Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Kann Dua Lipa jetzt an “Be The One“ anknüpfen?

Dua Lipa - Blow Your Mind (Mwah)

Die englische Sängerin Dua Lipa kannte in Deutschland bis zum Anfang des Jahres 2016 fast niemand, doch dann veröffentlichte die Britin ihre Single “Be The One“. Mit diesem Song landete Dua Lipa einen internationalen Charthit und auch in Deutschland kennt man jetzt den Namen Dua Lipa. Ihre Follow-Up-Single “Hotter Than Hell“ wurde zwar in vielen Werbungen gespielt und auch in den Radios konnte man den Song oft hören, doch in den deutschen Single-Charts war die Nummer dann doch eher ein Flop. Am 10. Februar 2017 erscheint ihr Debütalbum “Dua Lipa“. Momentan erscheint eine Single-Auskopplung nach der anderen. Am 26. August erschien die fünfte offizielle Single-Auskopplung mit dem Namen “Blow Your Mind (Mwah)“. Wir haben uns den Song genauer angehört und gehen der Frage „Charthit?“ auf den Grund.


Blow Your Mind – Kraftvoller Pop für die Single-Charts

Ein offizielles Musikvideo wurde noch nicht veröffentlicht, wird aber im Normalfall in den nächsten Wochen folgen. Darauf kann man sich ziemlich freuen, denn die Nummer ist schnell und tanzbar und so könnte uns hier ein nettes Musikvideo erwarten. Die Audio wurde von Dua Lipa auf YouTube hochgeladen, zählt schon jetzt über 1,3 Millionen Klicks und bekam schon ein paar Plays in den Radios.

Dass die Sängerin großes Talent in Sachen Gesang aufweisen kann haben uns “Be The One“ und “Hotter Than Hell“ gezeigt. Während “Be The One“ eher langsam daher kam, war die “Hotter Than Hell“ schnell, kraftvoll und teilweise mit Tropical-House-Elementen versehen. Die neue Single schlägt eine ähnliche Richtung ein. Die ersten Vocalparts sind noch langsam und das Instrumental langweilig, doch zum Refrain hin nimmt der Song Fahrt auf. Der Refrain steht hier absolut im Mittelpunkt und wurde sehr kraftvoll gestaltet. Das Instrumental ist im Refrain sehr kreativ und die Vocals klingen grandios. Hinter dem „Mwah“ im Titel steckt ein Kuss-Sound im Refrain, der unschwer zu hören ist.

Dua Lipa - Blow Your Mind (Mwah)

 

Fazit: Die “Blow Your Mind (Mwah)“ ist eine wirklich starke Nummer mit der nötigen Power und extremem Wiedererkennungswert. Die ersten Vocalparts hätten etwas mehr Kraft vertragen können, doch der Song baut sich schnell auf und leitet zum Refrain über. Der Refrain ist wirklich komplex und gesanglich anspruchsvoll. Die Single fällt in die Kategorie Ohrwurm und ist daher auch fürs Radio geeignet. Ob die Nummer in den Charts erfolgreich wird ist fraglich. Qualitativ hätte die “Blow Your Mind“ es verdient, doch “Hotter Than Hell“ floppte trotz Qualität. Die Single sollte man beobachten…

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares