Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


31
Okt
2015

Country-EDM

Avicii - Trouble (feat. Wayne Hector)

Mit der Veröffentlichung des Anfang Oktober erschienenen Albums “Stories“ kamen einige unveröffentlichte Tracks von Avicii ans Licht. Eines dieser Singles trägt den Namen “Trouble“ und wurde zusammen mit dem Songwriter Wayne Hector geschrieben. “Trouble“ ist die Titelnummer 13 auf dem Studio-Album und wird möglicherweise als vierte Single-Auskopplung via PM:AM Recordings erscheinen. Bislang ist noch nicht sicher wann und ob der Track überhaupt als Einzel-Single erscheinen wird. Wie der Track klingt und ob eine Single-Auskopplung sinnvoll wäre, erfahrt ihr in folgendem Artikel.

 

Avicii

Man kann ohne Bedenken sagen, dass Avicii der bekannteste DJ im Bereich des Mainstream ist und den sogenannten Country-EDM prägt. Der schwedische DJ und Produzent Tim Bergling ist sowohl im Mainstream als auch im EDM Bereich erfolgreich, jedoch kommen die mittlerweile stark an Pop angelehnten Nummern des Schweden nicht bei jedem EDM Fan mehr gut an. Als ihm in den Jahren 2010, 2011 und 2012 mit “My Feelings For You“, “‘Levels“ und “I Could Be The One“ der ganz große Durchbruch gelang, orientierte sich Avicii noch klar an waschechter Dance Music.

Doch mit den Jahren veränderte sich der Stil des Schweden und er wurde zu einem “Dance-Pop-Künstler“. Im Jahr 2013 landete er mit “Wake Me Up“ und “Hey Brother“ zwei Welthits und er gründete den sogenannten Country-EDM. Zwar konnten man 2014 in den Liedern “The Nights“ und “The Days“ noch kaum Country erkennen, jedoch haben diese Lieder nicht mehr mit Dance zutun. Doch dank sechs Nummer 1 Hits und 11 Top 5 Songs in Schweden kann man sagen, dass Tim Bergling der wohlhabendste Musiker Schwedens ist.

 

Trouble

Ganz alleine produzierte Avicii den Track dennoch nicht. Bei “Trouble“ wurde der Schwede vom britischen Songwriter Wayne Hector unterstützt der für Hits wie “Starships“ von Nicki Minaj, “Best Song Ever“ von One Direction oder “Redlight“ von Tiesto verantwortlich ist und für viele weitere Stars Songs schreibt. Auch bei “Trouble“ haben Bergling und Hector großartige Arbeit geleistet. Die Vocals muss man bei diesem Track einfach loben! Sie hören sich nicht einfach nur wunderbar an, sondern erzählen eine simple aber hörenswerte Geschichte. Aber nicht nur die Vocals stechen heraus auch die auffälligen, temporeiche Gitarren Klänge sind heraus zu hören. Der Refrain von “Trouble“ ist typisch Avicii: Gitarre + Vocals = Ohrwurm!

Avicii - Trouble (feat. Wayne Hector)

 

Fazit: Mit “Trouble“ erfindet sich Avicii nicht neu, sondern kehrt zu seinem altbekannten EDM-Country Stil (Avicii hatte sich hierzu geäußert) zurück. Wir finden die 13. Single vom sowieso überragendem Album “Stories“ durchaus gelungen und wir wünschen mehr davon. Wir hoffen, dass “Trouble“ bald als Einzel-Single erscheint, denn Potential zu einem Mainstream-Hit besitzt der Track reichlich! 

 

 



Mehr zum Thema: Avicii
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version