Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Jan
2016

Erscheint am 29. Januar 2016

Dance Club » [Tracklist]

Am 29. Januar 2016 hat eine neue House-Compilation und seine Tracklist das Licht der Welt erblickt. Mit der Dance Club erschien ein drei CDs umfassender Sampler via Universal Music, der durchaus interessant sein könnte. 66 Songs haben sich hier eingefunden und biete das Beste aus der aktuellen Szene sowie moderne Klassiker und Hits der letzten Wochen bzw. Monate. Wer also eine gute Sammlung an EDM / House-Musik braucht, um seine nächste Party in Gang zu bekommen, ist hier an der genau richtigen Adressen. Werfen wir einen Blick auf die vollständige Songliste der Dance Club.


Tracklist: Dance Club

CD1:
01. Eff - Stimme
02. Matt Simons - Catch & Release (Deepend Remix)
03. Justin Bieber - Sorry
04. Topic - Home
05. Felix Jaehn - Book Of Love
06. Klaas - Far Away
07. Diplo & Sleepy Tom - Be Right There
08. Ellie Goulding - On My Mind (Jax Jones Remix)
09. Martin Garrix & Tiësto - The Only Way Is Up
10. Florence + The Machine - Delilah (Galantis Remix)
11. Don Diablo & Khrebto - Got The Love
12. Format: B - Chunky
13. Sigma & Rita Ora - Coming Home
14. Avicii - Broken Arrows
15. Mafia Clowns - I Wanna Luv Ya (Deep House Radio Mix)
16. Sonny Alven - Our Youth
17. DJ Tonka - She Knows You (Update Radio Mix)
18. Philip George & Anton Powers - Alone No More
19. M-22 - Inspiration
20. Club Cheval - Discipline
21. Duke Dumont - Ocean Drive
22. Disclosure - Omen (Claptone Remix)

CD2:
01. Shawn Mendes - Stitches (Seeb Remix)
02. Kilian & Jo - Little Love
03. Glasperlenspiel - Geiles Leben (Madizin Club Mix)
04. SDP - Ich Will Nur Dass Du Weißt (B-Case Remix)
05. Gestört Aber Geil Feat. Sebastian Hämer - Ich & Du
06. Stereoact - Die Immer Lacht (Radio 2016 Mix)
07. Omi - Hula Hoop
08. Louane - Avenir
09. Avicii - For A Better Day
10. Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Ne-Yo - Higher Place
11. DJ Snake - Middle
12. Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)
13. Feder - Blind
14. Sam Feldt - Show Me Love (Edx Remix)
15. Lea Rue - I Can`T Say No! (Broiler Remix)
16. Gostan - Take Me
17. Xov - Dttm (Don't Talk To Me) (Kilian & Jo Remix Radio Edit)
18. Marcapasos - Broken Soul (Club Mix Radio Edit)
19. Heimlich - Chocolate (Freischwimmer Edit)
20. Sway Gray Vs. Sal De Sol - Crosses (Sway Gray Edit)
21. Max + Johann - Wenn Du Schläfst (Club Mix)
22. Felix Jaehn - Eagle Eyes (Lucas & Steve Remix Edit)

CD3:
01. DJ Katch - The Horns
02. Martin Solveig - +1 (Tujamo Remix)
03. Eva Simons - Policeman
04. Kda - Turn The Music Louder (Rumble)
05. Axwell /\ Ingrosso - This Time
06. Alesso - Scars
07. Hardwell - Mad World
08. Tiësto & Oliver Heldens - Wombass
09. Tujamo & Danny Avila - Cream
10. Vigiland & Ted Nights Feat. Alexander Tidebrink - Addicted
11. Joel Fletcher - Break Free
12. Sander Van Doorn & Pep & Rash - White Rabbit
13. Picco - You Know Why
14. Kshmr & Marnik - Bazaar
15. Dzeko & Torres - L'amour Toujours (Tiësto Edit)
16. Cj Stone - Lost (Cj Stone & Milo.Nl Edit)
17. Klaas & Mazza - Why
18. Freischwimmer - California Dreamin (Calvo Remix)
19. X Ambassadors - Renegades (Astrolith Remix)
20. Technasia & Green Velvet - Suga
21. Madcon - Keep My Cool
22. Lil Kleine & Ronnie Flex - Drank & Drugs

