Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


04
Okt
2016

Über sein Debütalbum „Everything“

Exklusiv: Lido im Interview

Lido steht kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Albums „Everything“. Gewissermaßen ist die Platte das erste wirklich große Release des Norwegers. Im Interview mit uns spricht er über seinen Style und seine Verbindung zum Sohn von Will Smith, Jaden Smith. „Everything“ erscheint am 7. Oktober in Deutschland. Bereits jetzt kann man in Songs wie „Crazy“ oder „Murder“ reinhören und sich vom fröhlichen Future-Pop-Sound begeistern lassen.


Interview mit Lido - dem neuen Star des Future Pop

 

Dance-Charts: Peder, dein neues Album „Everything“ erscheint bald. Wie würdest jemandem, der dich nicht kennt, den Style des Albums beschreiben?

Lido: Oh, es ist sehr schwer meine Musik zu erklären. Es sind einfach viel zu viele Genres auf einmal. Die meisten Menschen würden wohl sagen es ist elektronische Musik, aber es enthält viele echte Instrumente, viel Hip Hop, viel Gospel, ein bisschen Jazz. Im Allgemeinen ist es eine Mischung aus allen Musikgenres die ich liebe. Ich habe angefangen elektronische Musik zu machen ohne etwas darüber zu wissen. Ich habe also alle Regeln gebrochen und einfach getan was ich wollte. Das macht meine Musik wohl ein bisschen anders. Das Album ist dafür ein sehr gutes Beispiel, denn es gibt Songs die eher Banger sind, halt elektronische Club Songs, und dann gibt es solche, die reine Klavierstücke sind. Manche sind auch eher Hip Hop und manche sind einfach super merkwürdig. Jeder Song ist anders. Ich glaube das Beste ist, einfach mal reinzuhören!

Dance-Charts: Wir haben gehört du seist nicht nur ein Produzent, sondern würdest tatsächlich Instrumente spielen, stimmt das?

Lido: Ich bin tatsächlich ein Schlagzeugspieler. Als ich aufwuchs habe ich Schlagzeug in verschiedenen Bands gespielt. Außerdem spiele ich auch Klavier. Meine Musik schreibe ich immer zuerst auf dem Klavier bevor ich sie in elektronische Musik verwandele. Bei meinen Shows habe ich viele Instrumente auf der Bühne und habe einfach Spaß mit denen.

Dance-Charts: Es gibt ein paar Kollaborationen auf dem Longplayer. Hast du irgendeine lustige Geschichte, die du uns erzählen könntest?

Lido: Das Album ist wie eine Geschichte. Jeder Song ist wie ein Kapitel der Story, die anderen Künstler sind dann quasi Schauspieler, die mitspielen. In der Hauptrolle spielt Jaden Smith, der ein ziemlich guter Freund von mir ist. Er macht bei einigen Songs mit. Dann gibt es noch ein paar andere Rapper, die ich noch nicht nennen kann und ein paar eher unbekannte Sänger, die gerade angefangen haben. Den einzigen Künstler, den ich bisher veröffentlicht habe, ist jedoch Jaden Smith.

 

Dance-Charts: Dein Ein-Song-Remix von Kanye Wests Album „The Life of Pablo“ (Anm. d. Red.: Der Remix kann hier gehört werden.) hat viele positive Kritiken erhalten. Hast du irgendwelche Pläne etwas Ähnliches in der Zukunft zu machen?

Lido: Ich denke ich werde immer versuchen Dinge in einer etwas anderen Art und Weise zu remixen. Ich glaube dafür bin ich ein wenig bekannt. Seitdem ich mit Remixen angefangen habe, habe ich immer versucht etwas anderes zu machen als alle anderen. Ich bin mir also sicher ich werde weiterhin komische Remixe machen.  Allerdings bin ich mir unsicher, ob ich nochmal ein ganzes Album remixen werde, das war einfach ziemlich viel Arbeit. Aber falls ich das richtige Album hören sollte würde ich es definitiv nochmal machen.

Exklusiv: Lido im InterviewDance-Charts: Wir fänden das klasse!

Lido: Ja, ich würde auch gerne. Ich habe bloß bisher noch nicht das eine Album gehört, das mich so sehr inspiriert hat. Das Frank Ocean Album wäre aber wohl eine Option, vielleicht mache ich das also, sollte ich die Zeit dazu finden. Im Moment bin ich aber ziemlich eingebunden, Musikvideos drehen, eben alles was so mit einem Album dazu kommt.

Dance-Charts: Na vielleicht findest du ja die Zeit! Heute Abend spielst du deine erste Soloshow in Hamburg. Was ist das Konzept hinter deinen Liveshows?

Lido: Die Idee hinter meinen Live Shows ist einfach Spaß zu haben und den Leuten zu zeigen, dass ich kein DJ bin. Da ich Remixe mache denken viele Leute ich sei ein DJ. Meine Live Show geht also viel darum Instrumente zu spielen, Freestyling, neue Versionen von Songs zu machen, improvisieren. Ich spiele viele Drums, viel auf dem Klavier, aber auch viel mit Synthies. Ich singe auch viel, was viele nicht wissen. Und schließlich weiß man nie, was bei den Live Shows passieren wird, jede Show ist anders!

Dance-Charts: Vielen Dank für das Interview! Hast du irgendwelche musikalischen Empfehlungen für deine deutschen Fans, Songs oder Künstler die dir richtig gefallen?

Lido: Da ist ein großartiger Künstler aus Kanada, der Tennyson heißt. Der ist einfach großartig und einer meiner Lieblingsproduzenten im Moment. Wir machen viel Musik zusammen und er ist der Erste, an den ich gerade denken musste. Hoffentlich hört ihr euch aber auch meine Musik an, wenn sie dann bald erscheint!

 



Mehr zum Thema: Lido
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version