Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


08
Apr
2016

Offizielle Compilation zum Festival-Event

Big City Beats 24 » [Tracklist + Minimix]

Big City Beats 24

Vom 3. bis zum 5. Juni findet in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main der BigCityBeats World Club Dome 2016 statt. Bereits am 22. April erscheint über KONTOR Records die offizielle Compilation zum Megaevent. Drei CDs umfasst das Box-Set bei dem Le Shuuk, Jerome und Supermans Feinde je eine Scheibe gemixt haben. Stilistisch unterscheidet sich jeder DJ-Mix. Von Bigroom EDM über kommerziellen Electro-House bis hin zu Deep-House ist alles vertreten. Die Tracklist der Big City Beats 24 hat es in sich. 


Tracklist: Big City Beats 24

CD1: Bigcitybeats Arena - Mixed By Le Shuuk
01. Intro - Take Off Vol. 24
02. Cuebrick & Le Shuuk - Reality
03. D.O.D & Futuristic Polar Bears - Why
04. Afrojack & Hardwell - Hollywood
05. Dyro X Loopers - Jack It Up
06. R3hab & KSHMR - Strong
07. A*S*Y*S & Le Shuuk - Acid Shot
08. Armin Van Buuren & W&W - If It Ain't Dutch
09. Tiësto & Tony Junior - Get Down
10. Lektrique & Autodidakt - Shots Fired
11. Matisse & Sadko - Lock N Load
12. Sash! vs. Olly James - Ecuador
13. Cyberpunkers & Far Too Loud - Ready To Blast
14. John Dahlbäck Feat. Alexx Mack - Count To Ten
15. Will K - Marsch
16. Jdg & Samual James Feat. Karra - Dynasty (Mumbai)
17. Sick Individuals - Drive
18. Firebeatz - Tornado
19. Madison Mars - Milky Way
20. Apashe Feat. Zitaa - Tank Girls

CD2: Bigcitybeats Radio - Mixed By Jerome
01. Hardwell Feat. Jake Reese - Run Wild
02. David Guetta Feat. Sia - Bang My Head (Glowinthedark Remix)
03. Gestört Aber Geil & Marc Narrow - Geh Nicht Weg (Sean Finn Remix)
04. Dimitri Vegas & Like Mike Vs W&W - Arcade
05. Wolfpack & Warp Brothers - Phat Bass 2016
06. Stereoact Feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht (Eric Chase Vs Ronnsn Re-Boot)
07. Steve Angello Feat. Garry Go - Prisoner
08. Jerome - Bad Bass (Godzilla)
09. Max Vangeli & Flatdisk - Blow This Club
10. Twoloud - Affected
11. Mount & Nicolas Haelg - Something Good (Cropper Remix)
12. Lifelike & Kris Menace - Discopolis (Kydus Remix)
13. Jack Wins - Good Love
14. The Him Feat. Son Mieux - Feels Like Home
15. Low Steppa Feat. Kelli-Leigh - Runnin’
16. Santey Feat. Kelli-Leigh - What Would You Do
17. Tobtok Feat. River - Fast Car (L’tric Remix)
18. Me & My Toothbrush - Get Down, Jb!
19. Airdice Feat. Ben Cocks - Your Firefly
20. Nora En Pure - Morning Dew

CD3: Bigcitybeats Club - Mixed By Supermans Feinde
01. EDX - Revered
02. Claptone - The Only Thing (Tube & Berger Remix)
03. Going Deeper & Shvez - Make It Right
04. Felix Jaehn Feat. Lost Frequencies & Linying - Eagle Eyes (Joe Stone Remix)
05. Duke Dumont - Ocean Drive (Shaun Frank Remix)
06. Sebastien & Boy Tedson - Music In You
07. Robin Schulz & J.U.D.G.E. - Show Me Love (Spada Remix)
08. Julius Abel Feat. Sena Sener - Waiting On The Shore
09. Bolier & Mingue - Riverbank
10. Bodybangers & Mynoorey - Beatrock
11. Dropgun - Together As One
12. Keanu Silva - Pump Up The Jam
13. Plastik Funk & My Digital Enemy - Y I Left U
14. Sander Kleinenberg & Felix Leiter - The One
15. Daddy’s Groove & Mindshake Feat. Kris Kiss - Wow!
16. Toby Green - Move
17. Norman Doray - Street Sounds
18. Hi-Lo - Ooh La La
19. Supermans Feinde & Noize Generation - Take Me Higher (Lucas & Steve Remix)
20. Flatdisk - Bestfriend

 


Big City Beats Vol. 24 - Bigcitybeats Arena

Die erste CD wurde vom World Club Dome Resident Le Shuuk angefertigt. Er wird auch auf der Mainstage zu sehen sein, wenn es im Sommer in Frankfurt rund geht. Er feuert fetten Bigroom und Festival-Sound ab. Neben seinen eigenen Produltionen wie "Cuebrick & Le Shuuk - Reality" und "A*S*Y*S & Le Shuuk - Acid Shot" befinden sich coole Tracks wie "R3hab & KSHMR - Strong", "Tiësto & Tony Junior - Get Down", "Firebeatz - Tornado" oder "Dyro X Loopers - Jack It Up" in seiner Playlist bzw. auf dieser ersten CD. Das Besondere: nur wenige Tracks bedienen den Mainstream. So gibt es für viele sicherlich einiges zu entdecken aus musikalischer Sicht. Das macht diesen Mix besonders interessant.


Big City Beats Vol. 24 - Bigcitybeats Radio

Der äußerst sympathische KONTOR DJ und Produzent Jerome zeichnet sich für die zweite CD aus. Hier finden wir den Sound, der auch in großer Häufigkeit auf dem Webradio-Stream zu hören ist. Los geht es mit der "Run Wild" von Hardwell Feat. Jake Reese. Es folgen im direkten Anschluss große und bekannte Namen bzw. Track wie "David Guetta Feat. Sia - Bang My Head", "Gestört Aber Geil & Marc Narrow - Geh Nicht Weg" im Sean Finn Remix, "Dimitri Vegas & Like Mike Vs W&W - Arcade" oder auch "Twoloud - Affected". Selbstverständlich darf auch akutisches Material aus Jeromes Studio nicht fehlen: "Jerome - Bad Bass (Godzilla)" lässt grüßen. Insgesamt ist sie Songauswahl hervorragend gut gelungen. Wer auf kommerziellen House steht, ist hier genau richtig!


Big City Beats Vol. 24 - Bigcitybeats Club

Clubbige Sound und Deep-House Feeling gibt es auf der dritten und letzten CD der Big City Beats 24. Oliver und Artus aka Supermans Feinde haben diesen DJ-Mix produziert. 20 Titel, die im Kontrast du den ersten beiden CDs liegen. Hier geht es ruhige zur Sache. Produktionen wie "EDX - Revered", "Claptone - The Only Thing" im Tube & Berger Remix, "Duke Dumont - Ocean Drive", "Robin Schulz & J.U.D.G.E. - Show Me Love" im Spada Remix oder auch "Keanu Silva - Pump Up The Jam" grooven ordentlich und bilden das Fundament dieses Mixes. Die Songauswahl bewegt sich gekonnt zwischen Chart-Musik und unbekannt - stets aber im coolen Bereich. Hier sind einige musikalische Perlen versteckt. Unbedingt reinhören.


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Big City Beats Vol. 24 ?

Für Besucher des World Club Dome ist diese Compilation ein Pflichtkauf. Aber auch alle anderen, die einfach auf guten House machen mit einem Kauf nichts falsch. Die bunte Mischung aus unbekannteren Titel und bekannten Charthits sowie die breitgefächerte Genre-Vielfalt hat seinen Reiz. Hier bekommen man viel für sein Geld geboten. Am dem 22. April kann die Big City Beats 24 für 20,99€ käuflich erworben werden. Empfehlung! Und für alle Zweifler haben wir hier noch den offiziellen Minimix. Hört rein und entscheidet dann, ob ihr zuschlagt.

 

 



Mehr zum Thema: Big City Beats
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version