Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


18
Mai
2016

Schlager-House

Musikvideo Rico Bernasconi feat. Marianne Rosenberg - Sie Tanzt

Rico Bernasconi feat. Marianne Rosenberg - Sie Tanzt

Eine neue deutsche Welle ist über die House-Szene gebrochen! Ganz nach Vorbild von Gestört Aber GeiL oder Stereoact springt jetzt auch Rico Bernasconi mit "Sie Tanzt" auf den „Schlager-Deep-House“-Zug auf, der momentan scheinbar alles überrollt. An seiner Seite ist dabei niemand geringeres als Marianne Rosenberg, die Schlager-Königin der 70er- und 80er-Jahre, deren „Er Gehört Zu Mir“ wohl für manch eine(n) Kultstatus besitzen wird. Aber auch sie vermag diesen Song nicht zu retten, der, obwohl er genau in den aktuellen Trend passt, einen neuen Tiefpunkt deutscher House-Musik darstellen möge. Trotzdem genießt die "Rico Bernasconi feat. Marianne Rosenberg - Sie Tanzt" das Potential ein großer Hit zu werden. 


Rico & Marianne

House-Songs mit deutschen Texten sind natürlich keine neue Erfindung – man denke nur an Rob & Chris oder Finger & Kadel, aber gerade seit letztem Jahr gibt es eine ganze Reihe schlager-esker Dance-Produktionen mit anhaltendem kommerziellem Erfolg. Während „Wolke 4“ von Philipp Dittberner & Marv Anfang 2015 ja noch eine ganz nette Abwechslung war und man sich „Ich Muss Immer An Dich Denken“ von Pretty Pink & SDP oder den ersten Gestört-Aber-GeiL-Hit „Unter Meiner Haut“ (mal abgesehen von der unrühmlichen Entstehungsgeschichte – wir berichteten) auch durchaus noch anhören konnte, war spätestens nach „Die Immer Lacht“ von Stereoact feat. Kerstin Ott oder diversen folgenden Gestört Aber GeiL- oder Two Magics-Singles klar, dass das Niveau bei deutschsprachigen „Schlager-Deep-House“ sehr schnell, sehr tief sinken kann. Gleichzeitig wuchs deren Erfolg aber im gleichen Maße. 

Dennoch irgendwo verständlich, dass vor allem Kontor als größtes deutsches Dance-Label gerade sehr darauf abzielt, solche Produktionen zu pushen, wo doch selbst junge Leute immer wieder gerne zu „Atemlos Durch Die Nacht“ in der Disco abgehen und regelmäßig irgendwelche Schlager-Boys oder -Girls aufs DSDS-Siegertreppchen und die Spitze der Charts gewählt werden. Das Plattenlabel will schließlich auch Geld verdienen. In bester Stereoact-Manier (der Aufbau ist wirklich perfekt einer „Die Immer Lacht“ nachgebaut) kombiniert mit einem ähnlichen Mainpart, presst Rico Bernasconi Marianne Rosenbergs auffallende Vocals in ein rundum sorgloses Schlager-Deep-House-Gewand, das wir sehr wahrscheinlich in den nächsten Wochen über die diversen Clubs verteilt hören werden.

 

Fazit: Nach der Einen, die immer lacht, nun also die Eine, die tanzt. Schlimmer geht wirklich nimmer – werden sicherlich viele beim Hören denken. Die anderen werden den Song lieben. Wie schon bei der "Die Immer Lacht" wird der Sound polarisieren. Der Weg ist also frei für die Charts.

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version