Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


08
Aug
2016

Studio 338 geht in Flammen auf

London: größter Club der Stadt abgebrannt

In London ist das Studio 338 abgebrannt. Die Discothek hatte ein Fassungsvermögen von 3000 Gästen und war in diesem Jahr erstmal in die Liste der 100 besten Clubs der Welt eingestiegen (Platz 98). Mehr als 100 Feuerwehrmänner kämpften vergeblich darum, den Club zu retten. Am Ende ging es nun noch darum, angrenzende Gebäude vor dem Übergreifen der Flammen zu schützen. Wer im Studio 338 feierte, bekam den Flair und die Atmopshäre Ibizas geboten. 


Erst im Februar wiedereröffnet 

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten öffnete der Studio 338 erst im Februar 2016 seine Türen. Mit spannenden und interessanten DJ-Line Ups wurde hier gefeiert. Das ist nun Geschichte. Nach ersten Informationen brachen gestern Mittag das Feuern in der Discothek aus. Eine Person wurde dabei verletzt und musste per Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden. Das Studio 338 wurde bei dem Großbrand vollständig zerstört.

Auch der Club meldete sich via Twitter zu Wort: "Es gibt momentan nicht viel zu sagen, außer "Danke" für all die Liebe und die Hilfe in dieser schwierigen Zeit. Ihr seid die beste Familie, die man sich wünschen kann."

Studio 338

Studio 338

Studio 338

 

Quelle: dancingastronaut

 



Mehr zum Thema:
Desktop Version