Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Brandneuer Song im Future Pop Style

Musikvideo » Felix Jaehn vs. Hitimpulse - Cut The Cord

Ganz überraschend hat der deutsche Star-DJ Felix Jaehn – nach seiner aktuellen Kollaboration mit Herbert Grönemeyer – gestern noch einen neuen Track veröffentlicht, mit dem er sich offenbar vorerst gänzlich vom Deep House verabschiedet. Kaum haben wir Euch vom brandheißen Musik-Trend des Future Pop berichtet, begibt sich nun auch Felix Jaehn auf die Pfade dieses innovativen Sounds.


Cut The Cord

Wie bereits angesprochen, hatte uns der junge DJ und Produzent erst vor wenigen Wochen nach langer Zeit mal wieder mit einer neuen Single beglückt. „Jeder für Jeden“ hat als ungewöhnliche Zusammenarbeit mit Altmeister Herbert Grönemeyer offenbar sogar das Zeug zum EM-Song der deutschen Nationalelf, wie gemeinsame Bilder mit der Mannschaft auf Felix Jaehns Instagram-Account andeuten. Mit dieser Nummer, genau wie schon mit „Can't Go Home“, seiner Top-Kollaboration mit Steve Aoki und Adam Lambert, hatte sich Jaehn von seinem altbewährten Deep-House-Style verabschiedet, der ihm Weltbekanntheit einbrachte. Dass die beiden Songs allerdings keine Ausnahmen bilden, zeigt nun auch „Cut The Cord“, statt auf deepe Sounds zu setzen, bewegt sich der Hamburger auch hier in frischen Future Pop Klängen.

Future Pop – das ominöse neue Genre, über das wir Euch kürzlich schon in aller Ausführlichkeit informiert haben – hat, vorgemacht von den Chainsmokers und Flume, mittlerweile auch hierzulande die oberen Chart-Bereiche im Sturm erobert. Kein Wunder also, dass Felix Jaehn, statt sich weiterhin auf – den nach etwa drei Jahren Chart-Dominanz etwas ausgelutschten – Deep House zu konzentrieren, lieber auf den noch höchst innovativen Future-Pop-Zug aufspringt. Innovation ist hier das Stichwort – statt den Sound eines erfolgreichen Genrevertreters wie „Lean On“ zu kopieren (ganz im Gegensatz zu manch anderem bekannten DJ – wir berichteten, fabriziert er höchst gekonnt seine eigene Interpretation des neuen Stils. Dass über Stuidiopartner Hitimpulse derzeit, abgesehen von einigen Remixes, noch nicht viel bekannt ist, schmälert dabei die Qualität der Nummer nicht im Geringsten.

Felix Jaehn vs. Hitimpulse - Cut The Cord

 

Fazit: Future Pop in Reinform – mit „Cut The Cord“ hat Felix Jaehn mal wieder ganze Arbeit geleistet. Das noch junge Genre kann von seinen erstklassigen Produktionsfähigkeiten nur profitieren.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares