Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


15
Mär
2016

Deutscher Power-House

Jewelz & Sparks - Drip

Jewelz & Sparks sind wahrscheinlich das bekannteste deutsche DJ-Duo in der internationalen Szene. Nun veröffentlichten sie wieder mal eine neue Produktion und wechseln nun auch ein wenig zwischen Labels. Ihr neuester Track “Drip“ wird nämlich auf Blasterjaxx' neuen Label namens Maxximize Records veröffentlicht. In “Drip“ gehen Jewelz & Sparks wieder ein bisschen zurück zu ihrem alten Sound. Der Track wurde am Montag, den 14. März veröffentlicht und ist ab sofort für Jeden bei Beatport verfügbar.


Jewelz & Sparks

Die deutsche Szene erfährt aktuell ein enormes Wachstum. Jewelz & Sparks sind das perfekte Beispiel dafür. Nachdem die beiden Produzenten und DJs von Fedde Le Grand und Funkerman entdeckt wurden, folgten erstmal einige Veröffentlichungen auf dem Label Flamingo Recordings. Schnell kam der Wechsel auf Hardwells Revealed Recordings, wo man Tracks wie “Unless We Forget“ oder “Pharaoh“ veröffentlichte. Ihr Signature Sound kristallisierte sich mit Releases wie der “Phantom & Reptile EP“ oder Tracks wie “Motor“ auf dem Label von Calvin Harris immer weiter heraus. In jüngerer Vergangenheit gab es zwei großartige Veröffentlichungen, einmal mit “Mental“ auf Fedde Le Grands Label und einmal mit “I Can Fly“ auf Tiëstos Imprint Musical Freedom Records. Man kann gespannt sein, wo es als Nächstes für Jewelz & Sparks hingehen wird.


Unfassbar sauberer Bigroom Sound

Jewelz & Sparks kennt man seit einiger Zeit mit einem unfassbar sauberen Mix in ihren Tracks. Gerade im Bigroom-Genre ist man das eigentlich eher nicht gewohnt. “Drip“ schafft die Balance zwischen kraftvollem Sound, innovativem Sounddesign und einem sauberen Mixdown auf einem Level, das sonst kaum eine andere Produktion erreicht. Das Sounddesign und das Arrangement folgen dabei wie üblich einem einfachen aber sehr effektiven Thema. “Drip“ kommt komplett ohne Vocals aus, wobei in den Drops merkwürdige Vocal-Chops enthalten sind. Alleine in Sachen Energie kann “Drip“ schon sehr stark überzeugen. Wenn dann noch der qualitativ hochwertige Mixdown und das Signature-Sounddesign von Jewelz & Sparks hinzukommen, kann man diese Produktion wirklich feiern. Genau mit diesem Sound können sich Jewelz & Sparks erfolgreich von anderen internationalen Projekten absetzen.

Jewelz & Sparks - Drip

 

Fazit: “Drip“ ist eine weitere sehr gut gelungene Produktion von Jewelz & Sparks. Auch wenn die Veröffentlichung bei Maxximize ein wenig überraschend kommt, kann man dieses Release nur wärmstens empfehlen.

 

 



Mehr zum Thema: Jewelz & Sparks
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version