze mit dem Titel “Karma“. Ansonsten ist die Tracklist mit weiteren hochwertigen Songs wie der Kooperation des Newcomers Zonderling und Bishop “Crazy For You“ oder der langersehnten Kollaboration zwischen Dash Berlin und DubVision mit dem Sänger Jonny Rose die den Namen “Yesterday Is Gone“ trägt. Besonders zu erwähnen ist die twoloud Edit zu “Bingo“ und der Hardwell Mash Up der Tracks “Gamma Gamma“ und “Somebody To Love“ von Tritonal und Boogie Pimps’s.

Nachdem die letzte Ausgabe wegen einer Tracklist an relativ unbekannten und eher schlecht produzierten Tracks von vielen kritisiert, jedoch wegen des überragenden Auftritts auf dem Amsterdam Dance Festival verziehen wurde, haben wir es bei der 240. Episode mal wieder mit einer großartigen Tracklist zu tun. Nahezu jeder Track kann voll und ganz punkten und die gesamte Ausgabe ist von großen Namen der Szene vertreten. Für uns ist die 240. Ausgabe eine der besten dieses Jahres und ist für jeden Fan ein Muss. Highlights sind für uns – Dance Charts.de – “On The Run“, “Bingo” und “Yesterday Is Gone”. Was meint ihr? Stimmt ihr uns dazu? Wünscht ihr euch einen Artikel? Schreibt’s in die Kommentare!

Hardwell On Air 240

 

Tracklist: Hardwell on Air 240

01. Dannic & Sick Individuals - Feel Your Love
02. Zonderling feat. Bishøp - Crazy For You
03. Quintino - Scorpion (Hardwell Edit) (HARDWELL EXCLUSIVE)
04. Ralvero & Karim Mika - Mad (HARDWELL EXCLUSIVE)
05. Dash Berlin & DubVision feat. Jonny Rose - Yesterday Is Gone
06. Hardwell feat. Jake Reese - Mad World
07. Tritonal vs. J-Trick vs. Boogie Pimp's - Somebody To Gamma Gamma (Hardwell MashUp)
08. Kaaze - Karma (DEMO OF THE WEEK)
09. Bali Bandits - Bend It
10. Julian Calor - Evolve (Monartic Remix)
11. Cosmo & Skoro - Bingo (twoloud Edit)
12. Def Rock - I Like It Like That
13. Marco V, O.B - Africa
14. Aftershock - Hacker
15. Ummet Ozcan - On The Run
16. Bright Lights feat. 3LAU - Runaway (Extended Mix)

 

 



Mehr zum Thema: Podcast
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version