Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


22
Sep
2016

Was hören deine Matches?

Tinder implementiert Spotify in seine App

Tinder und Spotify sind zwei Dienste, die sich auf den ersten Blick nicht unbedingt verbinden lassen. Doch nun hat Tinder Spotify in seine App implementiert. Ab sofort kann jeder Tinder-User sein Spotify-Profil auf seinem Tinder-Profil anzeigen lassen. Somit kann man bei jedem Match genau sehen, welche Musik das Gegenüber gern hört. Das ist für Tinder genau genommen nichts Neues. Früher konnte man über seine Facebook-Likes anzeigen lassen, welche Musik einem gefällt. Die Zusammenarbeit mit Spotify ergibt daher für beide Firmen Sinn.

Tinder implementiert Spotify in seine App


Wie funktioniert Spotify in Tinder?

Selbstverständlich springen bei der Zusammenarbeit auch für Spotify einige positive Punkte raus. Zuerst einmal müssen User beide Apps auf ihrem Smartphone installiert haben. Anders funktioniert es derzeit nicht. Leute ohne Profil können in Tinder nur kurze Previews der Songs anhören, während zahlende Kunden komplette Tracks anhören können. Beim Synchronisieren der Profile können Benutzer zudem eine Hymne für sich wählen und die Lieblingsacts anzeigen lassen. 

 

 



Mehr zum Thema: Tinder Spotify
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version