Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Apr
2016

Nicht nur Deep-House

Deep Sounds 6 [Tracklist + Minimix]

Deep Sounds 6

Wer wissen möchte, welche Songs sich auf der Deep Sounds 6 befinden, ist hier genau richtig. Wir sagen Euch, welche Titel es auf diesen Sampler geschafft haben, der am 29. April 2016 erscheint. Die Tracklist hält dabei so manch großen Hit bereit. Auf den drei CDs befinden sich 44 ausgesuchte Deep-House-Tracks und coole Club-Perlen. Die dritte CD umfasst einen DJ-Mix, der das Beste aus den ersten beiden Silberscheiben bereithält. Welche Songs sich im Detail auf der Deep Sounds 6 eingefunden haben, verrät ein Blick auf die vollständige Songliste der Compilation, die in Zusammenarbeit von Club Tool & Kontor Records entstanden ist.


Tracklist: Deep Sounds 6

CD1:
01. Gestört Aber Geil - Geh Nicht Weg
02. Robin Schulz & J.U.D.G.E. - Show Me Love
03. Topic Feat. Nico Santos - Home
04. Sigala Feat. Bryn Christopher - Sweet Lovin'
05. Glasperlenspiel - Geiles Leben (Madizin Single Mix)
06. Major Lazer Feat. Nyla & Fuse Odg - Light It Up (Remix)
07. Matt Simons - Catch & Release (Deepend Remix)
08. EDX Feat. Mingue - Missing
09. Ellie Goulding - On My Mind (Jax Jones Remix)
10. Tobtok Feat. River - Fast Car
11. Clément Bcx - Mircale In The Middle Of My Heart
12. Florian Kempers Feat. Rozalla - Everybody's Free 2016
13. Namika - Lieblingsmensch (Übernice Remix)
14. Shaggy Feat. Pitbull, Gene Noble - Only Love
15. Alex Adair - Heaven
16. Lea Rue - Sleep, For The Weak! (Lost Frequencies Remix)
17. Nore En Pure - Morning Dew
18. Jan Blomqvist Feat. Elena Pitoulis - More
19. Lizot Feat. Jason Anousheh - Einfach Nur Weg
20. La Sal - Ride Like The Wind (Cabriolet Paris Remix)
21. DJ Shog - In The Air Tonight (Mann & Meer Remix)
22. Sonic Acoustics - Wonderful (Kasima Remix)

CD2:
01. Stereoact Feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht
02. David Guetta Feat. Sia - Bang My Head
03. Eff - Stimme
04. Diplo & Sleepy Tom - Be Right There
05. Felix Jaehn Feat. Polina - Book Of Love
06. DJ Antoine - Thank You (Jerome Tropical Edit)
07. Rudimental Feat. Ed Sheeran - Lay It All On Me
08. Jess Glynne - Don't Be So Hard On Yourself
09. Sans Souci Feat. Pearl Andersson - Sweet Harmony
10. Hedegaard Feat. Lukas Graham - Happy Home (Sam Feldt Remix)
11. Weknownothing - Let You Go
12. Kilian & Jo Feat. Conrad Sewell & Sons Of Midnight - Little Love
13. Filous Feat. James Hersey - How Hard I Try
14. Jerome Feat. David Oesterling - Glücklich
15. Micar Feat. Nico Santos - Brothers In Arms
16. Armin Van Buuren Feat. Cimo Fränkel - Strong Ones (Möwe Edit)
17. Fdvm Feat. Josh Wantie - Brightest Light
18. Sebastien & Boy Tedson - Music In You
19. Tommy Reilly - Hard Times (Coustan Deep Mix)
20. Kasima - Wonderful Life
21. Lyar Feat. Brenton Mattheus - With You
22. Pesho & Dave Bo - Perfect Day (Feat. Laura Elizabeth Hughes)

CD3:
01. Gestört Aber Geil - Geh Nicht Weg
02. Kasima- Wonderful Life
03. Edx Feat. Mingue - Missing
04. Stereoact Feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht
05. Tobtok Feat. River - Fast Car
06. La Sal - Ride Like The Wind (Cabriolet Paris Remix)
07. Lyar Ft. Brenton Mattheus - With You
08. Armin Van Buuren Feat. Cimo Fränkel - Strong Ones (Möwe Radio)
09. Hedegaard Feat. Lukas Graham - Happy Home (Sam Feldt Remix)
10. Sans Souci Feat. Pearl Andersson - Sweet Harmony
11. Florian Kempers Feat. Rozalla - Everybody's Free 2016
12. Micar Feat. Nico Santos - Brothers In Arms
13. Lea Rue - Sleep, For The Weak! (Lost Frequencies Remix)
14. Nora En Pure - Morning Dew
15. Weknownothing - Let You Go
16. Jan Blomqvist Feat. Elena Pitoulis - More
17. Sebastien & Boy Tedson - Music In You
18. Clément Bcx - Mircale In The Middle Of My Heart
19. Fdvm Feat. Josh Wantie - Brightest Light
20. Jerome Feat. David Oesterling - Glücklich
21. Pesho & Dave Bo - Perfect Day (Feat. Laura Elizabeth Hughes)
22. DJ Antoine - Thank You (Jerome Tropical Radio)

 

 


Deep Sounds 6 - Die erste CD

Die erste Hälfte der CD Nummer eins besteht fast ausschließlich aus großen Chart-Hits der letzten Wochen und Monate. Beispiele gefällig? "Gestört Aber Geil - Geh Nicht Weg", "Robin Schulz & J.U.D.G.E. - Show Me Love", "Sigala Feat. Bryn Christopher - Sweet Lovin'" oder auch "Glasperlenspiel - Geiles Leben" im Madizin Remix seien da erwähnt. Aber das ist bei weitem noch nicht alles. Titel wie "EDX Feat. Mingue - Missing", "Alex Adair - Heaven" oder "Nore En Pure - Morning Dew" sind hervorragende Vertreter ihres Genres und überzeugen durch Stimmung, Atmosphäre und Qualität. Diese Begriffe lassen sich alsdann auch auf diese erste CD der Deep Sounds 6 übertragen. Eine extrem gut gelungene Songauswahl, die hier getroffen wurde.


Deep Sounds 6 - Die zweite CD

Die zweite Scheibe knüpft da an, wo die erste CD aufgehört hat. Konzeptionell unterscheidet sie sich nicht wesentlich von der ersten. Eine gute Mischung aus bekannten Chart-Liedern und unbekannteren, aber nicht minder guten, Club-Tracks mit Potential. Produktionen wie "Stereoact Feat. Kerstin Ott - Die Immer Lacht", "David Guetta Feat. Sia - Bang My Head", "Eff - Stimme" oder "Felix Jaehn Feat. Polina - Book Of Love" kennen die Meisten aus dem Radio oder der Großraumdiscothek. Wer es etwas weniger kommerziell mag, darf sich auf Tracks wie beispielsweise "Kasima - Wonderful Life", "Lyar Feat. Brenton Mattheus - With You" oder "Weknownothing - Let You Go" freuen.


Deep Sounds 6 - Die dritte CD

Die letzte CD der Deep Sounds 6 hat einen kontinuierlichen DJ-Mix an Bord. Hier liegen - im Gegensatz in den ersten beiden Silberlingen - die Songs nicht als Einzeltitel vor. 22 Songs wurden ausgewählt und gemixt. Welche das sind, könnt ihr natürlich der Songliste entnehmen. An dieser Stelle möchten wir noch auf den offiziellen Minimix verweisen. Hier werden kurz alle Song angespielt, und man bekommt einen guten Eindruck, welchen Sound dieser Sampler transportiert.


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Deep Sounds 6?

Auf der Deep Sounds 6 sind nicht ausschließlich nur Deep-House Tracks vertreten. Auch Commercial House und Club-Sounds haben ihren Weg auf die Tracklist gefunden. Dem sollte man sich bewusst sein, wenn man einen Kauf in Erwägung zieht. Musikalisch kann man jedenfalls nicht viel falsch machen, denn die Songauswahl ist sehr gut. Auch wenn der eine oder andere Song bereits seinen Zenit überschritten hat, leidet die allgemeine Qualität nicht. Für 17,99€ bekommt man drei CDs mit bester Musik. Für 9,99€ kann die Compilation digital runtergeladen werden. Empfehlung!

 



Mehr zum Thema: Deep Sounds
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version