Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Sehr gutes Deep-House Cover des a-ha Hits

Koehne & Kruegel feat. Janine Delon - The Sun Always Shines On T.V.

Koehne & Kruegel feat. Janine Delon - The Sun Always Shines On T.V.

Deep-House-Cover bekannter Hits der Musikgeschichte sind zur Zeit angesagt. Mit "The Sun Always Shines On T.V." von Koehne & Kruegel sowie Sängerin Janine Delon kam nun ein äußerst gut gelungenes weiteres hinzu. Bereits am 25. März feierte der Track seine Veröffentlichung auf Fadersport Records. Die qualitativ hochwertige Produktion hat das Zeug zu einem echten Genre-Hit. Neben dem sehr guten Instrumental sind es die hervorragenden Vocals von Janine Delon (die einige vielleicht aus der "One Last Dance" bereits kennen werden), die den Song hitverdächtig machen. Wer auf sehr guten kommerziellen Deep-House steht, ist hier an der richtigen Adresse.


a-ha Hit aus dem Jahr 1985

Die norwegische Pop-Rockband a-ha  veröffentlichte im November 1985 den Song "The Sun Always Shines On T.V." und schrieb damit gleichzeitig Musikgeschichte. Ohne Frage zählt der Song im Original zu den großen Klassikern der Popmusik. Unzählige Coverversionen von Acts wie Interactive, Mario Lopez oder Milk Inc. folgten. Nun geht mit der Version von Koehne & Kruegel feat. Janine Delon eine weitere Version an den Start. Und die hat es in sich. 

Mit viel Gefühl und Atmosphäre überzeugt der Track schon nach wenigen Takten. Als dann die Vocals einsetzen weiß man sofort: Hier handelt es sich um eine extrem hochwertige Produktion, bei der Profis am Werk waren. Von der ersten Note bis zum letzten Ton überzeugt der Titel. Hier ist Musik drin. Gitarren und Piano treffen auf einen typisch tanzbaren Deep-House Beat. Das Highlight sind aber die gesungenen Lyrics von Janine Delon. Sie verleihen dem Titel Glanz und Anmut, so dass auch Morten Harket und seine Bandkollegen in Ruhe beobachten können, wie gut sich die "The Sun Always Shines On T.V." in den Charts entwickeln wird. 

 

Fazit: Die Produktion von Koehne & Kruegel kann was. Ein würdevolles Cover des a-ha-Hits aus dem Jahr 1985. Wer auf den Sound eines Felix Jaehn steht, sollte unbedingt ein Auge, bzw. Ohr auf diese Veröffentlichung werfen. Hervorragende Vocals und ein starken Instrumental ergeben einen hitverdächtigen Chartanwärter. Sowohl für das Radio, als auch für die Clubs sehr gut geeignet.

 

 

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:
MS Project - Nothing’s gonna stop us 2K17
DJ Promotion |
Modern Romantics Productions Sarl präs.:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares