Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


07
Nov
2015

Drei hervorragende Remixe auf Axtone

CamelPhat feat. Eden - Siren Song [Remixes]

CamelPhats “Siren Song“ war ohne Frage eines der besseren Releases auf Axtone dieses Jahr. Vor wenigen Tagen wurden mehr oder weniger offiziell drei offizielle Remixe zu dem Track angekündigt. Diese kommen von CamelPhat selbst, von NEW_ID und von Redondo. Veröffentlicht werden diese drei Remixe am 13. November auf Axwells Label Axtone Records.

CamelPhat feat. Eden Siren Song Remixes

 

Siren Song (CamelPhat’s Dark Dub)

CamelPhat liefern selbst den überraschendsten Remix von allen ab. Sie verleihen ihrem eigenen Track eine sehr dunkle Stimmung. Auch die Vocals wurden so gut wie komplett aus dem Track entfernt, deswegen auch der Name Dub. Lediglich ein paar kurze Ausschnitte wurden im Arrangement neu verbaut. Genretechnisch halten sich CamelPhat weiter an Deep-House. Allerdings verarbeiten sie im Mainpart ihres Dark Dubs ein paar sanfte Acid Elemente und ein sehr gut klingendes Piano, was diesen Dub hervorragend klingen lässt. Schon CamelPhats Dub zeigt ganz klar das man von diesen Remixen nichts anderes als Qualität erwarten kann.

 

Siren Song (NEW_ID Remix)

Bei einem Axtone Remix Release muss es selbstverständlich auch eine Produktion des Axtone Protegés NEW_ID geben. NEW_ID liefert mit seinem “Siren Song“ Remix eine unfassbar guten Remix und den besten Remix auf diesem Release ab. Eine Deep-House Nummer so dermaßen gelungen in einen melodischen Groove-House Track zu verwandeln ist einfach nur beeindruckend. NEW_ID überzeugt hier mit einer großartigen Melodie, einem sehr hohen Soundniveau und insgesamt ganz einfach mit sehr viel Qualität. Die Nummer wanderte bereits im Vorhinein lange als ID durchs Internet, was bei einem Remix Release sehr selten ist. Hierauf kann man sich nur freuen.

 

Siren Song (Redondo Remix)

Redondo sind ja gerade richtig stark auf Spinnin‘ Records vertreten. Da kommt ein Axtone Release definitiv ein wenig überraschend. Natürlich halten sich Redondo stark an ihren Signature Sound bei diesem Remix. Auch wenn das Original schon ein Deep-House Track ist geben Redondo dem Thema ihren ganz eigenen Spin. Auch interessant ist wie im Gegensatz zum Dark Dub von CamelPhat hier die Vocals eingesetzt wurden. Der Mainpart beim Redondo Remix ist besonders stark, denn er verbindet sich nicht nur perfekt mit den Vocals sondern er vermittelt auch sehr schnell ziemlich gute Deep-House Vibes.

 

Fazit: Alle drei Remixe auf diesem Release bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau. Der NEW_ID Remix und CamelPhats Dark Dub gefallen jedoch besonders gut. Auf dieses Release kann man sich freuen.

 

 



Mehr zum Thema: CamelPhat Eden
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version