Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


26
Aug
2016

Offizielle Hymne des WiSH Outdoor Festivals 2016

DBSTF - Everything Changed

Das niederländische Duo D-Block & S-Te-Fan veröffentlicht normalerweise nur Hardstyle, doch die Jungs haben ja wie viele wissen auch noch das Pseudonym DBSTF, das meistens mit echten Festival-Krachern um die Ecke kommt. Die Festival-Season neigt sich dem Ende und so wollen es DBSTF euch noch mal mit einem fetten Bigroom-Brett einheizen. Das Genre liegt im Aussterben und wirklich hochwertige Veröffentlichungen sind Seltenheit geworden. Am 17. August erschien die “Everything Changed“ auf Armada Music und die ist das beste Beispiel dafür, dass fette Bigroom-Bretter immer noch existieren. Nicht umsonst hat es die neue Scheibe von den Niederländern auf die “Kontor Festival Sounds 2016 – The Closing“ geschafft, die die besten Tracks der Festival-Season zusammenfasst. Wir wollen in folgendem Artikel einmal genauer auf die “Everything Changed“ eingehen.


Everything Changed – Einer der besten Festival-Tracks dieser Saison

Im Jahr 2016 haben DBSTF einen Festival-Kracher nach dem anderem produziert. Mit “Into The Light“, “Bump“, “Afreaka“ und “‘Hit Me“ schafften sie es auch im Bigroom Stil zu überzeugen, doch man hört in jedem Track den Stil der Produzenten heraus. Sie setzen meistens auf gepitchte Vocals, die dadurch unmenschlich klingen und Spaß machen. Dazu kommt dann immer noch ein Drop mit komplexer Melodie und genau so hört sich auch die “Everything Changed“ an.

Die Vocals sind in der Nummer wieder einmal sehr hoch angesetzt und klingen extrem cool. Das Instrumental weist schon ein bisschen auf den Drop hin. Das absolute Highlight des Tracks ist jedoch das Build-Up. Das Build-Up wurde mit sehr vielen kurzen Sound-Cuts gestaltet und klingt sehr außergewöhnlich. Ein solch cooles Build-Up findet man in der EDM-Szene zurzeit nur ganz selten. Die Vocals stimmen sich im Refrain gut auf das Build-Up ab und machen Vorfreude auf den Drop.

Der Drop ist dann wieder reiner Bigroom, jedoch mit einer komplexen Melodie. Produktionstechnisch ist das natürlich wieder ganz stark, was die Jungs da machen. Ein genialer Sound gepaart mit einer starken Melodie.

DBSTF - Everything Changed

 

Fazit: Die “Everything Changed“ zählt auf jeden Fall zu den besten Festival-Tracks dieses Sommers und ist zu Recht auf der “Kontor Festival Sounds – The Closing“ vertreten. Schade, dass die Nummer nicht früher erschienen ist, denn mit hoher Wahrscheinlichkeit hätte der Track die Crowds auf den Festivals zum Beben gebracht. Die Jungs von DBSTF wissen wie Bigroom funktioniert und damit ist kein 08/15-Geballer gemeint!

 

 



Mehr zum Thema: DBSTF
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version