Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


07
Mär
2016

Neueste Gestört aber GeiL Single

Musikvideo » Gestört aber GeiL & Marc Narrow - Geh nicht weg

Gestört aber GeiL ist das derzeit mit Sicherheit erfolgreichste deutsche Vocal Deep-House Duo. Ihr Track “Unter meiner Haut“ kletterte in Deutschland auf Platz Sechs der Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet. Auch “Ich & Du“ war als Single sehr erfolgreich. Nun folgt die nächste Single mit dem Namen “Geh nicht weg“. Veröffentlicht wurde das Ganze wie bei Gestört aber GeiL üblich auf dem deutschen Label Kontor Records. Veröffentlichung war am 26. Februar 2016.


Gestört aber GeiL

Die beiden deutschen Produzenten von Gestört aber GeiL sind eigentlich schon eine ganze Zeit lang im Geschäft. Seit dem Jahr 2010 produzierten sie ihre Tracks. Jedoch sind sie erst seit Anfang 2015 so richtig erfolgreich. Zu dem Zeitpunkt wurden sie von Kontor Records, einem der größten und erfolgreichsten deutschen Label gesigned. Damit lag Kontor auch goldrichtig, denn “Unter meiner Haut“ ging einige Zeit danach in Deutschland durch die Decke. Vor kurzem erschien nach einem zweiten erfolgreichen Single-Release ihr erstes Album namens “Gestört aber GeiL“. In Deutschland erreichte es direkt mal Platz Zwei der deutschen Charts. Gerade das ist für ein Album mit diesem Sound in Deutschland mehr als nur außergewöhnlich. Auch für die neueste Single “Geh nicht weg“ sieht es aktuell wieder sehr gut aus.


Deutsche Mischung aus Pop und Deep-House

Der Radio Edit zu “Geh nicht weg“ ist im bekannten Gestört aber GeiL Sound gehalten. Die Vocals sind in Deutsch. Leider gibt es über den Track auch schon nicht mehr viel mehr zu erzählen. An Innovationen mangelt es diesem Track leider ein bisschen. Die Vocals sind insgesamt ganz nett, wobei man irgendwie immer mal wieder den Eindruck hat, dass irgendwas gerade recht schief klingt.

 

Blondee Remix

Zu der Single gibt es auch mit dem Release zwei Remixe. Der Erste kommt vom deutschen DJ und Produzenten Blondee. Falls man hier auf einen richtig guten Deep-House Mix hofft, wird man ziemlich sicher enttäuscht. Obwohl er so großartige Veröffentlichungen wie “7 Hours“ oder “I Love You“ bei dem Label no definition hatte, ist dieser Remix hier nichts Besonderes. Da wäre noch Luft nach oben gewesen.

 

Sean Finn Radio Edit

Auch der deutsche DJ und Produzent Sean Finn liefert einen Remix zu “Geh nicht weg“ ab. Er geht in die Progressive-House Richtung, was dem Thema definitiv sehr gut tut. Anständig produziert, mit einem recht guten Sounddesign gefällt diese Version schon viel besser. Mit deutschen Vocals und einem Progressive-House Sound kann man mit Sicherheit auch einige Leute abholen.

 

Gestört aber GeiL & Marc Narrow - Geh nicht weg

 

Fazit: “Geh nicht weg“ ist schon wenige Tage nach der Veröffentlichung wieder recht erfolgreich. Wer jedoch etwas Innovation erwartet, wird bei dieser Single wahrscheinlich enttäuscht. 

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version