 

Dance Club


Dance Club: Die erste CD

Die Tracklist der Dance Club kann man sich auf der Zunge zergehen lassen. Insbesondere die erste Scheibe überzeugt. Los geht es mit einer ganzen Reihe von Hits aus den Charts. "Eff - Stimme", "Matt Simons - Catch & Release" im Deepend Remix oder "Justin Bieber - Sorry" stehen Pate für die hohe Qualität dieses Samplers. Das ist bei weitem aber noch nicht alles. Coolen Club-Sound gibt parallel dazu auch noch: "Klaas - Far Away", "Diplo & Sleepy Tom - Be Right There" oder "Martin Garrix & Tiësto - The Only Way Is Up" lassen musikalisch grüßen. Letztgenannter Track ist übrigens erstmals überhaupt auf einem Sampler anzutreffen. Die Songauswahl überzeugt also. Felix Jaehn, Ellie Goulding, Duke Dumont oder Avicii tragen ebenfalls dazu bei, dass sich diese CD der Dance Club sehen lassen kann.


Dance Club: Die zweite CD

Der zweite Silberling der Dance Club Compilation knüpft direkt da an, wo die erste Scheibe aufhört. Das hohe Maß an Qualität bei der Trackauswahl reißt nicht ab. Los geht es hier mit der "Shawn Mendes - Stitches", welche im überaus coolen Seeb Remix vorliegt. Es folgen musikalische Highlights wie beispielsweise "Glasperlenspiel - Geiles Leben", "SDP - Ich Will Nur Dass Du Weißt (B-Case Remix)", "Avicii - For A Better Day" oder die "Hula Hoop" von OMI, die auch auf der kommenden Bravo Hits 92 zu finden sein wird. Auch für Freunde des Deep-House Sounds ist einiges dabei: "Feder - Blind", "Sam Feldt - Show Me Love" oder auch die extrem gute "Heimlich - Chocolate" im Freischwimmer Remix lassen grüßen. Eine ganz hervorragende Tracklist, welche die Dance Club hier auffährt.


Dance Club: Die dritte CD

Die dritte und letzte CD zieht das Tempo nochmal an. Der Urban-Dance Hit "The Horns" von DJ Katch macht den Opening-Track. Es kommen dann im weiteren jede Menge Hits und Smasher: "Martin Solveig - +1 (Tujamo Remix)", "Eva Simons - Policeman", "Hardwell - Mad World", die "Wombass" von Tiësto & Oliver Heldens sowie "Kshmr & Marnik - Bazaar" sind nur einige Beispiele hierfür. Wer richtigen Partysound für die Peaktime sucht, ist hier richtig. Mit Werken wie "Joel Fletcher - Break Free", "Picco - You Know Why" oder der bouncigen "Vigiland & Ted Nights Feat. Alexander Tidebrink - Addicted" kann man seine Meute ordentlich einheizen. Rockt!


Fazit

Mit der Dance Club erscheint Ende Januar eine echt toller House-Sampler, der durch seine extrem hohe Qualität bei der Trackauswahl überzeugt. Hier wurde nicht einfach B-Ware kompiliert, nein, große Namen der Szene haben ihre aktuellen Hits und Mixe auf dieser Compilation verewigt. Teilweise sind sogar exklusive Titel mit von der Partie. Aufgrund der hohen Songanzahl (66) eignet sich diese Compilation bestens für die nächste Privat-Party. Der Preis beträgt 23,98€ für das drei CDs umfassende Box-Set. Eine Download-Version wird entsprechend günstiger sein. Empfehlung für die Dance Club und seiner Tracklist!

 



Mehr zum Thema: Dance Club
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version