Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 02. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Jul
2016

Cover des Hits von Juli aus dem Jahr 2004

Musikvideo » Lockvogel feat. Meltem - Geile Zeit

Lockvogel? Den Namen kennt man vom gemeinsamen mit Jan Leyk. Im Sommer 2015 lieferten Leyk + Lockvogel mit “Ne Sekunde Sommer“ einen Internet und kletterten in den Charts sogar auf Platz 40. Auch die Follow-Up “Wir Waren Da“ konnte sich in den Charts platzieren. Am 8. Juli erschien seine neue Single, aber dieses Mal ohne seinen Kollegen Jan Leyk. Dafür hat sich Lockvogel eine Gesangspartnerin mit dem Namen Meltem an die Seite geholt. Sie wurde durch die Teilnahme an der 11. Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt, in der sie Platz 2 belegte. Seit dem hatte man schon etwas länger nichts mehr von der sympathischen Meltem Acikgöz gehört. Wir haben uns die Zusammenarbeit von Lockvogel und Meltem mit dem Namen “Geile Zeit“ einmal genauer angehört.


Geile Zeit – Cover-Version des Hits von Juli aus dem Jahr 2004

Das offizielle Musikvideo wurde am Erscheinungstag auf Digster Pop hochgeladen und zählt schon jetzt über 350.000 Klicks. Das Video zeigt die beiden Musiker in Berlin. Der junge Sänger Lockvogel zieht stylisch gekleidet durch die Straßen und trifft auf die sympathische Sänger mit roten Haaren. Sie werden von ihren Freunden abgeholt und haben in einem Auto Spaß und amüsieren sich. Das Video passt ideal zum Sommer und gleichzeitig auch perfekt zum Song und seinem Text.

Wenn man sich den Song anhört, hat man schnell das Gefühl das man diesen Text kennt und das ist auch kein Zufall. Mit dem Song “Geile Zeit“ covern die jungen Musiker das gleichnamige Lied der Sängerin Juli aus dem Jahr 2004. Damals entwickelte sich die rockige, deutsche Nummer zu einem Hit in den Charts. In diese Richtung gehen auch Lockvogel und Meltem. Das Cover ist nicht mehr so rockig, aber dafür von einem modernen Instrumental unterlegt.

Das Instrumental in Kombination mit den Vocals von Lockvogel klingt sehr angenehm. Der Refrain toppt es dann noch einmal. Man muss sogar zugeben, dass der Refrain sich als Duett noch besser als das Original anhört. Die Gesangspart von Meltem klingt ganz gut, aber in Kombination mit Lockvogels Stimmfarbe klingt die Stimme der Sängerin noch deutlich besser. Der gesamte Song macht echt Lust auf den Sommer und klingt auch neu interpretiert grandios.

Lockvogel feat. Meltem - Geile Zeit

 

Fazit: Für alle Fans des German-Pop mit modernen Dance-Pop-Elementen, ist dieses Cover sehr interessant. Man kann die Nummer gut mit der “Stimme“ von EFF vergleichen. Lockvogel hat sich mit Meltem eine ideale Gesangspartnerin zur Seite geholt. Wir finden diese Neuauflage kann sich durchaus mit dem Original messen. Die Stimmen der beiden klingen in Kombination mit dem coolen Instrumental sehr angenehm. Das Gesamtpaket macht so richtig Lust auf den Sommer und ist perfekt für einen Grillabend geeignet. 

 

 



Mehr zum Thema: Lockvogel Meltem
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version