Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Jan
2016

Aus dem kommenden Debüt-Album "Opus"

Eric Prydz feat. Rob Swire - Breathe

In den letzten Tagen ist überraschenderweise ein neues Lied auf Eric Prydz Soundcloud Seite aufgetaucht. Es ist eine Kollaboration mit dem bekannten Rob Swire, der unter anderem Pendulum und Knife Party produziert. Der Track wird auf Eric Prydz nächstem Album „Opus“ releast werden. Was diese Kollaboration drauf hat, klären wir in dem Artikel.


Eric Prydz

Eric Prydz ist in den letzten Jahren seinem Sound immer treu geblieben und dennoch wird er stetig immer bekannter. Zuletzt landete Eric Prydz mit den Tracks „Opus“ und „Generate“ jeweils einen Beatport Nummer 1 Hit. Dabei waren diese Lieder auch jeweils 7 und 9 Minuten lang, was die Tracks schon zu etwas besonderen in den Clubs machte. Er legt immer viel Wert auf Progressivität und hat mit den letzten Titeln unter Beweis gestellt, dass er mit seinen Tracks viel Emotionalität und zugleich tanzbaren Sound hervorbringen kann.


Rob Swire

Rob Swire sollte vielen EDM-Fans ein Begriff sein. Der Australier tritt aktuell auch als Pendulum und Knife Party auf. Damit beweist er, dass er von DnB bis hin zu Dubstep und Electro House alles produzieren kann und dies auf höchstem Niveau. Er hat sogar schon für Rihanna produziert und ist aktuell aus der EDM-Szene nicht wegzudenken. Zuletzt gab es vermehrt Releases als Knife Party zusammen mit Gareth McGrillen.


Breathe

Was direkt auffällt, wenn man „Breathe“ hört, ist der typische Eric Prydz Sound. Der Track ist auch nur knapp über 3 Minuten lang, was vielleicht den Eindruck hervorrufen könnte, dass der Track für das Radio produziert wurde. Diese These unterstützen die präsenten Vocals im Track. Doch ich vermute, dass kein normales Pop-Radio dieses Lied spielen wird. Und das ist schade! Was ein genialer Song! Die Stimmung ist schön und angenehm und die Melodie und Vocals passen super in diese Stimmung hinein. Die Rythmik in dem Track ist sehr gut gewählt und nicht typisch im typischen Electro Genre gehalten. Der Breakbeat mit den guten Kickelementen von Eric Prydz klingt einfach sehr angenehm und man merkt, dass sich die Produzenten etwas dabei gedacht haben. Die Melodie ist sehr eingängig und bleibt direkt von Anfang an im Kopf. Die Vocals sind toll und gefühlvoll eingesungen und sind auch gut effektiert. An diesem Song ist nichts aussetzen.

Eric Prydz feat. Rob Swire - Breathe

 

Fazit: „Breathe“ ist einfach überragend. Hier wird alles richtig gemacht. Der Breakbeat, die Vocals, die Melodie und die Stimmung sind einfach perfekt und machen den Song zu einem Erlebnis. Jeder Fan von elektonischer Musik sollte hier mal 3 Minuten Eric Prydz und Rob Swire sein Ohr leihen.

 

 



Mehr zum Thema: Eric Prydz Rob Swire
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version