Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


09
Mai
2016

3. Single-Auskopplung vom kommenden Album

Musikvideo » Fifth Harmony - Write On Me

Fifth Harmony - Write On Me

Fifth Harmony gehen zurzeit mit ihrer Single “Work From Home“ international durch die Decke. In Deutschland steht die Produktion auf Platz 7, in den USA auf Rang 6 und in Großbritannien sogar auf Platz 2. Am 27. Mai wird ihr neues Studio-Album “7/27“ auf Epic / Syco  erscheinen. Nachdem sie vor kurzer Zeit “The Life“ veröffentlichten, kommt jetzt die nächste Single-Auskopplung von dem kommenden Album. Am 5. Mai erschien die “Write On Me“ via Epic und das gleich mit einem offiziellen Musikvideo. Ob die Vorfreude auf das neue Album weiter steigt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.


Write On Me

Das offizielle Video vor kurzer Zeit und ist im klassischen Musikvideo-Stil gehalten. Zum Anfang sind die Mädchen zeichnerisch dargestellt und somit ist das Video noch kreativ. Im Laufe des Videos werden die Mädchen vor schwarz-grauem Hintergrund auf Stühlen gezeigt. Für Liebhaber der kreativen Musikvideos eher schlecht, doch für Fans der attraktiven Girlgroup ein sehenswertes Video.

Wenn man den Titel liest und auch den Anfang des Songs hört, denkt man, es erwarte einen eine Pop-Ballade, doch dem ist nicht so. Die Nummer geht mehr Richtung chilligen, sommerlichen Pops mit Tropical-House-Elementen. Zu Beginn hört man einige Gitarren-Klänge und eine eher ruhige Stimme, die von keinem weiteren Instrumental begleitet wird. Nach einer kurzen Zeit wird diese kraftvoller, cooler Sound stößt hinzu. Nach den ersten Vocals fällt einem die Ähnlichkeit zu einer Kygo-Produktion auf. Besonders im Refrain sticht der Tropical-House-Sound heraus, der die nötige Sommer-Atmosphäre verbreitet. Der Refrain klingt entspannt und bringt die gewisse Radiotauglichkeit mit sich, die ein Sommerlied auch schlichtweg benötigt.

 

Fazit: Die “Write On Me“ ist eine ausgezeichnete Single für den Sommer. Für die einen mag die Nummer zwar ein wenig zu langsam für einen Sommersong sein, doch das Instrumental mit den Tropical-House-Elementen und die Vocals im Refrain stimmen. Gesanglich toppen Fifth Harmony die “Work From Home“, doch den Erfolg ebenfalls zu toppen, das ist eher unwahrscheinlich. Ob die Single wirklich zu einem Sommerhit wird, zeigt sich in den kommenden Wochen, doch die Vorfreude auf das neue Album ist auch ohne Erfolg vorhanden.

 

 



Mehr zum Thema: Fifth Harmony
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version