Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Jan
2016

Hardstyle Sample zum Megaevent

Hard Bass 2016 » [Tracklist]

Ein Jahr mussten alle Hardstyle-Fans warten - am 29. Januar erscheint mit der Hard Bass 2016 der offizielle Sampler zum Megaevent, dass am 23.01.2016 im GelreDome Stadion in Arnheim stattfand. 90 Tracks fassen die Musik der Hard Bass 2016 zusammen. Auf 4 CDs haben sich die Acts Wildstylez, Frontliner, Digital Punk und Delete musikalisch und mixtechnisch ausgetobt. Wer auf kräftigen, hochaktuellen Hardstyle steht, ist hier genau an der richtigen Adresse. Das verrät auch die Tracklist der Hard Bass 2016. Werfen wir einen Blick auf die vollständige Songliste der Hardstyle-Compilation.


Tracklist: Hard Bass 2016

CD1: mixed by Wildstylez
01. Wildstylez & Max Enforcer - Get Down
02. Adrenalize - All The Memories
03. Wildstylez feat E-Life & Noah Jacobs - One
04. Cyber - Union
05. Isaac - Burn
06. Wave Pressure - Take Me Higher
07. Concept Art - Shout!
08. Wildstylez & Demi Kanon - Perfect Love
09. Dr Rude - Apocalypse
10. Wasted Penguinz & Sylence - One Day
11. Wildstylez & Noisecontrollers - Take Control
12. Stephanie - Groovin' To The Beat (Energyzed Remix)
13. Noisecontrollers & Bass Modulators - Solar
14. Brennan Heart & TNT - It's My Style
15. Wildstylez - Unleash The Beast
16. Sound Rush feat. Exilium - Unshakable
17. Coone - Love For The Game
18. Tatanka - Inner Beast
19. Wildstylez feat Villain - Let The Bass Go
20. Audiotricz - Alchemy Of Hardstyle
21. Delayers - Make Them Bounce (TNT Remix)

CD2: mixed by Frontliner
01. Frontliner - Beatdown
02. Nexone - Higher
03. D-Block & S-te-Fan - Drop It Down
04. Notoriouz - Thrilled
05. Frontliner feat. Anouck B - Weightless
06. Zany - Bouncer
07. Clockartz - 4 Da Floor
08. Frontliner - Beam Me Into Space (Envine Remix)
09. Armin van Buuren - Shivers (Frontliner Remix)
10. D-Block & S-te-Fan - Higher
11. Geck-o - Don't Wake The Dreamer
12. Frontliner & Natalia Isabella - Sail Away
13. Frontliner & John Harris - Loud
14. Frontliner & Zany - Shock
15. Frontliner - Tell Me
16. Frontliner - You Need Me
17. Dillytek -Through The Light
18. Nexone - Problem
19. Donkey Rollers - The Fusion Of Sound
20. Frontliner feat. Seri - Last One
21. Hard Driver - Rampage
22. Mean Machine - Reloaded
23. Frontliner & Radical Redemption - Frontliner & Radical Redemption
24. Hardwell feat. Harrison - Sally (Frontliner Remix)

CD3: mixed by Digital Punk
01. The Pitcher - Those Summer Nights
02. Alpha2 - Let It Go (Digital Punk Remix)
03. Clockartz - Ruthless
04. B-Front & Digital Punk - For the Girls 2015
05. Malua - Madness Is Coming
06. Warface & Digital Punk - Unleash War
07. B-Freqz - Destroy You
08. Gunz for Hire - Plata O Plomo
09. Digital Punk & Mean Machine - How We Roll
10. Digital Punk & Adaro - Whiplashed
11. Ran-D & E-Life - Firestarter
12. Radical Redemption & E-Force - Release The Fear
13. Digital Punk - Invasion (Sub Zero Project remix)
14. Alpha2 - Willow Waly
15. Outbreak & Kronos - Click Clack
16. Atmozfears & Energyzed - Hate
17. Sub Zero Project - Get Your Hands Up
18. Digital Punk - Rest In Hell
19. Bass Chaserz - In Control
20. Radical Redemption & Digital Punk feat. MC Alee - Retaliate With Hate
21. Sub Sonik - Go! (Welcome To My World)
22. Radical Redemption - My Name Is The Lord

CD4: mixed by Delete
01. Project Exile - Rings of Fire (2015 Raw Mix)
02. Degos & Re-Done vs Prefix & Density feat. MC Livid - Fight Your Fears
03. Bass Chaserz - Big Dick
04. Geck-o - Shakedown(The Machine Remix)
05. Thera - Lightsaber
06. Outbreak feat Cuntmafia - Rebel Territory
07. Delete - The World Is Yours
08. Vazard & Delete vs Main Concern - Absolute Terror
09. Genox - Inhuman
10. Warface - Refuse to Follow
11. Deetox - Lower Level
12. Deetox & Delete feat MC Livid - Do Or Die (Rebelion Remix)
13. Jack Of Sound & Delete - Heavy Damage
14. Regain & Blackwatch feat. MC Renegade - Go Harder
15. Digital Mindz feat Mc Heretik - I'm Your New God
16. Delete - Dismissed Again
17. Density - Specymen (D-Verze Remix)
18. Vazard - Fall
19. Main Concern - Psychological Warfare
20. Chris One - Ready2Die
21. Warface & High Voltage - Sanctuary
22. Break Zero & Deetox - Rock It
23. Warface - Deception
24. Radical Redemption - Hard Bass Tribute

 

Hard Bass 2016


Hard Bass 2016: Die erste CD

Die erste CD der kommenden Hard Bass 2016 wurde von Joram Metekohy alias Wildtylez gemixt. 21 Tracks feuert er in seinem DJ-Mix ab. Mit dabei natürlich jede Menge Eigenproduktionen des überaus erfolgreichen Hardstylers wie beispielsweise "Take Control", "Let The Bass Go", "One" oder auch den Opener-Track "Get Down", den er zusammen mit Max Enforcer produzierte. Parallel dazu befinden ich weitere Highlights wie "Isaac - Burn", "Wasted Penguinz & Sylence - One Day" oder "Tatanka - Inner Beast" auf dieser CD. Insgesamt eine hervorragende Songauswahl.


Hard Bass 2016: Die zweite CD

Die zweite Scheibe der Hard Bass 2016 wurde vom niederländischen DJ und Produzenten Frontliner gemixt. Von den 24 Titeln seinen DJ-Mixes, sind ganze 10 von ihm selber produziert. Fans und Anhänger von Barry Drooger aka Frontliner können ihren musikalischen Spaß mit Werken wie "Beatdown", "Weightless", "Beam Me Into Space", die Envine Remix vorliegt, "Sail Away", "Loud", oder "Shock" haben. Aber auch Track wie "Zany - Bouncer", "D-Block & S-te-Fan - Higher" oder "Nexone - Higher" sind echte Kracher und eine wahre Bereicherung dieser CD der Hard Bass 2016.


Hard Bass 2016: Die dritte CD

Von Kopf bis Fuß dem Hardstyle verfallen - das ist Digital Punk. Der niederländische DJ und Musikproduzent zeigt sich für dem dritten Silberling der Hard Bass 2016 verantwortlich. Auch er feuert in seinem DJ-Set diverse Eigenproduktionen ab und präsentiert seine Musik auf dieser CD. "How We Roll", "Rest In Hell" oder die "Invasion", welche im Sub Zero Project Remix gespielt wird, sind nur drei Beispiele. Zu den Top-Tracks dieser Scheibe zählen unter anderem "The Pitcher - Those Summer Nights", "Atmozfears & Energyzed - Hate" und "Malua - Madness Is Coming". Eine überaus gute Tracklist an dieser Stelle.


Hard Bass 2016: Die vierte CD

Die vierte CD der Hard Bass Reihe wird traditionell in die Hände eines aufstrebenden Newcomers gelegt. Mit Delete durfte nun der australische Hardstyler sein Talent an den Decks präsentieren. 24 Songs spiel er in seinem 2016er Hard Bass DJ-Mix ab. Mit dabei sind unter anderem "Project Exile - Rings of Fire", der gleichsam den Opener macht, "Degos & Re-Done vs Prefix & Density feat. MC Livid - Fight Your Fears", "Vazard & Delete vs Main Concern - Absolute Terror" oder auch "Digital Mindz feat Mc Heretik - I'm Your New God". Mit der "Dismissed Again" und der "The World Is Yours" gibt es auch zwei eigene Track von Delete auf dieser CD.


Fazit

Der offizielle Sampler zum Hardstyle-Event an der niederländisch-deutschen Grenze kann was und zählt sicherlich zu den besten Compilations im Genre. Das who-is-who der Szene hat sich hier eingefunden, sowohl auf der Tracklist, als auch an den Decks, um die vier CD zu mixen. Wer auf aktuellen Hardstyle steht, kommt um die Hard Bass 2016 nicht herum. Ab dem 29. Januar steht sie in den Länden. Die Box-Set Ausgabe kostet absolute faire 17,99€. Die Download-Version ist entsprechend günstiger.

 

 



Mehr zum Thema: Hard Bass
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version