Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Nov
2015

Mr. Gangnam Style ist zurück!

Musikvideo » PSY - Daddy

Ja, er ist zurück- samt Musikvideo. "Mr. Gangnam Style" PSY meldet sich mit der Single "Daddy" zurück. Ab sofort kann der Song per Download erworben werden. Der südkoreanische Rapper und Produzent hatte 2012 einen weltweiten Megahit und hält bis heute den Rekord des "meistgesehenen Onlinevideos" und den Rekord des Videos mit den meisten Likes sowie einige weitere Guinness-Rekorde. Im Anschluss daran folgten einige Veröffentlichungen wie "Hangover" oder "Gentleman", die allerdings nicht mehr an die Erfolge von "Gangnam Style" anknüpfen konnten. Mit "Daddy" soll sich das nun ändern. Ein offizielles Musikvideo gibt es auch wieder. Was die Single kann, verraten wir euch in den folgenden Zeilen.

 

PSY - K-Pop und Dance-Music

Die Karriere von PSY basiert zu großen Teilen auf Youtube. Zumindest indirekt. 2012 wurde dort das Musikvideo zu "Gangnam Style" hochgeladen. Der K-Pop Song wurde Kult. Nicht zuletzte wegen seines Tanzes. Denn dieser war einzigartig, lustig und innovativ. Die ganze Sache wurde ein großer - vielleicht der größte - virale Hit seiner Zeit. Noch immer wieder Video täglich zwischen 7 und 10 Millionen Mal angesehen. Über 2.4 Mrd. Klicks kann es aktuell verzeichnen. Das so ein Phänomen wiederholt wird, ist relativ unwahrscheinlich. Dennoch hat auch "Daddy" vielleicht das gewisse Etwas, dass es braucht, um ein Hit zu werden. Oder doch nicht?

 

Daddy

Der Song ist lupenreiner K-Pop mit westlichen Dance-Elementen. Sofort fällt die Parodie an will.i.ams Song "I Got It From My Mama" auf, der im Refrain bis auf eine textliche Änderung, komplett übernommen wird. Damit nimmt sich die "PSY - Daddy" durchaus selber auf den Arms. Das ist relativ cool und lustig gemacht. Ansonsten ist der Track aber typisch südkoreanisch. Raps in Landessprache und Englisch treffen auf ein kitschiges Instrumental. Mit viel Alkohol ist das evt. noch zu ertragen. Wer dies nicht schafft, muss sich aber auch nicht schämen. Es ist schwer zu sagen, ob der Titel funktionieren wird. Bei "Gangnam Style" konnte sicherlich auch niemand den großen Erfolg prophezeien. Die Follow-Up Singles floppen. Ob das mit der "Daddy" was wird, zeigt sich in den nächsten Wochen. Kleine Randnotiz: heute erschien auch das PSY Album namens "7th Album" via iTunes. 

PSY - Daddy

 

Fazit: Mit der "PSY - Daddy" wird es für Menschen mit Musikgeschmack abermals eine harte Zeit. Sofern der Song charten wird. Die Menschheit hat soeben den "Gangnam Style" überlebt - hatte dann aber auch die Schnauze voll vom Sound des PSY bzw. des K-Pops im allgemeinen. Die Follow-Up Singles floppten allesamt. Ob mit der "Daddy" nun ein weltweiter Hit in den Startlöchern steht, bleibt abzuwarten.

 

 



Mehr zum Thema: PSY
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version