Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Sep
2016

Die Zukunft heißt Lido!

Lido - Everything » [Album Trailer & Review]

Lido heißt der neuste Wunderjunge aus Norwegen (zu unserm Interview mit ihm). Der Produzent veröffentlicht am 7. Oktober sein nächstes Album „Everything“. Anfang des Jahres wurde der Musiker durch einen Remix zu Kanye Wests Album „The Life of Pablo“ bekannt. Sein „Life of Peder“ erreichte innerhalb eines Tages bereits über 500.000 Streams. Bereits im Frühjahr erschien die Leadsingle „Crazy“, mit ihr und den anderen zehn Tracks des Albums im Gepäck wird der Solokünstler am 23. September übrigens auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg auftreten.


Der Mitbewohner von Alison Wonderland

Flume, What So Not, Sweater Beats, Cashmere Cat oder auch Wave Racer, Peder Losnegård alias Lido kann quasi die gesamte Elite des Future Bass zu seinen Freunden zählen. Mit Alison Wonderland wohnte er sogar eine kurze Zeit mal in einer WG. Auch mit der Sängerin vom aktuellen Hits „The Chainsmokers - Closer“, Halsey, arbeitete Lido bereits früh zusammen. Er produzierte ihr erstes Album „Badlands“, welches letztes Jahr immerhin auf den zweiten Platz der US-Charts stieg.

Lido - Everything » [Album Trailer & Review]Für seinen neuen Longplayer „Everything“ holte sich Lido mit Jaden Smith, dem Sohn des Superstars Will Smith, und Vic Mensa, dem Sänger, der bereits auf dem aktuellen Flume Album „Skin“ zu hören ist, hochkarätige Features an Bord. Und wie könnte es anders sein? Natürlich zählt er die beiden auch zu seinen Freunden. Wir hatten bereits die Möglichkeit uns das Release anzuhören. Drückt man das erste Mal Play so wird man quasi erschlagen von der Vielzahl an Elementen, die Lido in seine Tracks einfließen lässt.

Altbekanntes findet man kaum. Selbst wenn man die Hoffnung hatte doch bloß ein zweites „Life of Peder“ zu finden wird man enttäuscht. Vielmehr macht Lido etwas gänzlich neues irgendwo zwischen Ballade und Experimental, Hip Hop und Midtempo findet er seinen Stil. Alles klingt immer noch irgendwie elektronisch und trotzdem auch anders. Besonders gelungen ist Track Nummer 10, „Angel“. Nach einem ruhigen, nahezu cinematischen Anfang entwickelt sich der Song zu einer echten Future Pop Granate. Natürlich ist auch das bereits veröffentlichte „Crazy“ nicht zu vergessen. Insofern stellen wir das etwas verrückte Musikvideo hier einfach einmal hin und warten sehnsüchtig auf den 7. Oktober, wenn „Lido - Everything“ über Warner Music auch hier in Deutschland erscheinen wird.

 

 

Der zweite Track, „Murder“, ist übrigens im offiziellen Trailer zu hören - wenn auch nur im Hintergrund gespielt so bleiben die Melodien doch im Kopf.

 

 



Mehr zum Thema: Lido
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version