Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Mär
2016

Beste Dance-Label weltweit - zum dritten Mal

Spinnin' Records gewinnt International Dance Music Award

Für Spinnin' Records läuft es gut. Im Rahmen der Miami Music Week konnte Labelchef Eelko van Kooten diverse Preise der International Dance Music Awards (IDMA) gegen nehmen. Das niederländische Label wurde als bestes Dance-Label ausgezeichnet. Zum dritten Mal in Folge konnte Spinnin' diesen Award für sich beanspruchen. Eelko van Kooten bekam zudem einen IDMA als besten Label Executive. Auch einige Künstler wurden ausgezeichnet. So gewannen Mr. Belt & Wezol, Kryder & Tom Staar sowie Tiësto & KSHMR ebenfalls Awards.


International Dance Music Awards

Die IDMA gelten stets als Branchen-Highlight während des Winter Music Conference. Zum 31. Mal wurden diese wichtigen Awards im Shelborne Wyndham Grandon Miami Beach vergeben. Wie in den vergangenen zwei Jahren schon, konnte Spinnin' Records auch 2016 die Auszeichnung für das beste Dance-Label weltweit entgegennehmen. Zu den nominierten in dieser Kategorie zählten unter anderem Defected, Revealed und Armada. Auch Labelchef, und -gründer Eelko van Kooten gewann einen Award. Er darf sich nun "Best Music Label Executive" nennen. 

 

Nachdem Oliver Heldens im Vorjahr den Preis des besten Newcomer Artist gewinnen konnte, gibt der Preis dieses Mal an die niederländischen Labelkollegen Mr. Belt & Wezol. Viele kennen ihren Megahit "Somebody To Love" aus 2015. Den Preis für den besten Latin Dance Track konnten Kryder & Tom Staar gewinnen. Ihr Track "De Puta Madre" überzeugte die Jury. Die "Secrets" von Tiesto und KSHMR gewann den IDMA für den besten Electro / Progressive House Track.

International Dance Music Awards 2016

 

 



Mehr zum Thema: Spinnin' Records
Desktop Version