Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Jan
2016

Neuauflage des Klassikers aus 1997

SASH! vs. Olly James - Ecuador

"Ecuador" war im Jahr 1997 ein echter Hit. Das deutsche Produzententeam SASH! hatte damals einen tollen Song abgeliefert und nun stecken sie zusammen mit Olly James den alten Track in ein aktuelles Bigroom Gewand. Die "SASH! vs. Olly James - Ecuador" erscheint am 25. Januar 2016 auf dem niederländischen Label Spinnin' Records. Schon jetzt wird klar: Diese Neuauflage spaltet die Gemüter. Die einen werden sie lieben, die anderen rauf sich die Haare. Aber ist es nicht auch mal gut, wenn Tracks kontrovers diskutiert werden? Wie wir die 2016er Version "Ecuador" finden, verraten wir euch hier.


SASH! & Olly James

SASH! ist ein deutsches Produzententeam, dass in den 90er Jahren einige Hits geliefert hat. Vor allem „Ecuador“, welches 1997 erschienen ist, war ein internationaler und großer Erfolg. Die Single landete in mehr als 10 Ländern in den Top 20 der Charts. Und wer sich schon länger mit elektronischer Musik beschäftigt wird diesen Track auch sicher kennen. SASH! war bisher nur im Trance-Genre aktiv und so ist es nicht verwunderlich, dass nach der Millennium-Wende SASH! mit kaum einem Track die Charts erreichen konnte. Lediglich „Raindrops“ schaffte es 2008 nochmal in die Charts. So bleiben sie bei dem jüngeren Publikum sicherlich unbekannter.

Olly James ist ein 22 Jahre alter Produzent aus England. Er wurde in den letzten Jahren vor allem von größen wie Hardwell, Tiesto oder David Guetta supportet. Er hat sich vor allem dem Bigroom-Genre verschrieben und releaste unter anderem auf Revealed und sogar auf Universal Music.


SASH! & Olly James - Ecuador

Als ich das erste mal in die Neuauflage des Klassikers „Ecuador“ hereingehört habe stockte mir der Atem. Ich erschrak zutiefst, wie man aus so einem schönen Original so einen Mist machen konnte. Das, was das Original richtig gemacht hatte und seine Stärken hatte, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen, wurde in der Neuauflage einfach weggelassen. Und damit meine ich alles! Einzig und allein die Melodie wurde in ein Bigroom Gewand gepresst. Die wunderschönen Vocals und die angenehme Atmosphäre fehlen völlig. Der Track ist 1997 doch nicht ohne Grund zum Hit gewordem.

Selbst das kleine, auch nur kurz eingespielte Vocal am Anfang klingt viel schlechter als in der Version von 1997. Die Neuauflage hat nichts spezielles und hat eine Stimmung, die ich grauenvoll finde. Das Original war schön sommerlich und fröhlich gehalten. Wie kann man aus so einem tollem Original einen so grässlichen Track machen. Die Melodie passt nicht zu dem Style und es wurde außerhalb von dieser rein gar nichts übernommen. Ich bin schockiert!

SASH! & Olly James - Ecuador

 

Fazit: Es ist ein fataler Fehler zu denken, dass man alles ins Bigroom Genres pressen kann. Das zeigt die Neuauflage von „Ecuador“ deutlich. Diese hat den kompletten Charme des Originals komplett verloren und tut mir im Herzen weh. Jedem Fan elektronischer Musik möchte ich deshalb an dieser Stelle das Original aus dem Jahre 1997 ans Herz legen, welches noch immer genial ist.

 

 



Mehr zum Thema: SASH! Olly James
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version