Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Nov
2016

Der Megahit 2016

Musikvideo » Rag'n'Bone Man - Human

Musikvideo » Rag'n'Bone Man - Human

Rory Graham kommt aus East Sussex, dem Südosten von England und ist den meisten wohl besser bekannt als Rag'n'Bone Man. Mit "Human" hatte der mächtige Blues- und Soulsänger nun seinen großen Durchbruch. Er ist eine wirkliche Erscheinung. Ein langer Bart, sehr breit und groß, Piercings und Tatoos, sowie eine sehr rockige Kleidung lassen den 31 Jahre jungen Mann nicht wirklich ungefährlich aussehen. Es ist jedoch bei dieser Statur nicht verwunderlich, dass seine Stimme sehr voll und eindrucksvoll  klingt mit unglaublich viel Soul dabei. Manchen wird Rag'n'Bone Man vielleicht schon vor "Human" ein Begriff gewesen sein, denn sein Album "Wolves" schaffte es schon 2014 in die Media Control Alben Charts vieler europäischer Länder, darunter auch Deutschland. Die "Rag'n'Bone Man - Human" findet ihr übrigens auch auf der Bravo Hits 95 und RTL Hits 2016 sowie der brandneuen The Dome 80.


Human

Sein Hit "Human" hält sich nun schon seit sechs Wochen an Nummer eins der deutschen Media Control Charts und wird auch im Radio rauf und runter gespielt. Damit hat der Song zusätzlich auch noch wirklich gute Chancen auf die Nummer 2 der Jahrescharts, denn an eins wird dieses Jahr aller Voraussicht nach ziemlich sicher "Faded" von Alan Walker landen, welcher seinen Song ganze 10 Wochen auf der Nummer eins sehen durfte und nur langsam abfiel. Insgesamt ist "Faded" nun schon seit 43 Wochen, dem 15.1.2016 in den Media Control Charts vertreten, da wird "Human" wohl zu dieser recht späten Zeit des Jahres nicht mehr anknüpfen können.

Der Hitfaktor des Songs ist wohl der unglaubliche soulige Groove des ganzen sowie die tiefsinnigen Lyrics. Viele Menschen können sich offenbar mit dem Thema identifizieren und jeder kennt es wohl, dass man oft die Probleme anderer Menschen erzählt bekommt, obwohl man nichts mit ihnen zu tun hat und auch keine Macht hat diese zu lösen. Diesen Menschen entgegnet er "I'm only Human after all." ("Ich bin trotz allem nur ein Mensch."), "Don't put your blame on me." ("Mach mich dafür nicht verantwortlich.").

Die Instrumente des Songs sind sehr klassisch und unelektronisch gewählt. Ein sehr grooviger E-Bass, Streicher, Klavier, lediglich der Beat ist nicht von einem Schlagzeuger gespielt, sondern vom Produzenten elektronisch hinzugefügt. Die minimale Instrumentenauswahl lässt die starken Vocals in vollem Glanz erstrahlen.

 

Fazit: Für den House- oder Black DJ ist der Song wohl eher weniger auflegbar, jedoch ist der Song durchaus tanzbar und wenn das Publikum nach Charts ruft, dann ist er auf jeden Fall ein Must-Play. Das Release umfasst aber auch einen Remix, welcher dem House-DJ ermöglicht, den Song zu spielen: Rag'n'Bone Man - Human (MJ Cole Remix). Wir betten euch hier beide Versionen ein.

 

 

 



Mehr zum Thema: Rag'n'Bone Man
Desktop Version