Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Feb
2016

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 50

Zum 50. Mal melden wir uns heute mit einer Ausgabe von DANCE-CHARTS TV bei euch. Diese Woche haben wir wieder viele Themen für euch kompakt zusammengefasst. Moderator Sinan Kurtulus berichtet unter anderem von: Tomorrowland enthüllt das Motto für dieses Jahr, SFX Entertainment meldet Insolvenz an, Rihanna: Album verkauft sich nur 460 Mal auf CD, Deutsche Album-Charts: Streaming wird jetzt gewertet, Neue Technologie könnte Vinyl-Engpass beenden, Exklusiv: Interview mit Bassjackers, Die 10 besten unveröffentlichten EDM-Tracks [Teil 2], Axwell schließt SHM Reunion abermals nicht aus sowie News über Soundcloud. Neue Musik und die aktuellen Themen der DJ-Promotion kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Dance-Charts TV - Folge 50

 

News

Tomorrowland enthüllt das Motto für dieses Jahr
SFX Entertainment meldet Insolvenz an
Rihanna: Album verkauft sich nur 460 Mal auf CD
Deutsche Album-Charts: Streaming wird jetzt gewertet
Neue Technologie könnte Vinyl-Engpass beenden
Exklusiv: Interview mit Bassjackers
Die 10 besten unveröffentlichten EDM-Tracks [Teil 2]
Axwell schließt SHM Reunion abermals nicht aus
Soundcloud: Jetzt mit Top 50 Charts + Soundcloud: 56,5 Mio. Dollar Verlust

 

Musik

Sigala feat. Imani & DJ Fresh - Say You Do
Scooter - Oi
Jan Leyk - PURE
twoloud - Affected
Mr. Oizo - Hand In The Fire (feat. Charli XCX)
Clément Bcx - Miracle In The Middle Of My Heart
Florian Kempers ft. Rozalla - Everybody’s Free 2016
Vicetone X Bob Marley - Is This Love » [Free Download]

 

Neue Themen der DJ-Promotion

Menderes - Mittendrin
Pulsedriver & Andrew Spencer - Touch Me
Nadine Cevik vs. DJ Ostkurve - Internet (Ist so Geil)
Kai van Bjonik - Wait for You (Jaques Raupé Remix)
Aaron Ambrose - I don't know
Oscar de la Fuente feat. Chilli Noire - Lograre
DJ Combo feat. MC Duro – Party Hard (The Remixes)
The Pure - The One
Mr. Da-Nos - Why Did you Leave

 

 

 

Transkript

Binnen weniger Minuten waren auch in diesem Jahr die Tickets für das Tomorrowland 2016 ausverkauft. Vor kurzem wurde auch das 2016er Motto offiziell bekanntgegeben: „The Elixir of Life“ lautet es in diesem Jahr, wenn vom 22. Bis zum 24. Juli in Belgien bei Boom gefeiert wird.

Tomorrowland Anteilseigner SFX Entertainment musste jetzt allerdings Insolvenz anmelden. Mehrere hundert Million Dollar Schulden lasten auf dem Unternehmen, das neben den großen EDM-Festivals wie Tomorrowland, Q-dance oder Nature One auch den bekannten Mp3-Shop Beatport betreibt. Nach ersten Einschätzungen wird auch das Insolvenzverfahren für SFX nicht ausreichen, um die Schuldenlast zu tilgen.

Apropos schlechte Zahlen: Rihanna hat am 27. Januar ihr neues Album „ANTI“ ganz überraschend veröffentlicht. Der Verkauf der CD-Version lief allerdings mehr als schleppend an. Nur 460 physische Einheiten wurden in der ersten Woche von Rihannas Album verkauft. Demgegenüber stehen jedoch 5,6 Mio. Streams. Fairerweise muss man noch erwähnen, dass Nutzer das Album in den ersten Tagen auch kostenlos bekommen konnte. Aufgrund eines technischen Fehler bei der Streaming-Plattform TIDAL konnte man sich das komplette Werk gratis runterladen. Die erste Singleauskopplung „Work“ erobert gerade weltweit die Charts.

Ein anderes Bild könnten ab sofort auch die Deutschen Album-Charts abgeben. Die Berechnung eben dieser hat sich nun geändert. Wurden in der Vergangenheit nur Verkäufe von CDs und Mp3s berücksichtigt, werden von nun an auch Streams mitgezählt. Dienste wie Spotify, Apple Music, Deezer, Google Play, Juke, Microsoft Groove, Napster, Qobuz und Tidal werden berücksichtigt. Für die Single-Charts werden Streamings übrigens schon seit 2014 in die Berechnung miteingeschlossen.

In England und Deutschland gibt es seit einiger Zeit wieder Vinyl-Charts. Weltweit herrscht ein riesiger Vinyl-Engpass und eine sehr große Nachfrage nach Schallplatten. Die wenigen Presswerke kommen mit der Produktion des schwarzen Goldes nicht mehr nach. Das könnte sich bald ändern. In Kanada wurde eine neue Technologie der Vinyl-Herstellung entwickelt. Erstmals seit 1980 gibt es eine neue Art an Vinylpressen. Für 160.000 Dollar kann diese Maschine erworben werden. Sie soll wesentlich effizienter arbeiten, als alle Vinyl-Pressen vor ihr.

Wir hatten die Möglichkeit die Bassjackers, bzw. einen von ihnen, auf ein Interview zu treffen. Nach seinem Set im Münchener Großraumclub Neuraum, trafen wir Marlon Flohr. Er stand uns Rede und Antwort auf spannende Themen und plauderte dabei sogar die eine oder andere Hot-News aus. Das vollständige Interview mit den Bassjackers gibt es auf unserer Webseite.

Bereits im September 2015 haben wir eine Top 10 der besten unveröffentlichten EDM-Tracks für euch zusammengestellt. Nun war es an der Zeit einen 2. Teil dieser Liste zu veröffentlichen. Neben Tracks von Hardwell, Dyro, Martin Garrix und W&W hat es auch die folgende ID von Dimitri Vegas & Like Mike in die Liste geschafft. Bis heute ist der Track nicht veröffentlicht worden, den sie 2015 auf der Tomorrowland Mainstage spielten. Was aber noch nicht ist, kann ja noch werden…

Erfahrungen mit der Tomorrowland Mainstage hat auch Axwell. Im November letzten Jahres sagte er in einem Interview, dass er sich eine Swedish House Mafia Reunion vorstellen könne. In einem neuen Interview wiederholte er nun diese Aussage jetzt. Ist vielleicht ein Comeback der Swedish House Mafia beim Ultra Music Festival denkbar? Fans dürfen ein kleines bisschen hoffen.

Hoffen auf weniger Verluste darf auch Soundcloud. Für das Jahr 2014 meldete die Streaming-Plattform nun einen Verlust von 56,5 Millionen US-Dollar an. Als Grund dafür wird das enorm schnelle Wachstum angegeben. Für die nächsten 3 Jahre rechne man noch mit einem negativen Betriebsergebnis. Dann soll es in die schwarzen Zahlen gehen. Mit 2 großen Major-Labeln hat man vor kurzem einen Deal abgeschlossen. Analysten sagen Soundcloud voraus, bald mehr Wert zu sein als Spotify. Man darf also auf die weitere Entwicklung des Berliner Unternehmens gespannt sein.

Sigala legt nach. Mit „Easy Love“ und „Sweet Lovin‘“ veröffentlichte der britische Produzent bereits zwei große Hits. Am 18. März geht „Say You Do“ an den Start, bei der er sich unter anderem DJ Fresh mit ins Boot geholt hat. Die Einflüsse des Drum and Bass Produzenten sind nicht zu überhören. Ebenfalls mit dabei: Sängerin Imani. Das offizielle Musikvideo ist bereits jetzt verfügbar.

Nach ihrer Single „Riot“, die sehr stark an die bekannten, alten Scooter Zeiten erinnert, kommt nun mit „Oi“ eine Melbourne Bounce Nummer auf den Markt. TJR lässt grüßen. „Oi“ ist die erste Single-Auskopplung des brandaktuellen Scooter-Albums „Ace“, dass am 5. Februar veröffentlicht wurde. Perfekter Mitgröhl-Sound für die „Can’t Stop the Hardcore 2016“ Tour.

Jan Leyk wird am 19. Februar 2016 seine neue Single "PURE" veröffentlichten. Via Facebook hat er bereits einige wenige Sekunden des Track angeteasert. Der internationale EDM-Star Ummet Ozcan spielte den Track nun in seinem jüngsten Podcast. Mit der "PURE" geht Jan stilistisch zurück zu seinen Wurzeln. Cooler Electro-House mit einer Portion Progressive-Style. Wer auf Klassiker wie "Greyhound" steht, ist hier an der richtigen Adresse. Auch in Sachen Label hat sich was getan. Die "PURE" wird via RUN DBN Records veröffentlicht. Einen Tag nach VÖ geht sogleich die bisher größte Tournee Jan Leyks los. Im H1 in Hamburg fällt der Startschuss für PURE!20XX.

Erst vor wenigen Tagen haben twoloud ihre „Work It“ veröffentlicht – schon kündigen sie eine weitere Single an. „Affected“ lautet der Titel und überzeugt durch enorm starke Vocals und einen interessanten Drop. Am 22. Februar ist auf dem Label twolouds – Playbox – Release.

Kennt ihr noch Mr. Oizo? Die gelbe Puppe, welche 1999 mit "Flat Beat" Platz 1 der Charts in Deutschland, Österreich und England erreichte? Nun gibt es musikalischen Nachschub. "Hand In The Fire" lautet der Name der neusten Single bei der Charli XCX das Featuring gibt und für die Vocals sorgt. Man muss allerdings auch sagen, dass Mr. Oizo über die letzten Jahre immer wieder Songs veröffentlichte. Keiner konnte bisher an die Erfolge der "Flat Beat" anknüpfen. Das könnte sich jetzt vielleicht ändern. "Hand In The Fire" hat das Potenzial für einen Hit. Aber auch das Musikvideo zum Track überzeugt.

Gibt es da ein neues und großes Talent namens Clément Bcx, das an die Erfolge von Felix Jaehn oder Lost Frequencies anknüpfen könnte? Wenn es nach Armada Music geht, dann ja. Das Label hat mit seinem Deep-House Imprint „The Bearded Man“ im letzten Jahr einige Megahits veröffentlicht. “Miracle In The Middle Of My Heart“ von Clément Bcx könnte bald dazugehören. Der Song lebt von seiner Atmosphäre und Tiefe. Genau wie das offizielle Video zum Track.

Auf Kontor erscheint im Rahmen der "House of House 22" Veröffentlichung am 19. Februar die „Florian Kempers feat. Rozalla - Everybody’s Free 2016“ – eine Melodic House Interpretation des Dance-Klassikers aus dem Jahr 1991. Das offizielle Musikvideo ist schon jetzt verfügbar und gibt einen Einblick in den Track, der durchaus das Potenzial hat zu charten. Wer auf kommerziellen Deep-House steht, der mit einer großen Portion Dance garniert ist, dürfte mit der "Everybody’s Free 2016" von Florian Kempers ft. Rozalla glücklich werden. Sigala lässt grüßen.

Bob Marley ist wahrscheinlich einer der größten Namen in der Geschichte der Musik. Seine Songs beeinflussten und inspirierten eine Menge der Menschen, die heute ebenfalls Musik machen. Das niederländische Duo Vicetone hat sich nun einer Auffrischung des Klassikers namens “Is This Love“ angenommen. Veröffentlicht wird das Ganze von Vicetone selbst. Auf dem Soundcloud Kanal des Duos kann man jeder die neue Single ab sofort komplett kostenlos herunterladen.

Kommen wir abschließend noch zu den neuen Promo-Themen des DANCE-CHARTS DJ-Pools. 9 Songs sind es dieses Mal, die wir euch vorstellen werden. Nicht vergessen: Wer noch kein DJ-Pool Mitglied ist, kann sich ganz einfach bewerben. Alle Infos hierzu findet ihr ganz unten auf der Webseite. Stichwort: FAQ.

 

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version