Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Aug
2016

Erscheint am 02. September 2016

Sunshine Live Vol. 58 » [Tracklist]

Der 2. September steht im Zeichen der Sunshine Live Vol. 58. Auf drei CDs werden die besten, coolsten und angesagteste House-, Dance- und Trance-Tracks präsentiert. Wer auf der Suche nach einer tollen und interessante Compilation ist, sollte die 58. Ausgabe der Sunshine Live im Blick haben. Wir sagen Euch in diesem Artikel, welche Titel sich auf der Tracklist eingefunden haben, und ob sich ein Kauf lohnt. Die Musik auf diesem Sampler ist breit gefächert und bietet jede Menge Abwechslung. Jetzt aber genug der einleitenden Worte, kommen wir zur vollständigen Songliste der Sunshine Live 58.


Tracklist: Sunshine Live Vol. 58

CD1:
01. Dimitri Vegas & Like Mike - Stay a While
02. The Chainsmokers Feat. Daya - Don't Let Me Down
03. Alan Walker - Faded (Tiesto's Deep House Remix)
04. Fedde Le Grand - Rhythm Of The Night
05. Gestört aber GeiL & Two Magics - Glücklich Wie Die Kinder
06. Lost Frequencies feat. Sandro Cavazza - Beautiful Life
07. Tiësto & Oliver Heldens Feat. Natalie La Rose - The Right Song
08. Don Diablo - Tonight
09. Watermät - Empire
10. MICAR - Sleep Alone
11. Sean Finn & L.A. H3RO - We Are One
12. PICCO - YEKE YEKE 2K16
13. Seizo - Oh Baby
14. Pep & Rash - Love The One You're With
15. Lucas & Steve - Make It Right
16. R3hab & Quintino - Freak (VIP Remix)
17. DVBBS & Shaun Frank - LA LA LAND
18. Yves Larock & LVNDSCAPE feat. Jaba - Rise Up 2k16
19. EDX - Roadkill
20. Armin van Buuren feat. BullySongs - Freefall

CD2:
01. Robin Schulz feat. Akon - Heatwave
02. Michael Feiner - Mantra (Axwell Cut)
03. Tom Novy & Ron Carroll - Kiss
04. Moguai feat. Tom Cane - You'll See Me
05. Croatia Squad & Lika Morgan - Make Your Move
06. Global Deejays & Danny Marquez feat. Puppah Nas-T & Denise - Work
07. Bakermat & Goldfish feat. Marie Plassard - Games Continued
08. Muzzaik & Stadiumx - So Much Love
09. Hugel & Jasmine Thompson - Where We Belong
10. Harry Romero feat. Jessica Eve & RT - RUDE
11. Mat.Joe - Nighthawk
12. Nora En Pure - Morning Dew
13. Calmani & Grey - Silver Surfer
14. Tom Pulse & I.O. Planet - Theme Of Captain Future (Scheffler Electronics & Mossy Deep Edit)
15. DJ Amadeus feat. Mario Sebastian - Berlin (DJ Falk Remix Edit)
16. Talla 2XLC feat. Pay & White - Storm
17. Alex M.O.R.P.H - Not All Superheroes Wear Capes
18. Mark Sherry meets Space Frog & Derb - Follow Me (Psyburst Radio Edit)
19. Cosmic Gate - Exploration Of Space (Cosmic Gate's Third

CD3:
01. Hardwell & Thomas Newson - 8Fifty
02. Axwell Ʌ Ingrosso - Dream Bigger
03. Tujamo feat. Inaya Day - Keep Pushin'
04. Sander van Doorn & Gregor Salto - Tribal
05. Nature One Inc. - Red Dancing Flames (Official Anthem Mix)
06. TJR feat. Savage - We Wanna Party
07. Klubbingman & Andy Jay Powell - Stars In Your Eyes
08. MATTN & Futuristic Polar Bears - Cafe Del Mar 2016 (Dimitri Vegas & Like Mikw va. Klaas Remix)
09. Wolfpack vs. Avancada - GO! (Dimitri Vegas & Like Mike Remix)
10. Firebeatz & Chocolate Puma feat. Bishøp - Lullaby
11. Dannic & Sick Individuals - Feel Your Love (DBSTF Remix)
12. Jewelz & Sparks vs. D.O.D - Hoe
13. Headhunterz & Crystal Lake vs Reunify feat. KiFi - The Universe Is Ours
14. Nari & Milani, Cristian Marchi - The Creeps 2016
15. KSHMR - Wildcard feat. Sidnie Tipton
16. Bassjackers & Jay Hardway - El Mariachi
17. Scooter - Mary Got No Lamb
18. W&W - How many
19. Axwell - Barricade
20. Le Shuuk Feat. Emma Carn - Take My Hand

Sunshine Live Vol. 58 » [Tracklist]


Sunshine Live 58: Die erste CD

Mit seinen 20 Tracks hat die erste CD viel zu bieten. Los geht die musikalische Reise, die man beim Hören dieses Silberlings unternimmt, mit echten Krachern und Chart-Hits. "Dimitri Vegas & Like Mike - Stay a While", "The Chainsmokers Feat. Daya - Don't Let Me Down" sowie "Faded" von Alan Walker (den wir übrigens jüngst im exklusiven Interview hatten) in Tiëstos Deep House Remix stehen und sprechen für sich. Auf diesem hohen Niveau wird die restliche Tracklist fortgeführt. Freuen darf man sich beispielsweise auf Titel wie "Don Diablo - Tonight", "Pep & Rash - Love The One You're With" oder auch "EDX - Roadkill". Von Future Pop über Deep House bis hin zu Future House ist hier alles vertreten. Eine sehr gute Songauswahl, die hier getroffen wurde.


Sunshine Live 58: Die zweite CD

CD Nummer zwei kann mit 19 Tracks überzeugen. Hier haben sich ebenfalls zahlreiche große Namen des nationalen und internationalen Musikbusiness eingefunden. Sei es eine "Robin Schulz feat. Akon - Heatwave", "Moguai feat. Tom Cane - You'll See Me" oder "Bakermat & Goldfish feat. Marie Plassard - Games Continued" - sie alle sind auf der Sunshine Live 58 und dessen zweite CD vertreten. Wem diese Deep-House-Perlen nicht reichen und ansonsten auch auf Uplifting-Trance steht, wird seine pure Freunde an Tracks wie beispielsweise "Talla 2XLC feat. Pay & White - Storm", "Alex M.O.R.P.H - Not All Superheroes Wear Capes" oder "Mark Sherry meets Space Frog & Derb - Follow Me" haben. 


Sunshine Live 58: Die dritte CD

Die dritte in letzte CD der kommenden SSL 58 widmet sich voll und ganz dem Bigroom-EDM-Sound. Wer in diesem Sommer auf einem Festival, wie zum Beispiel dem Tomorrowland war, sollte die meisten dieser hier verkoppelten Titel mindestens einmal live gehört haben. An Opener machen "Hardwell & Thomas Newson" und ihre "8Fifty". Im direkten Anschluss geht es dann Schlag auf Schlag weiter. "Axwell Ʌ Ingrosso - Dream Bigger", "Tujamo feat. Inaya Day - Keep Pushin'" sowie "Sander van Doorn & Gregor Salto - Tribal" lassen keine Fragen offen und weisen gleichzeitig die Ausrichtung dieser CD aus. Wer auf sanften Kuschel-Deep-House steht, ist hier an der falschen Adresse. Tempo und ordentlich Bass stehen hier im Fokus. Das zeigen auch die restlichen Titel dieser Scheibe.


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Sunshine Live Vol. 58 ?

Wer 19,99€ in eine Sammlung besten und mit Fingerspitzengefühl ausgesuchter Musik investieren möchte, sollte nicht zögern und die "Sunshine Live Vol. 58" käuflich erwerben. Knapp 60 Songs gibt es hier auf drei CDs verteilt, die euch vor allem eines bringen: Abwechslung. Von Deep-House bis hin zu feinsten Festival-Smashern ist alles dabei. Empfehlung!

 

 



Mehr zum Thema: Sunshine Live
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version