Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


29
Feb
2016

Erscheint am 18. März 2016

DJ Antoine - Provocateur » [Album Tracklist + Minimix]

Das neue Album "Provocateur" von DJ Antoine steht in den Startlöchern. Am 18.03.2016 geht das Werk in zwei verschiedenen Ausführungen in den Handel. Zum einen als Single CD und zum anderen als 2CD Limited-Edition Ausgabe. Natürlich gibt es beide Versionen des "DJ Antoine - Provocateur" Albums auch als Download. Wir wollen euch hier an dieser Stelle die Tracklist des Albums vorstellen. Die erste CD umfasst 17 Einzeltracks, während die zweite CD - wie eben angesprochen nur in der Limited-Edition verfügbar ist - einen DJ Mix beinhaltet. Welche Titel sich im Detail auf dem 12. Studioalbum von DJ Antoine befinden, erfahrt ihr hier. Außerdem haben wir den offiziellen Minimix zum Album für euch parat. Mit Hilfe dessen bekommt ihr einen guten Ersteindruck, um zu entscheiden, ob sich ein Kauf lohnt, oder nicht.


Tracklist: DJ Antoine - Provocateur (2CDs Limited Edition Album)

CD1: The Album
01. Weekend Love feat. Jay Sean*
02. Best Trick (Dimaro Radio Edit) with Dimaro feat. Maury
03. Too Late For Love vs Mad Mark feat. Jordin Sparks
04. Dancing In The Headlights feat. Conor Maynard
05. Thank You
06. London with Timati feat. Grigory Leps*
07. Holiday feat. Akon *
08. The One with Dimaro feat. Karl Wolf
09. Pink Rose feat. Jaicko Lawrence
10. Keep On Falling feat. Jay Sean
11. Snake Charmer*
12. Torches vs Mad Mark feat. Denny White
13. Elevator feat. Antonio Gerardi*
14. What Do I Do feat. Jaicko Lawrence
15. Chasing Silhouettes vs Mad Mark
16. Explode vs Mad Mark feat. Jaicko Lawrence
17. The One Before with Dimaro

CD2: DJ-Mix
01. Thank You (Jerome Tropical Remix)
02. Best Trick (Dimaro Radio Edit) with Dimaro feat. Maury
03. Chasing Silhouettes vs. Mad Mark
04. The One with Dimaro feat. Karl Wolf
05. Weekend Love feat. Jay Sean*
06. Too Late For Love vs. Mad Mark feat. Jordin Sparks
07. Dancing in the Headlights feat. Conor Maynard
08. London with Timati feat. Gregory Leps*
09. Holiday feat. Akon*
10. Pink Rose feat. Jaicko Lawrence
11. Keeo On Falling feat. Jay Sean
12. Snake Charmer*
13. Torches vs. Mard Mark feat. Denny White
14. Elevator feat. Antonio Gerardi*
15. What Do I Do feat. Jaicko Lawrence
16. Explode vs. Mad Mark feat. Jaicko Lawrence
17. The One Before with Dimaro
18. Nek - Laura Non C'é*
19. Regi & Sem Thomasson feat. LX - The Party is Over*

*DJ Antoine vs Mad Mark 2k16 Remix

 

DJ Antoine - Provocateur


DJ Antoine - Provocateur

Zahlreiche unveröffentlichte und somit album-exklusive Tracks befinden sich auf dem kommenden DJ Antoine Werk. Auch die Liste der Gastmusiker ist lang. Neben dem Haus-und-Hof Produzenten DJ Antoines - Mad Mark - ist auch Dimaro eine feste Größe auf der "Provocateur". 17 Songs umfasst die erste CD des Albums. Neben den bereits bekannten Songs wie zum Beispiel "Thank You" und Holiday" darf man sich auf äußerst viele neue Produktionen freuen. "Too Late For Love", "Dancing In The Headlights" oder "Keep On Falling" seien an dieser Stelle erwähnt.

Sänger Jay Sean, Maury, Jordin Sparks, Conor Maynard, Grigory Leps, Karl Wolf oder auch Jaicko Lawrence geben ihr Featuring auf dem kommenden Album von DJ Antoine. Teilweise singen einzelne Musiker sogar bei mehreren Tracks. Besonders auffällig: Female Vocals sucht man (fast) vergebens. Jordin Sparks ist die einzige Dame, die hier mit ihrere Stimme aktiv wird und den Titel "Too Late For Love" singt. 

Diverse Tracks liegen auch in überarbeiteten Versionen vor. Die mit einem * gekennzeichneten Songs aus der Tracklist sind so genannte DJ Antoine vs Mad Mark 2k16 Remixes. Diese findet man fünf Mal auf der ersten CD und sechs Mal auf der zweiten CD, die man nur in der Limited-Edition zu hören bekommt. Hier gibt es die 19 Songs auch nicht solo, sondern ausschließlich in einen Mix von DJ Antoine auf die Ohren. 


Kaufen oder nicht kaufen?

War das "Sky Is The Limit" Album Anfang 2013 extrem erfolgreich, konnte "We Are The Party" nicht so wirklich überzeugen. Zu altbacken schien der Sound des Albums bei seiner Veröffentlichung im Sommer 2014. Jetzt 2016 klingt DJ Antoine zwar noch immer nach DJ Antoine, aber anders - im positiven Sinne. Stilistisch gehen die Songs ihren eigenen Weg. Sie orientieren sich nicht an Trends wie Bigroom EDM oder Future House, sondern tragen das Markenzeichen von DJ Antoine. Gute-Laune-Songs, die stets eine Mischung aus Pop-Dance und House darstellen. Wer schon immer ein Fan von DJ Antoine war, kann hier ohne Bedenken zugreifen. 

 

Fazit: Das "Provocateur" Album von DJ Antoine liefert den Sound von DJ Antoine, wie man ihn kennt. Kommerziell, atmosphärisch und von höchster Qualität. Risiken und extreme Ausflüge in "fremde" Genres des EDM gibt es hier nicht. Alles bewegt sich im Mainstream. Für Fans von DJ Antoine sicherlich ein Leckerbissen. Aber auch Leute, die bisher noch keinen Kontakt mit dem Schweizer Star-DJ hatte, dürfen gerne einen Blick auf das Album werfen. 

 

 



Mehr zum Thema: DJ Antoine
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version