Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


19
Sep
2016

Erscheint am 07. Oktober 2016

Dream Dance 81 » [Tracklist + Minimix]

Am 7. Oktober 2016 erscheint die Dream Dance 81. Wenn du wissen möchtest, welche Songs sich auf dem Sampler befinden, bist du hier genau richtig. Wir präsentieren an dieser Stelle die Tracklist der beliebten Compilation-Reihe. Auf drei CDs haben sich 67 Titel eingefunden. Trance, Dance und Progressive House stehen im Fokus der Songauswahl. Allen voran das Trance-Genre ist dieses Mal sehr stark vertreten. Wer auf aktuelle Musik steht, wird hier jedenfalls fündig. Die Tracklist der Dream Dance 81 wurde uns freundlicherweise von Tanja Fritzsche zur Verfügung gestellt. Den offiziellen Minimix haben wir am Ende dieses Artikels eingebunden. Werfen wir nun einen Blick auf die Tracklist der Dream Dance 81:


TracklistDream Dance 81

CD1:
01. Dream Dance Alliance (D.D. Alliance) - Beautiful Colors
02. Armin pres. Rising Star feat. Betsie Larkin Van Buuren - Again (Armin van Buuren Remix)
03. Cosmic Gate & Eric Lumiere - Edge of Life
04. Axwell & Shapov - Belong
05. Seeb feat. Neev - Breathe (Dimitri Vangelis & Wyman Remix)
06. DJ Shog feat. Fabrizio Levita - Sing Forever
07. Tritonal feat. Angel Taylor - Getaway (Gareth Emery & Ashley Wallbridge Remix)
08. Tom Swoon - Never Giving Up
09. Dennis & Liftwalkers Sheperd - Across the Pond
10. Nolita - Worlds Collide
11. Tom & Jes Fall - Come Back (Torio & Lakeshore Remix)
12. Capa - Yuna
13. BRKLYN feat. Mariah McManus - Can't Get Enough (Infuse Remix)
14. Bassanova feat. Lux - Lullaby (Snöwmass & Sir Matty V Remix)
15. Adventurer feat. Micah Martin - Gone
16. APEK & Carl Nunes feat. Alexx Mack - Stars
17. CLMD feat. Alida - Night Train
18. Manse feat. Cornelia Jakobs - We Come Alive
19. Ken feat. Elle Vee Loi - Believe
20. Supanova - Hear That Sound (DJ Vega Remix)
21. Gino G - Shadows
22. Mor Avrahami - Pyur

CD2:
01. Mike Perry feat. Shy Martin - The Ocean
02. Alan Walker - Sing Me to Sleep
03. Kygo feat. Julia Michaels - Carry Me
04. Topic feat. Jake Reese - Find You
05. Ollin feat. Liam Chan Kan - Quiet Nights (Florian Paetzold Remix)
06. Sonic Acoustics - Piano in Crime
07. Steve Brian - Avocado (Cabriolet Paris Remix)
08. Jenset Jesper - High
09. 4 Strings vs. Kaimo K & Sue McLaren - The Treasure of Illumina
10. Sean Finn & L.A. H3RO - We Believe
11. Mason Tyler - Let It Rain
12. DJ Tibby - We Collide
13. Empyre One & H2k - Summermelody
14. Adam Lyons & Uplink - Wanderlust
15. Arsenium - What's Love (Klaas Remix)
16. Mark feat. Shauna Cardwell Wagner - Leave Without You (Raven & Kleekamp Remix)
17. DJ Vega - Touch the Sky
18. Para X - Flaming Skies
19. Patrick Metzker & Chris Wittig - Miss You (Gordon & Doyle Remix)
20. DJ Observer & Flip Capella feat. Mariana Bell - Reason (Color Baaash Anthem 2016) (Progressive Mix)
21. Tube Tonic & Brooklyn Bounce - Light & Sound
22. Mr G - Colors (Dave Dean Remix)
23. Megara vs. DJ Lee - Found You

CD3:
01. Gareth & Alastor feat. London Thor Emery - Hands (Matt Fax Remix)
02. Kyau & Albert - A Night Like This (Cold Rush Remix)
03. Chris Bekker, Chris Montana & Paul van Dyk - Berlinition (PvD Club Mix)
04. Luke Bond & Audrey Gallagher Aly & Fila - Million Voices
05. Mark Sixma & Emma Hewitt - Restless Hearts (Ben Nicky Remix)
06. Fabio XB & Liuck feat. Roxanne Emery - Nowhere to Be Found (Craig Connelly Remix)
07. Bryan Kearney feat. Christina Novelli - By My Side
08. Jak feat. Claire Willis Aggas - Who We Are
09. Drym & Jennifer Rene - Smile
10. DJ T.H. feat. Alisha Nauth - Lost In Me (Nolita Remix)
11. Raven & Kleekamp - Clash
12. Bravenus - And There She Goes
13. André Visior - Spirits
14. Chris Bekker feat. Tricia McTeague - We Can Be (PvD Club Mix)
15. M.I.K.E. Push - Estivate
16. Airscape - Pacific Waves
17. Sun Liquide - Morning Sun
18. First Sight vs. Emanuele Congeddu & Julia Lav - Alvorada
19. Johnny Yono - Cerberus
20. Johan & James Haydon feat. DJ Gert Gielen - Give Me Some More
21. Sean & Mike Saunders Mathews - Castaway
22. Eclipse - Keys to the Cage

Dream Dance 81


Dream Dance 81: Die erste CD

22 Titel befinden sich auf der ersten CD. Obligatorisch geht es mit einer ream Dance Alliance Single los. "Beautiful Colors" macht den Opener. Im direkten Anschluss geht es mit hochkarätigen Tracks wie "Armin pres. Rising Star feat. Betsie Larkin Van Buuren - Again" im Armin van Buuren Remix, "Cosmic Gate & Eric Lumiere - Edge of Life" oder auch "Axwell & Shapov - Belong". Progressive House vom Feinsten. Zu den weiteren Highlights zählen sicherlich auch "Tom Swoon - Never Giving Up", "Nolita - Worlds Collide" und auch "SeeB feat. Neev - Breathe" im Dimitri Vangelis & Wyman Remix. Insgesamt betrachtet ist die Tracklist der Dream Dance 81 auf dieser ersten Scheibe sehr spannend. Allen voran nach, weil relativ viele unbekanntere Acts, Künstler und Songs sich hier eingefunden haben. 


Dream Dance 81: Die zweite CD

Der zweite Silberling kommt sogar mit 23 Titel aus den Boxen. Hier geht es am kommerziellsten zu. Gestartet wird mit Dance-Pop Songs wie beispielsweise den Chart-Hits "Mike Perry feat. Shy Martin - The Ocean", "Alan Walker - Sing Me to Sleep" oder der "Topic feat. Jake Reese - Find You". Auch die "Carry Me" von Kygo feat. Julia Michaels, die bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele von Rio performed wurde, ist mit dabei. In der zweiten Hälfte dieser CD darf man dann Dance-Musik in Reinform genießen. "Megara vs. DJ Lee - Found You", "DJ Tibby - We Collide" oder auch "Empyre One & H2k - Summermelody" lassen grüßen.


Dream Dance 81: Die dritte CD

Die dritte und letzte Scheibe widmet sich dem klassischen Upliftig-Trance. 22 Titel - komplett aus diesen Genre. Damit unterstreicht die kommende Dream Dance einmal mehr seine Wurzeln. "Gareth & Alastor feat. London Thor Emery - Hands (Matt Fax Remix)", "Kyau & Albert - A Night Like This (Cold Rush Remix)", "Chris Bekker, Chris Montana & Paul van Dyk - Berlinition (PvD Club Mix)" sowie "Luke Bond & Audrey Gallagher Aly & Fila - Million Voices" lauten die Namen der ersten vier Titel dieser CD. Wer die Möglichkeit hat in diese Produktionen reinzuhören, weiß was einem auf dem restlichen Weg dieser musikalischen Reise erwartet. Große Melodien, spannende Harmonien und großartige Vocals. Für Trance-Fans ein echter Leckerbissen.


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Dream Dance 81?

Die 81. Dream Dance geht ein Stück weiter in Richtung seiner Wurzeln. Unbekanntere Tracks, die allesamt mit ihrer Qualität überzeugen, befinden sich auf der Tracklist. Vor allen der klassische, aber auch moderne Trance steht wieder im Mittelpunkt bei der Songauswahl. Progressive-House rundet die Songauswahl ab. Tote Genres wie HandsUp sucht man auf dieser Ausgabe vergebens. Hier hat also eine Konzeptänderung stattgefunden. Die Dream Dance 81 erscheint am 7. Oktober 2016 zu einem Preis von 21,99€ für das CD Box-Set. Die digitale Download-Version per Mp3 ist entsprechend günstiger. Trance-Fans kommen um einen Kauf nicht herum. Empfehlung!

 

 



Mehr zum Thema: Dream Dance
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version